News

Vom Glückspilz zum Opfer

Dass die Polizei Opfer erstmal davon überzeugen müssen, dass sie wirklich Opfer sind, kommt auch nicht so oft vor. So ist es aber jetzt der Aachener Polizei ergangen.

Eine 80-jährige Dame meldete sich bei der Leitstelle und teilte froh gelaunt mit, dass sie eben fast 40.000 Euro gewonnen habe. Erfahren habe sie davon durch einen Telefonanruf. Sie müsse nur 900 Euro für den Geldtransport bereithalten, habe ihr der Mann von der Lotterie gesagt. Von der Polizei wollte die Frau nur wissen, wo sie so viel Geld denn erstmal unterbringen kann, um nicht ausgeraubt zu werden. Die Beamten wurden daraufhin allerdings sehr misstrauisch und versuchten die Dame davon zu mehr...

Nach Überfall in Vaals Richtung Aachen geflüchtet

Nach einem Überfall in Vaals heute Morgen sucht die niederländische Polizei weiter nach zwei Männern.

Sie haben eine Drogerie überfallen und sind dann zuerst mit einem Auto, später offenbar zu Fuß in Richtung Aachen geflohen. Die Verdächtigen sind bewaffnet, auch die Aachener Polizei ist alarmiert. mehr...

Beim Geldabheben überfallen - Polizei sucht Zeugen

In Eschweiler an der Pumpe ist am Freitag eine Frau an einem Geldautomaten überfallen worden.

Die Polizei sucht jetzt nach zwei flüchtigen Tatverdächtigen und nach Zeugen. Am Freitagnachmittag gegen viertel nach 5 sprach ein Mann die Frau von hinten an und forderte die Herausgabe des Geldes. Er drückte ihr einen bislang unbekannten Gegenstand in den Rücken. Die zwei Männer flohen in Richtung des nahegelegenen Waldes.

Die Geschädigte kann die Tatverdächtigen wie folgt beschreiben: Beide Männer sind ca. Mitte dreißig, ca. 1,85 m groß und von schlanker Statur. Beide trugen zur Tatzeit dunkle Kleidung mit Kapuze. Ein Tatverdächtiger sprach Deutsch ohne mehr...

Vermisste Seniorin wieder da

Die seit Samstag vermisste 81-jährige Frau ist wieder da.

Die demenzkranke Frau ist wohlbehalten aufgefunden worden. Die Fahndungsmaßnahmen konnten eingestellt werden. Die Aachener Polizei bedankt sich für die Mithilfe aus der Bevölkerung. mehr...

Messerstecherei am Bushof

Bei einer Messerstecherei auf der Peterstraße in Aachen sind zwei Menschen schwer verletzt worden.

Passiert ist das vor einem Wettbüro. Sechs bis acht weitere Tatbeteiligte flüchteten in verschiedene Richtungen. Vor Ort wurden Spuren gesichert und eine Spielothek durchsucht. Die Aufnahmen der Videobeobachtung am Bushof wurden noch am Samstagabend ausgewertet. Sie ergaben Hinweise auf die Beteiligten. Die Hintergründe der Tat liegen aber noch im Dunkeln. Hinweise bitte an die Kripo in Aachen unter 0241 - 9577 31101 oder 0241 - 9577 34210 (außerhalb der Bürostunden). mehr...

Aachener Handel ist zufrieden

Weihnachtszeit ist Shoppingzeit. Klar die Weihnachtsgeschenke kommen ja nicht von selbst unter den Baum.

Am ersten Adventswochenende fällt die Bilanz für Aachen gut aus. Der Handelsverband spricht von gleich hohen oder sogar höheren Umsätzen am ersten Adventssamstag als im vergangenen Jahr. Das geht aus einer Umfrage mit Aachener Händlern hervor. Innenstadt und Weihnachtsmarkt waren trotz des schlechten Wetters gut gefüllt. mehr...

Ein Tag zum Vergessen: Die Alemannia verliert in Wattenscheid

Diese Auswärtsfahrt gestern hätte sich die Alemannia wohl schenken können. Tumulte im Fan-Block, doppelte Einlasskontrollen, ein verletzter Ordner und auch verletzte Fans, wie die Alemannia jetzt per Facebook mitteilte.

Am Ende des Spiels gab es ein Gegentor, das auch zum Vergessen anregt, vor allem für Alemannias Torwart Daniel Zeaiter. Kurz vor Schluss führte er im Wattenscheider Stadion einen Freistoß an der eigenen Eckfahne aus, der postwendend zurückkam und im Tor landete, bevor Zaeiter wieder zwischen den Pfosten stand. Alemannia verlor durch das Tor dann 0:1, die achte Niederlage in Folge gegen die SG. mehr...

Manuel Glowacz trifft mit der Alemannia morgen auf seinen Ex-Verein

19. Spieltag in der Fußball-Regionalliga West und Alemannia Aachen muss im Pott antreten.

Das Team von Trainer Fuat Kilic ist zu Gast bei der SG Wattenscheid 09. Im Hinspiel auf dem Tivoli kassierten die Schwarz-Gelben eine bittere 0:2 Niederlage im Flutlichtspiel an diesem Abend im August. 6400 Zuschauer auf dem Tivoli gingen enttäuscht nach Hause. Am Samstagnachmittag ab 14 Uhr wollen sich die Alemannen revanchieren. In der Tabelle rangieren die Aachener auf Rang neun mit 26 Zählern, Wattenscheid ist Vierzehnter mit 19 Punkten. Ein gutes Spiel möchte in der Lohrheide Manuel Glowacz abliefern. Vor dem Match sprach 100´5- Reporter Thomas Fuchs mit dem Ex- mehr...

Nach Raubüberfall auf Taxifahrer - Polizei sucht mit Fotos nach Tätern

Nach einem Überfall auf einen Taxifahrer in Düren sucht die Polizei mit Fotos nach den Tätern.

Am 15.November wurde der Taxifahrer von drei Männern auf den Parkplatz eines Möbelhauses im Bereich der Veldener Straße gelotst und dort mit einer Waffe mehrfach geschlagen. Die Waffe war im Taxi auch einmal abgefeuert worden. Der Taxifahrer wurde verletzt. Das Taxiunternehmen hat für entscheidende Hinweise eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro ausgesetzt. Einer der Männer trägt eine auffällige Frisur mit Locken auf dem Oberkopf und rasiertem Nacken. Entgegen der Darstellung auf dem Foto ist die Haarfarbe eher dunkelblond. Hinweise zu den Gesuchten nimmt der mehr...

Ist der Aachener Weihnachtsmarkt der schönste in Europa? - Online-Abstimmung gestartet

Der Aachener Weihnachtsmarkt ist wieder für die Auszeichnung „Best European Christmas Market“ nominiert.

Im letzten Jahr belegte Aachen den siebten Platz, 2014 war der Aachener Weihnachtsmarkt sogar auf Platz 2. Die Online-Abstimmung wird jedes Jahr von der Brüsseler Kultur- und Tourismusorganisation „European Best Destinations“ durchgeführt. Ab heute könnt ihr wieder für den Aachener Weihnachtsmarkt abstimmen. mehr...