News

Hauptstraße in Würselen gesperrt: Arbeiten sollen vier Monate dauern

In Würselen sind ab Montag, 06. Januar 2020, Teile der Hauptstraße voll gesperrt. Dort wird das Gasnetz erneuert. Die Arbeiten sollen rund vier Monate dauern. Gesperrt wird die Hauptstraße in zwei Bauabschnitten zwischen dem Kreisverkehr Adenauerstraße/Kapellenfeldchen und der Einmündung Batzkuhler Weg. Das Zufahrt zum Gewerbegebiet Aachener Kreuz über die Adenauerstraße ist von der Sperrung nicht betroffen. Auch Busse der ASEAG werden umgeleitet.

Im ersten Bauabschnitt wird vom Kreisverkehr Kapellenfeldchen/Adenauerstraße bis zur Einmündung Dobacher Straße gearbeitet. Der zweite Abschnitt verläuft von der Einmündung Dobacher Straße bis zur Einmündung mehr...

Letzter Bauabschnitt zur Ortsumgehung Setterich: Ludwig-Erhard-Ring im Kreuzungsbereich für acht Wochen gesperrt

Bei Baesweiler wird in den nächsten acht Wochen die Ortsumgehung Setterich (L50n) fertiggestellt. Dazu muss im Kreuzungsbereich zwischen Setterich und Baesweiler der Ludwig-Erhard-Ring ab Montag, 06. Januar 2020, gesperrt werden. Zwischen Aachener Straße und Hauptstraße regelt eine Baustellenampel in dem Bereich den Verkehr.

Noch im Frühjahr dieses Jahres sollen die Arbeiten abgeschlossen sein; die Ortsumgehung Setterich werde dann auch offiziell freigegeben, sagt Straßen.NRW. mehr...

Drei Tote in einem Haus in Langerwehe gefunden

In einem Haus in Langerwehe sind am Samstag drei Tote gefunden worden.

Bei den Toten soll es sich demnach um drei Erwachsene im Alter von 60, 45 und 43 Jahren handeln. Alle seien blutüberströmt gewesen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt und hat bekanntgegeben, dass nach derzeitigem Ermittlungsstand alle drei Personen wahrscheinlich infolge scharfer Gewalt verstorben seien, wobei es keine Hinweise auf die Involvierung einer vierten Person gebe. mehr...

"Spritztour" eines Jugendlichen mit Verfolgungsjagd endet an einer Laterne

Eine Spritztour eines 16-Jährigen mit dem Auto seiner Eltern quer durch Aachen ist letztendlich an einer Laterne geendet.

Der 16-Jährige wurde begleitet von seiner auch erst 15- jährigen Freundin. Auf der Vaalser Straße versuchte eine Polizeistreife zum erstenmal, die beiden anzuhalten. Das hat nicht geklappt. Die Fahrt ging flott voran bis zur Lütticher Straße. Da ist der Junge mit dem Wagen auf den Grünstreifen geraten, ein Reifen platzte und dann gings in den Gegenverkehr. Aber die wilde Fahrt war noch immer nicht vorbei. Erst auf dem Brüsseler Ring wars dann vorbei. Da knallte das junge Paar mit dem Wagen gegen eine Laterne. Verletzt wurde niemand. mehr...

A44 gestern Nachmittag komplett gesperrt

Nach zwei Unfällen zwischen dem Aachener Kreuz und der Abfahrt Alsdorf ist die Autobahn 44 für etwa eine Stunde gesperrt worden.

Bei ersten Unfall ist eine Autofahrerin kurz vor Alsdorf beim Einscheren auf die rechte Spur mit einem anderen Wagen zusammengestoßen. Der ist daraufhin in der Mittelleitplanke gelandet, woraufhin die Polizei beide Fahrspuren sperren musste. Anschließend hat sich ein langer Stau gebildet, an dessen Ende der zweite Unfall passiert ist. Vier Menschen wurden insgesamt verletzt, zum Glück alle nur leicht. mehr...

Kaum jemand hält sich ans Aachener Feuerwerksverbot

Das Ordnungsamt hat den ganzen Abend kontrolliert, vor allem auf dem Marktplatz, allerdings nur mit sehr mäßigem Erfolg.

Die Ordnungskräfte haben die Feiernden ermahnt, Bußgelder verhängt und teilweise wurden sogar Raketen beschlagnahmt, gebracht hat das aber alles nichts. Der Einsatz musste sogar kurz vor Mitternacht aus Sicherheitsgründen beendet werden. Es waren nicht zuletzt auch viele zu wenige Ordnungsamts-Mitarbeiter eingesetzt worden. Der Einsatz wird jetzt ausgewertet, um zu schauen, wie das Ordnungsamt das Feuerwerksverbot beim nächsten Mal besser kontrollieren kann. mehr...

7-jähriges Mädchen aus Eschweiler kommt durch Lawine ums Leben

Das Mädchen war mit ihrem Vater und ihrem Bruder auf einer freigegeben Piste im Schnalstal im italenischen Südtirol unterwegs.

Der Vater und der Bruder sind verletzt ins Krankenhaus gekommen. Neben dem Mädchen aus Eschweiler ist ein 7 jähriges Mädchen aus Thüringen und ihre Mutter gestorben. Wahrscheinlich hat starker Wind die Lawine ausgelöst und ist dann über eine freigegeben Piste abgegangen. Obwohl es im Schnalstal in den letzten Tagen viel Neuschnee gab, hatte der zuständige Warndienst Südtirol die Lawinengefahr gestern nur als mäßig eingestuft. mehr...

Frau fährt mit ihrem Freund auf der Motorhaube über die Autobahn

Eine Frau aus Viersen soll letzte Nacht versucht haben, ihren Freund auf der A61 bei Mönchengladbach umzubringen.

Inzwischen sitzt die Frau in Untersuchungshaft und eine Mordkommission ermittelt. Gestern Abend hat sich eine Zeugin bei der Polizei gemeldet. Sie hatte gesehen, dass ein Mann mitten auf der Autobahn von der Motorhaube eines Wagens runtergefallen war und am Straßenrand liege. Der Wagen sei aber einfach weitergefahren. Lebensgefährlich verletzt wurde der Mann anschließend von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht, mittlerweile soll er nicht mehr in Lebensgefahr sein. Die Fahrerin des Wagens war sehr wahrscheinlich seine inzwischen festgenommene mehr...

Schwerer Unfall zwischen Lindern und Randerath

Bei einem Unfall auf der L228 ist ein Autofahrer letzte Nacht schwer verletzt worden.

Der Mann ist in einer Linkskuve von der Straße abgekommen, hat sich mehrfach überschlagen und ist erst an einem Baum zum Stehen gekommen. Die Landstraße war bis ca. 3.00 Uhr heute morgen voll gesperrt. Wie genau der Unfall passiert ist, ist noch nicht klar. mehr...

Uni Maastricht gehackt

Die Universität Maastricht ist gehackt worden, alle Systeme sind gerade offline.

Das hat eine Sprecherin der Universität inzwischen bestätigt. Experten arbeiteten daran, den Virus zu beseitigen und gleichzeitig auch an einem besseren Schutz vor neuen Hackerangriffen. Der aktuelle Angriff auf das Uni-Netzwerk ist am Heiligabend entdeckt worden. Konsequenz: Die Bibliothek oder das Uni-Mailprogramm können nicht genutzt werden. mehr...