News

Beim Blick aufs Smartphone angefahren

Vermutlich weil er nur auf sein Smartphone und nicht auf den Verkehr geachtet hat, ist gestern ein 13-Jähriger in Mönchengladbach schwer verletzt worden.

Zeugen hatten laut Polizei gesehen, dass der Junge intensiv mit dem Handy beschäftigt war, als er auf die Straße ging. Das Auto eines 65-jährigen Gladbachers erfasste ihn. Am Wochenende gab es einen ähnlichen Unfall in Aachen - ein Jugendlicher lief bei der Pokémon-Jagd über eine rote Ampel und wurde angefahren.

mehr...

Schwerer Unfall auf der K22 in Hückelhoven

Bei einem Unfall im Berufsverkehr auf der K22 in Hückelhoven ist heute Morgen eine Frau schwer verletzt worden.

Kurz vor einem Kreisverkehr wollte sie einem Tier ausweichen, das auf die Fahrbahn lief. Dabei kam sie von der Straße ab und ihr Auto kippte auf die Seite. Die K22 musste an der Unfallstelle für eine gute Stunde gesperrt werden. mehr...

Fotowettbewerb zum 50. Geburtstag des Aachener Tierparks

Der Aachener Tierpark Euregiozoo feiert dieses Jahr seinen 50. Geburtstag.

Dazu gibt es einen Fotowettbewerb . Es werden Bilder gesucht, die etwas aus der langen Geschichte des Aachener Tierparks zeigen.

Das können die Tiere selbst sein - oder Menschen bei ihren Erlebnissen im Tierpark. mehr...

Gülle-Anhänger kippt auf Kreisverkehr in Heinsberg

Einen im wörtlichen Sinne üblen Einsatz hatten Polizei und Feuerwehr gestern Abend in Heinsberg - zumindest, was den Geruch angeht.

Am Kreisverkehr an der Heinsberger Westtangente in der Nähe von Aphoven war ein Anhänger mit mehreren tausend Litern Gülle umgekippt. Verletzt wurde zum Glück niemand. Aber: die Aufräumarbeiten waren eine ziemlich übel riechende Angelegenheit. mehr...

"Herrenlose" Kutsche gestoppt

In Langerwehe ist ein Pferd gestern Abend mit einer Kutsche durchgegangen.

Zwei Menschen wurden leicht verletzt, als das Tier erschrak und losrannte. Am Kreisverkehr in Hoven stießen Polizisten auf das Gespann, eine junge Frau half, indem sie auf die Kutsche sprang und das Pferd anhielt. Ein Stallbesitzer aus Langerwehe war ursprünglich zusammen mit einer Begleiterin in der Kutsche unterwegs gewesen. Beide waren herausgefallen, als das Pferd durchging. mehr...

Radfahrer angefahren und geflüchtet

In Wegberg hat gestern ein Unbekannter einen Radfahrer angefahren und ist danach weggefahren.

Die Polizei sucht den Mann jetzt. Er fuhr einen silberfarbenen Audi A4 mit Heinsberger Kennzeichen und erfasste damit einen jungen Radfahrer auf einem Wirtschaftsweg an der Maaseiker Straße. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich leicht. Der Autofahrer hielt kurz an, fuhr dann aber weg. Er hat nach Angaben des Radfahrers kurze, rote Haare, viele Sommersprossen und muskulöse Arme. mehr...

Euregionaler Verkehrssicherheitstag

Autofahrer im 100'5 Revier müssen heute verstärkt damit rechnen, kontrolliert oder geblitzt zu werden.

Die Polizei veranstaltet nämlich einen euregionalen Verkehrssicherheitstag. Wie die belgische Polizei mitteilt, sind heute fast 100 Polizisten in der Euregio-Maas-Rhein mit dem Verkehrssicherheitstag beschäftigt. Bis zehn Uhr am Abend kontrollieren sie verstärkt. Und zwar unter anderem ob die Fahrer angeschnallt sind, nicht mit dem Handy am Steuer hantieren und sich in der Nähe von Schulen richtig verhalten. Außerdem wird im Dreiländereck Deutschland - Belgien - Niederlande mehr geblitzt als sonst. Geplant sind außerdem vorbeugende Maßnahmen - zum Beispiel mehr...

Radfahrer nach Unfall in Aachen lebensgefährlich verletzt

In Aachen hat sich gestern ein Fahrradfahrer lebensgefährlich verletzt.

Der Mann war an der Schanz unterwegs in Richtung Lütticher Straße. Ein Autofahrer kam von rechts, übersah und rammte den Mann. Der musste mit schwersten Verletzungen am Kopf ins Krankenhaus. Die Unfallstelle war für eine Weile gesperrt. mehr...

Die ehemalige NS-Ordensburg Vogelsang ist fertig umgebaut

Die frühere NS-Ordensburg Vogelsang in der Eifel ist seit dem Wochenende ein Ausstellungs- und Besucherzentrum.

Im Mittelpunkt stehen dabei zwei sehr unterschiedliche Ausstellungen: Die Dokumentation "Bestimmung Herrenmensch" geht auf die Bedeutung von Vogelsang in der NS-Zeit ein. In der Ausstellung "Wildnisträume" wird über den Nationalpark Nordeifel informiert. mehr...

Tihange 2 ist wieder am Netz

Die drei Reaktoren des Atomkraftwerks Tihange bei Lüttich sorgen weiter für Gesprächsstoff.

Meiler Nummer 2 wurde am Samstag wieder hochgefahren, nachdem er wegen einer Panne am Freitagmorgen abgeschaltet worden war. Meiler 1 steht schon seit Mittwoch still. Er soll frühestens Ende des Monats wieder ans Netz gehen. Und Meiler 3 soll am heutigen Sonntag für etwa einen Monat abgeschaltet werden, für die routinemäßige Wartung. Die Stromversorgung in Belgien sei dadurch nicht gefährdet, sagt Betreiber Electrabel. mehr...