News

Mann randaliert im Hotel

Dürener Polizisten hatten gestern Abend mit einem besonders wütenden Hotelgast zu tun: Die Polizei wurde gleich zwei mal gerufen, weil ein betrunkener Mann im Hotel randaliert hat.

Als die Polizei das erste mal kam, hatte er sich wieder beruhigt; legte dann aber ein zweites mal los. Die Polizei kam also wieder und musste den Mann mit Gewalt mitnehmen. Dabei wurde er und zwei Polizisten leicht verletzt. Am nächsten Morgen war der Mann dann aber auf einmal ganz zahm und hat sich für sein Verhalten entschuldigt. mehr...

Schienenersatzverkehr zwischen Aachen und Herzogenrath

Auf der Strecke der RB 20 zwischen Aachen und Herzogenrath arbeitet ab heute die Deutsche Bahn an den Gleisen.

Für diese Strecke werden deshalb Busse eingesetzt. Die Arbeiten dauern bis zum 12. Juli. mehr...

VW-Bulli ausgebrannt

Auf der Monschauer Straße in Richtung Eifel hat gestern Mittag ein VW-Bulli gebrannt. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Die Feuerwehr hat den Bulli zügig gelöscht. Die Monschauer Straße ist in Höhe Grüne Eiche komplett gesperrt gewesen, um die Straße nach dem Unfall wieder sauber zu machen. Die Polizei vermutet, dass ein technischer Defekt schuld an dem Brand gewesen ist. mehr...

Maastricht: Mann stirbt nach Sprung in die Maas

Ein Mann, der am Freitagmorgen von einer Brücke in Maastricht in die Maas gesprungen ist, ist im Krankenhaus gestorben.

Die niederländische Polizei meldet, dass insgesamt zwei Männer am Freitag von der Brücke in den Fluss gesprungen sind. Einer von ihnen war schnell wieder an Land. Der andere ist aber erst nach fast einer Stunde aus dem Wasser gerettet worden und musste wiederbelebt werden. Danach kam der Mann ins Krankenhaus - dort konnten ihm die Ärzte aber nicht mehr helfen. mehr...

Fridays for Future - Demo in Aachen: Veranstaltungsort gefunden!

Am 21. Juni werden viele Tausend Schülerinnen und Schüler zur Fridays for Future - Demo nach Aachen kommen - das steht schon länger fest.

Bis gestern wusste aber Niemand, wo die bis zu 20.000 Demonstranten hin sollen! Nach einem Treffen zwischen Fridays for Future - Vertretern und dem Oberbürgermeister der Stadt Aachen steht jetzt fest: Die Veranstaltung wird rund um den Tivoli auf der Krefelder Straße stattfinden. Wo die Demonstranten aber übernachten könnten, ist noch nicht eindeutig geklärt; laut Marcel Philipp sind Zeltplätze und, wenn nötig, auch Turnhallen denkbar. mehr...

Alkoholverbot in Düren

Ab Morgen gilt in der Dürener Innenstadt um Rathaus und Markt ein Alkoholverbot.

Nur in Gaststätten und Restaurants oder auch bei Festen und Veranstaltungen darf dann noch Alkohol in der Öffentlichkeit getrunken werden. Durch das Verbot will die Satdt Düren, dass die Bürger sich sicherer fühlen. mehr...

Rechte Demo in Mönchengladbach: Polizei ändert Route

Nach dem Fund eines abgetrennten Schweinekopfes an einer Moschee in Mönchengladbach-Rheydt hat die Polizei den Demonstrationsweg eines rechten Bündnisses geändert.

Das darf am Sonntag nicht unmittelbar an der Moschee vorbei. Verboten wurde außerdem das Grillen eines Spanferkels auf dem Marktplatz in Rheydt, was die Polizei als gezielte Provokation gegenüber Muslimen wertet. Das rechte Bündnis hat 300 Teilnehmer angemeldet; eine Gegendemonstration rechnete mit 100 Teilnehmern. mehr...

Öffentlichkeitsfahndung nach Messerstichen in der Mainacht

In der Mainacht gab es in der Aachener Metzgerstraße eine Auseinandersetzung, bei der eine Person durch Stiche verletzt wurde.

Die Polizei sucht weiter nach dem Täter und hat dazu Bilder eines Verdächtigen veröffentlicht. Wer Hinweise zu seiner Identität geben kann wird gebeten, sich an die Polizei Aachen, Tel. 0241/9577-0, oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden. Für Hinweise die zur Ergreifung des Tatverdächtigen führen hat die Staatsanwaltschaft Aachen eine Belohnung in Höhe von 1.000 € ausgesetzt. mehr...

Auto überschlägt sich bei Unfall

In Herzogenrath hat sich gestern Nachmittag auf der Voccartstraße ein Auto überschlagen und ist auf dem Dach liegen geblieben.

Wie die Feuerwehr mitteilt, befreiten Ersthelfer die Autofahrerin aus ihrem Wagen - sie wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch nicht geklärt. Der Wagen hatte parkende Autos gerammt und sich dabei überschlagen. mehr...

Karlspreis für António Guterres

Heute, am Feiertag, ist UN-Generalsekretär Antonio Guterres in Aachen mit dem Karlspreis ausgezeichnet worden.

Er bekam die Auszeichnung als europäischer Streiter für eine friedliche Zusammenarbeit der Völker. Der Karlspreis gehe an einen mutigen Europäer, der sein Leben in den Dienst der Zukunft Europas stellt, sagte der Aachener Oberbürgermeister Marcel Philipp bei der Verleihung. Der spanische König Felipe warnte in seiner Rede davor, die Angst von Bürgern vor einer unsicheren Zukunft in Europa zu unterschätzen. Der König würdigte Guterres als einen Mann tiefer ethischer und sozialer Überzeugungen. Bei der Verleihung ging es auch um das Thema Klimaschutz: mehr...