News

Chemie-Explosion in Alsdorf: Feuerwehreinsatz beendet

Der seit heute Nacht andauernde Einsatz der Feuerwehr Alsdorf ist beendet.

In der Nacht hatte es eine Explosion, ausgelöst von Chemikalien in einem Wohnhaus-Keller in der Leibnizerstraße in Alsdorf, gegeben. Ein Expertenteam hat alle Chemikalien definiert, sodass der Einsatz beendet werden kann. Die Anwohnerin kann wohl vorerst nicht zurück ins Haus, da eine extra Firma den Keller grundreinigen muss. Für die Anwohner besteht keine Gefahr und auch die Leibnizerstraße ist wieder frei befahrbar. mehr...

Update: 15-Jährige aus Herzogenrath wohlbehalten zurück

Seit dem 01.01.2019 wurde die 15-jährige Vivian Körfer vermisst.

Nun ist sie wieder wohlbehalten zurück bei ihrer Familie. Die Polizei Aachen bedankt sich ausdrücklich für die Mithilfe aus der Bevölkerung. mehr...

11-Jährige belästigt: Eupener Gericht veruteilt Mann zu Sozialstunden

Vor dem Strafgericht in Eupen ist ein Mann aus Luxemburg zu vielen Sozialstunden verurteilt worden.

Er soll sich an eine Elfjährige heran gemacht haben. Der Mann Anfang 20 hatte mit dem Mädchen gechattet - über 600 Nachrichten gingen hin und her. Die Mutter des Mädchens bemerkte das und meldete es der belgischen Polizei. mehr...

Kriminalstatistik 2018: weniger Straftaten im 100'5-Revier

Weniger Straftaten insgesamt und weniger Straßenkriminalität, das sind zwei wichtige Erkenntnisse aus der Kriminalstatistik 2018.

Die hat die Polizei Aachen heute vorgestellt. Die Straftaten insgesamt gingen um über 8 Prozent zurück. Das ist der beste Wert der letzten zehn Jahre. Die Straßenkriminalität sogar um über 9 Prozent. Im Allgemeinen also ein gutes Ergebnis.

Auch im Kreis Heinsberg sieht die Statistik positiv aus: Die Gesamtkriminalität sank im Vergleich zum Vorjahr um fast 10 Prozent. mehr...

Eröffnung: Borussia-Hotel direkt am Borussiapark

Borussia Mönchengladbach hat jetzt sein eigenes Hotel direkt am Borussia Park. Heute ist die feierliche Eröffnung.

Mehr als 260 Gäste können damit ab sofort in Borussia-Bettwäsche schlafen - mit Blick auf die Trainingsplätze und das Stadion. Das neue Gebäude hat den Namen "8 Grad" - weil die Fassade eben genau diese 8 Grad Neigung hat. Eine Nacht im 4-Sterne-Hotel gibt's für etwa 80 Euro Iim Doppelzimmer. In dem Gebäude gibt es aber nicht nur das Hotel - auch Ärzte sind dort unter anderem untergebracht. mehr...

Wieder Schließungen von Bankfilialen im 100'5 Revier: VR-Bank macht fünf Geschäftsstellen dicht

Auch die VR-Bank wird im Frühjahr im 100'5 Revier mehrere Filialen schließen.

Betroffen sind davon die Geschäftsstellen in Linden-Neusen, der Broicher Siedlung in Alsdorf, in Stolberg-Atsch, Verlautenheide und Weisweiler. Mitarbeiter und Kunden sollen in Filialen in der Nähe wechseln. Bei vier dieser fünf Filialschließungen wird es nachher für die VR-Bank-Kunden aber immerhin noch Geldautomaten geben. Der Grund der Schließungen überrascht nicht: Die Kunden erledigen ihre Bankgeschäfte immer häufiger online. mehr...

Generalstreik in Belgien

In Belgien ist heute landesweiter Generalstreik.

Der Luftraum ist deshalb für den normalen Flugverkehr komplett gesperrt. Das bedeutet, dass auf belgischen Flughäfen keine Maschinen starten oder landen dürfen. Die Sperrung soll noch den ganzen Tag über dauern. Auch bei Bussen und Bahnen wird mit heftigen Störungen gerechnet. Die Gewerkschaften wollen unter anderem Lohn- und Rentenerhöhungen. mehr...

Private Investoren ziehen sich aus Büchel-Projekt zurück

Was wird aus dem Projekt Altstadtquartier Büchel in Aachen? Diese Frage stellt sich jetzt, weil die Investoren der Büchel Immobilien GmbH heute Morgen gesagt haben, dass sie sich aus dem Projekt zurückziehen.

Sie haben der Stadt Aachen die Grundstücke inklusive Parkhaus zum Kauf angeboten. Die Entscheidung nehme er mit Bedauern zur Kenntnis, es soll aber nicht das Ende des ganzen Projekts sein, hieß es von Oberbürgermeister Marcel Philipp dazu. Die neue Lage würde jetzt mit den Politikern im Rat besprochen - unter anderem müsse geklärt werden, ob die Stadt das Kaufangebot annehmen will. mehr...

Radfahrerin nach Unfall in Aachen verstorben

Nach dem schlimmen Unfall auf der Vaalser Straße in Aachen am Dienstagmorgen ist eine 52-jährige Radfahrerin an ihren schweren Verletzungen verstorben.

Über diese traurige Nachricht hat die Polizei am Mittag informiert. Nach den bisherigen Ermittlungen hatte ein LKW-Fahrer die Fahrradfahrerin vermutlich beim Spurwechsel übersehen und sie erfasst. Die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht, wo sie an ihren Verletzungen starb. mehr...

Am Aachener Klinikum wird heute gestreikt

Heute sind in ganz NRW Warnstreiks an den Unikliniken geplant.

Es geht dabei um einen Tarifstreit im öffentlichen Dienst. Auch das Klinikum in Aachen ist betroffen. Wer als Notfall-Patient eingeliefert wird, der bekommt natürlich sofort Hilfe. Bei geplanten Untersuchungen kann es allerdings dauern, sagt die Gewerkschaft verdi. Die Gewerkschaften fordern für ihre Mitglieder, die bei den Ländern angestellt sind, sechs Prozent mehr Geld. mehr...