News

Angriff auf RWE-Camp

Gestern Abend hat es wieder einen Zwischenfall am Tagebau Hambach gegeben: Mit Steinen haben zwei vermummte Personen RWE-Mitarbeiter beworfen.

Verletzte hat es aber zum Glück keine gegeben. Bei der Flucht vor dem Sicherheitsdienst ist eine der beiden Personen gestürzt und hat sich leicht verletzt. Die Identität der Frau wurde von der Polizei festgestellt. Gegen sie wird jetzt ein Strafverfahren wegen versuchter Sachbeschädigung erhoben. mehr...

15-Jähriger fährt mit dem Auto zur Schule

Weil er etwas länger schlafen wollte, hat sich ein 15-jähriger Junge aus Mönchengladbach am Freitag dazu entschieden, mit dem Auto zur Schule zu fahren.

In aller Seelenruhe hat er auch noch einen kleinen Umweg in Kauf genommen und sein Freund in Rheydt abgeholt, danach ging es dann zur Schule nach Rheindalen. Er da ist aufgefallen, wie die beiden Jungspunde zur Schule gekommen sind. Anschließend gab es Besuch von der Polizei und eine Anzeige. mehr...

Borussia-Park und Aachener Elisenbrunnen erstrahlen in Orange

Die Initiative “Orange your city“ will dazu beitragen, dass der heutige internationale Tag gegen Gewalt an Frauen auch für jeden sichtbar wird.

Deshalb werden öffentliche Gebäude in orange angestrahlt, in Mönchengladbach zum Beispiel auch das Einkaufszentrum Minto oder in Aachen das Theater. Laut Bundeskriminalamts wurden letztes Jahr über 114.000 Frauen in Deutschland Opfer von häuslicher Gewalt, Bedrohungen oder Nötigungen. mehr...

Hohe Beteiligung an Massengentest

An dem DNA-Massentest im Mordfall Claudia Ruf haben sich schon fast 500 Männer beteiligt.

Knapp 900 Männer hat die Polizei aufgefordert, eine Speichelprobe abzugeben. Damit hoffen die Ermittler doch noch den Mörder von Claudia Ruf zu finden. Die 11-Jährige aus Grevenbroich war 1996 entführt, missbraucht und ermordet worden. Die Polizei geht inzwischen davon aus, dass der Mörder aus der unmittelbaren Umgebung kommt. Beim LKA in Düsseldorf bereiten die Ermittler schon die Auswertung der ersten Speichelproben vor. Alle Ergebnisse liegen aber frühestens in zwei Monaten vor. mehr...

Alemannia erreicht Pokal-Viertelfinale

Mit einem 3:1 gegen Ligakonkurrent Bergisch-Gladbach hat die Alemannia das Viertelfinale im Mittelrhein-Pokal erreicht.

Dabei wurden die Schwartz-Gelben ihrer Favoritenrolle erneut gerecht, nachdem die beiden Teams vor 2 Wochen schon in der Liga aufeinander trafen. Durch den Sieg nach Toren von André Wallenborn, Jonathan Benteke und Florian Rüter ist die Alemannia nun der einzig verbliebene Regionalligist im Pokal und hat somit beste Chancen, sich wieder für den DFB-Pokal zu qualifizieren. mehr...

Massengentest in Grevenbroich hat begonnen

23 Jahre nach dem Mord an der elfjährigen Claudia Ruf hat ein DNA-Massentest in Grevenbroich begonnen.

Die Polizei will damit den Mörder doch noch finden. Dafür sind etwa 900 Männer aus der unmittelbaren Nachbarschaft aufgerufen, eine Speichelprobe abzugeben. Insgesamt sind vier Termine geplant. Die Ermittler rechnen heute am Samstag mit bis zu 300 Männern, die ihre Speichelprobe abgeben. Claudia Ruf war 1996 missbraucht und ermordet worden. Ihre Leiche wurde 70 Kilometer entfernt in Euskirchen gefunden. Ein DNA-Test mit Speichelproben von 350 Männern 2010 war erfolglos geblieben. Spezialisten haben den Fall aber neu aufgerollt und neue Ermittlungsansätze mehr...

Kaninchen vor Polizeiwache ausgesetzt

Vor einer Aachener Polizeiwache sind gestern Abend zwei Kaninchen ausgesetzt worden.

In einem Karton mit Sägespänen und Salat haben sie auf die Polizisten gewartet. Die hat leider keine Verwendung als Polizeikaninchen für die beiden, weshalb sie sie an's Tierheim weitergegeben haben. mehr...

Bus-Vollbremsung sorgt für Verletzte

Durch eine Vollbremsung sind in einem Schulbus in Stolberg mindestens 14 Schüler leicht verletzt worden.

Laut eigener Aussage wollte der Busfahrer gerade an einem Müllwagen vorbeifahren, als die Beifahrertüre des Müllwagens unerwartet geöffnet wurde. Durch die Bremsung sind mehrere Schüler gestürzt und mehrere haben sich an einer gesplitterten Scheibe im Bus verletzt. Einige Schüler wurden zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht, keiner von ihnen wurde aber schwerer verletzt. mehr...

Leichenfund in Aachen-Haaren

Die Staatsanwalt Aachen hat nach dem Leichenfund in Aachen-Haaren Ermittlungen wegen Totschlags aufgenommen.

Bei dem Opfer handelt es sich um eine 89-jährige Frau, die gestern in ihrer Wohnung in Aachen-Haaren tot aufgefunden wurde. Die Polizei geht davon aus, dass die Frau Opfer eines Gewaltverbrechens geworden ist. mehr...

Kein Durchkommen zwischen Orsbeck und Unterbruch

Ab heute Abend um 23.00 Uhr wird die B221 zwischen Orsbeck und Unterbruch für den Verkehr voll gesperrt.

Auf zwei Brücken wird die Fahrbahn saniert. Bis Montagmorgen, 5 Uhr, soll die Sperrung dauern. Umleitungen sind über Ratheim ausgeschildert. mehr...