News

Weniger BAföG-Empfänger in Aachen

Wie in ganz NRW, geht auch in Aachen die Zahl der BAföG-Empfänger zurück: Um 5% ist sie im letzten Jahr gesunken.

Damit sich das wieder ändert, müsse das Gesetz reformiert werden, meint das Aachener BaföG-Amt. Alters- und Einkommensgrenzen müssten angehoben werden. Außerdem sollten Studenten die Unterstützung auch bekommen, wenn sie fürs Studium länger brauchen als die Regelstudienzeit. mehr...

Unfall und Festnahme in Würselen

In Würselen an der Morsbacher ist am Dienstagabend ein Unfall passiert, bei dem eine Beifahrerin verletzt wurde und der Fahrer zuerst geflüchtet ist.

Die Polizei suchte dann unter anderem mit einem Hubschrauber nach ihm, weil er auch unter Raubverdacht steht. Der Mann wurde schließlich festgenommen, die verletzte Beifahrerin auch, weil sie auch verdächtig ist. mehr...

Mann randaliert im Sozialamt in Aachen

Im Aachener Sozialamt hat ein Mann einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Er randalierte in einem Büro und zerstörte die komplette Einrichtung. Davor war die Mitarbeiterin schon vor ihm weggelaufen, weil er sehr aggressiv wirkte. Anschließend drohte er noch, weitere Büros zu demolieren. Bevor es so weit kam, wurde er aber von der Polizei abgeführt. mehr...

Trockenheit wirkt sich auch auf Spielplätze aus

Der Super-Sommer hat viele bizarre Auswirkungen, über einige haben wir schon berichtet, jetzt kommt eine weitere dazu: Auf den Spielplätzen in Aachen ziehen sich die Holzelemente zusammen, weil sie so stark ausgetrocknet sind.

Dadurch entstehen Risse und auch Schrauben lösen sich. Die müssen nun nachgezogen werden. Die Stadt stellt aber auch klar: Alle Spielplätze sind trotzdem sicher. Falls ein Pfosten locker ist, sollte man allerdings nicht zusätzlich an ihm rütteln.

Foto: Stadt Aachen/Elisa Bresser mehr...

Strafanzeige aus Aachen gegen Michael Wendler

Der Schlagersänger Michael Wendler hat neuen Ärger am Hals.

Der Grund: Obwohl ein Gericht ihm schon vor Jahren verboten hat, sich nur unter dem Namen „Wendler“ zu vermarkten, macht er damit weiter. Ein anderer Sänger, Frank Wendler, fühlt sich dadurch benachteiligt. Er meint, jemand, der seine CD kaufen möchte, könnte stattdessen aus Versehen eine von Michael Wendler kaufen. Deshalb hat sein Anwalt aus Aachen jetzt Strafanzeige gegen erstattet. mehr...

Mutmaßliche Oldtimerdiebe gefasst

Die Aachener Polizei hat letzte Nacht vier junge Oldtimer-Diebe festgenommen.

Die Männer sind zwischen 17 und 19 Jahre alt und kommen aus den Niederlanden, genauer aus Heerlen. Sie wollten einen VW-Käfer und eine Corvette knacken und stehlen. Daraus wurde aber nichts, weil eine Anwohnerin die Männer sah und die Polizei rief. Die jungen Niederländer versuchten noch, wegzufahren - bis zu sieben Aachener Polizeistreifen fingen sie aber schnell wieder ein. mehr...

Vermisster Mann aus Aachen tot aufgefunden

Eine traurige Nachricht haben wir am Dienstagmorgen von der Aachener Polizei bekommen.

Ein seit letzten Donnerstag vermisster Mann aus Aachen ist in einem Waldstück in Richterich tot aufgefunden worden. Die Polizei hatte unter anderem mit Hunden und einem Hubschrauber nach ihm gesucht und auch die Öffentlichkeit um Hilfe bei der Suche gebeten. mehr...

Niederlage beim ersten Heimspiel in der Saison

Es ist wie ein Fluch, der über der Alemannia liegt. Wieder ist es nicht gelungen, die SG Wattenscheid zu schlagen.

0 zu 2 hieß es am Ende bei der Heimpremiere am Montagabend. Das war die siebte Niederlage gegen die Wattenscheider in Folge. 6.400 Zuschauer sahen die Regionalliga-Partie. mehr...

Rettungsassistent verletzt - Polizei ermittelt

Weil gestern Abend in Aachen ein Rettungsassistent verletzt worden ist, ermittelt die Polizei.

Es geht darum: Der Mann wollte sich in der Rettungswache des Malteser Hilfsdienstes die Hände desinfizieren und verätzte sich dabei schwer. Der Grund: Anders als üblich, war der Desinfektionsspender mit einem stark ätzenden Konzentrat gefüllt. Die Polizei will jetzt herausfinden, ob der Spender absichtlich manipuliert wurde oder ob das alles nur ein Versehen war. mehr...

Baby schlägt Einbrecher in die Flucht

Ein zehn Monate alter Säugling hat am Wochenende in Euskirchen einen Einbruch verhindert.

Mehrere Männer hatten versucht, in eine Erdgeschosswohnung einzusteigen. Sie fummelten am gekippten Schlafzimmerfenster herum. Dabei warfen sie einen Eimer um. Das war laut genug, um den Säugling zu wecken. Der Junge fing an zu weinen - die Einbrecher machten sich aus dem Staub. mehr...