Mama Hector und das Elfmeterschießen

Wie ist das wohl als Mutter eines Profifussballers vor dem Fernseher zu sitzen, wenn der eigene Sprössling für den entscheidenden Treffer in Richtung Elfmeterpunkt läuft.

Der 1. FC Köln-Profi Jonas Hector hat die Deutsche Nationalmannschaft gegen Italien ins Halbfinale der Europameisterschaft geschossen – wir haben mit seiner Mama über den wohl spannendsten Moment seiner noch jungen Karriere gesprochen.

Jonas Hector kommt aus dem Ort Auersmacher im Saarland mit nur rund 2.500 Einwohnern. Während sein Vater und der Bruder das Spiel auswärts geguckt haben, wollte seine Mutter das Derby lieber von der Couch verfolgen. Vor lauter Spannung musste Monika immer wieder auf andere Sender schalten, weil Sie kaum hinschauen konnte. Und dann das noch: Ein wahnsinniger Elfmeterkrimi und Ihr Jonas geht in Richtung Elfmeterpunkt.

Am Ende ist alles gut gegangen und Monika freut sich natürlich, dass Ihr Sohn so viel Erfolg beim Turnier hat. Wir sagen: Weiter so Jonas und liebe Monika – STARK BLEIBEN! ;)

Mehr zum Thema Programm