News

Euregionaler Verkehrssicherheitstag

Autofahrer im 100'5 Revier müssen heute verstärkt damit rechnen, kontrolliert oder geblitzt zu werden.

Die Polizei veranstaltet nämlich einen euregionalen Verkehrssicherheitstag. Wie die belgische Polizei mitteilt, sind heute fast 100 Polizisten in der Euregio-Maas-Rhein mit dem Verkehrssicherheitstag beschäftigt. Bis zehn Uhr am Abend kontrollieren sie verstärkt. Und zwar unter anderem ob die Fahrer angeschnallt sind, nicht mit dem Handy am Steuer hantieren und sich in der Nähe von Schulen richtig verhalten. Außerdem wird im Dreiländereck Deutschland - Belgien - Niederlande mehr geblitzt als sonst. Geplant sind außerdem vorbeugende Maßnahmen - zum Beispiel mehr...

Radfahrer nach Unfall in Aachen lebensgefährlich verletzt

In Aachen hat sich gestern ein Fahrradfahrer lebensgefährlich verletzt.

Der Mann war an der Schanz unterwegs in Richtung Lütticher Straße. Ein Autofahrer kam von rechts, übersah und rammte den Mann. Der musste mit schwersten Verletzungen am Kopf ins Krankenhaus. Die Unfallstelle war für eine Weile gesperrt. mehr...

Die ehemalige NS-Ordensburg Vogelsang ist fertig umgebaut

Die frühere NS-Ordensburg Vogelsang in der Eifel ist seit dem Wochenende ein Ausstellungs- und Besucherzentrum.

Im Mittelpunkt stehen dabei zwei sehr unterschiedliche Ausstellungen: Die Dokumentation "Bestimmung Herrenmensch" geht auf die Bedeutung von Vogelsang in der NS-Zeit ein. In der Ausstellung "Wildnisträume" wird über den Nationalpark Nordeifel informiert. mehr...

Tihange 2 ist wieder am Netz

Die drei Reaktoren des Atomkraftwerks Tihange bei Lüttich sorgen weiter für Gesprächsstoff.

Meiler Nummer 2 wurde am Samstag wieder hochgefahren, nachdem er wegen einer Panne am Freitagmorgen abgeschaltet worden war. Meiler 1 steht schon seit Mittwoch still. Er soll frühestens Ende des Monats wieder ans Netz gehen. Und Meiler 3 soll am heutigen Sonntag für etwa einen Monat abgeschaltet werden, für die routinemäßige Wartung. Die Stromversorgung in Belgien sei dadurch nicht gefährdet, sagt Betreiber Electrabel. mehr...

Patrick Hermann verletzt

Die Borussia muss vorerst ohne Patrick Hermann auskommen.

Er hat sich beim Spiel in Freiburg am Samstag einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zugezogen. Hermann war erst in der Schlussphase des Spiels eingewechselt worden und zog sich die Verletzung ohne Gegnereinwirkung zu. mehr...

Alarmanlage rettet Menschen

Die Alarmanlage eines Hotels in Heinsberg hat am Sonntagmorgen neun Hausgästen möglicherweise das Leben gerettet.

In der Küche im Hotelanbau war nach einem technischen Defekt ein Feuer ausgebrochen. Das löste die Alarmanlage aus, die einen vermeintlichen Einbruch meldete. Die Polizei stand kurz danach aber nicht Kriminellen, sondern der lichterloh brennenden Küche gegenüber. Die Hotelgäste - es handelte sich um eine Hochzeitsgesellschaft - konnten dank des schnellen Alarms von der Feuerwehr unverletzt ins Freie gebracht werden. mehr...

Segelflugzeug total zerstört

In der Eifel ist ein Segelflugzeug bei einer unplanmäßigen Außenlandung komplett zerstört worden.

Der Pilot blieb unverletzt. Der 72-Jährige war vom Flugplatz Dahlemer Binz gestartet. Wegen fehlender Thermik gewann das Segelflugzeug aber kaum Höhe, so dass sich der Pilot zur Außenlandung entschloss. Dabei blieb er mit einem Flügel am Boden hängen. Das Flugzeug drehte sich um die eigene Achse. Dabei brach das hintere Leitwerk ab. mehr...

Die Borussia verliert

Die Borussia hat ihr Spiel beim SC Freiburg mit 1:3 verloren.

Dabei begann die Partie für die „Fohlen“ optimal. Mit dem ersten Schuss aufs Tor besorgte Hazard gleich die Führung (35.). Aber der SC Freiburg erhöhte im zweiten Durchgang den Druck. Philipp sorgte zunächst für den Ausgleich (55.). In der Endphase drehte Freiburg die Partie dann komplett. Erneut Philipp (85.) und Petersen (88.) sorgten für das 3:1 und enttäuschte Gesichter bei der Borussia. mehr...

Pokémon-Jagd endet im Krankenhaus

In Aachen hat die Pokémon-Jagd einem 15-Jährigen einen Krankenhausaufenthalt eingebracht.

Der Jugendliche hatte, beide Augen nur auf sein Handy gerichtet, den Elisenbrunnen überquert. Ein Taxifahrer konnte nicht mehr bremsen und erfasste den 15-Jährigen. Der zog sich Schürfwunden zu. Außerdem brachen ihm zwei Zähne ab. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. mehr...

Alemannia verliert 0:1

Die Alemannia hat die nächste Heimniederlage kassiert.

Gegen Viktoria Köln hieß es am Ende 0:1. Mike Wunderlich traf schon in der 41. Minute entscheidend. Es war schon sein 7. Saisontor. Selbst die Rote Karte für Kölns Jansen in der 60. Minute änderte nichts am Auswärtssieg der Viktoria. Die überwiegende Zahl der 6.000 Zuschauer verließ den Tivoli frustriert. mehr...