News

Mit dem Fahrrad gegen Tihange und Doel

Am Sonntag gibt’s wieder eine Fahrraddemo im 100'5 Revier gegen das umstrittene Atomkraftwerk in Tihange.

Geplant ist, von fünf Startpunkten aus sternförmig in die Aachener Innenstadt zu fahren. Die Routen führen aus den Richtungen Vaals, Herzogenrath, Baesweiler, Eifel und Eupen in die Stadt. Einen Link mit den genauen Routen und Startzeiten findet ihr hier . mehr...

Motorradfahrer nach Sturz schwer verletzt

Ein junger Motorradfahrer ist am Freitagabend bei einem Unfall in Simmerath-Rurberg lebensgefährlich verletzt worden.

Nach Polizeiangaben war er als Letzter in einer Gruppe von drei Motorradfahrern unterwegs und stürzte dann in einer scharfen Kurve. Er wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei in der Nacht mitteilt, bestand Lebensgefahr. Die Landstraße blieb etwa eine Stunde lang gesperrt. mehr...

Rennrutsch-Wettkampf in Würselen

Kaum zu glauben, aber wahr. Es gibt einen Deutschen Rennrutsch Verband, der auch Wettkämpfe austrägt.

So zum Beispiel am Samstagnachmittag im Aquana in Würselen. Da finden die regionalen Meisterschaften im Rennrutschen statt. Und wie der Name schon sagt, es geht darum, möglichst schnell zu rutschen.

Mitmachen kann ab 2 Uhr jeder, der eine außergewöhnliche Rutschtechnik vorweisen kann. mehr...

Scherben im Sandkasten

Im Sandkasten eines Spielplatzes in Simmerath wurden Glasscherben ausgelegt.

Eine Person verletzte sich dadurch leicht am Fuß. Damit sich sonst niemand mehr verletzen kann, haben die Zeugen die Scherben direkt eingesammelt. Die Berufsfeuerwehr und der Bereitschaftsdienst des Ordnungsamt Simmerath sind im Einsatz. Der Kriminalwache ermittelt. mehr...

Daniela Jansen kandidiert als Städteregionsrätin

Daniela Jansen von der SPD möchte neue Städteregionsrätin werden.

Der bisherige Städteregionsrat Helmut Etschenberg hatte ja vor gut zwei Wochen angekündigt, Ende des Jahres in den Ruhestand zu gehen. Die Wahl wird wohl noch vor Weihnachten stattfinden. mehr...

Pünktlichster Zug in NRW

Der pünktlichste Zug im ganzen Nahverkehr in NRW fährt durchs 100'5 Revier.

Es ist die Linie RE18 zwischen Herzogenrath und Heerlen. Zu 99 Prozent waren die Züge im Jahr 2017 dort pünktlich, teilte die Bahn heute mit. Insgesamt sieht es aber bei weitem nicht so rosig aus: 13 Prozent aller Züge im Nahverkehr waren in 2017 demnach zu spät. Und dabei muss man bedenken: Zu spät fängt in der Statistik der Bahn erst bei mehr als 4 Minuten realer Verspätung an. mehr...

Etschenberg fordert Aufklärung nach Problemen in Tihange

Städteregionsrat Etschenberg will, dass die gestern bekannt gewordenen Baumängel am Atommeiler Tihange 3 schnell aufgeklärt werden.

Die belgische Atomaufsichtsbehörde und auch Betreiber Electrabel müssten erklären, was es mit dem sogenannten Bröckelbeton auf sich habe. In dem betroffenen Bereich des Kernkraftwerks sind die Notfallsysteme untergebracht. Bis Ende des Monats will Etschenberg über Art und Umfang der festgestellten Mängel, die vorgesehenen Maßnahmen ihrer Beseitigung und den Zeitplan genau informiert werden. mehr...

Großbrand in Eupen

Im Eupener Industriegebiet an der Herbesthaler Straße hat es am Freitagmorgen in einem Unternehmen gebrannt.

Gegen drei Uhr ging der Alarm los. Um halb sechs war das Feuer unter Kontrolle. Wegen der dichten Rauchschwaden sollten Anwohner aber bis auf weiteres Fenster und Türen geschlossen halten. Schadstoffe seien nicht freigesetzt worden, so die Feuerwehr. Ein Feuerwehrmann wurde bei dem Einsatz verletzt. Über Brandursache oder Schadenshöhe ist noch nichts bekannt. mehr...

Mehrere Brandstiftungen im 100'5 Revier

Die Kripo ermittelt wegen Brandstiftung im 100'5 Revier.

In Eschweiler haben Unbekannte ein Mofa angezündet. Dadurch wurde auch die Fassade einer Schule beschädigt. In Stolberg hat Holz und später ein Dixi-Klo gebrannt. Schon in der Nacht davor stand ein Dixi-Klo in Flammen. Ähnliches in Monschau: Da haben Unbekannte auf zwei Weiden Heuballen in Brand gesetzt. Hinweise auf die Täter haben die Ermittler bisher nicht mehr...

Elektro-Motorrad made in Aachen

Aachener Studierende haben ein Elektro-Motorrad entwickelt.

Bisher ist es ein Prototyp. Aber nicht nur das, sondern sie haben auch den passenden Wettbewerb dazu gestartet. Gesucht wird das beste Elektro- oder Brennstoffzellen-Bike! Ab April können Entwickler-Teams von Hochschulen aus ganz Europa mitmachen. mehr...