News

Gute Auftragslage im 100'5-Revier

Die Auftragslage für die Unternehmen im 100'5-Revier ist stabil oder hat sich in den meisten Fällen sogar deutlich verbessert. Das ist das Ergebnis der aktuellen Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer Aachen.

Besonders erfreulich ist die Entwicklung der Arbeitslosenquote, die mit 7% deutlich unter dem NRW-Schnitt liegt. Das ist der beste Wert seit 35 Jahren. Herausforderungen für die Unternehmen sind der Fachkräftemangel und die Integration von Flüchtlingen. An der Konjunkturumfrage haben sich 277 Firmen aus dem Kammerbezirk Aachen mit etwa 30.000 Mitarbeitern beteiligt. mehr...

Radfahrer bei Unfall in Alsdorf schwer verletzt

Ein Fahrradfahrer ist heute Vormittag in Alsdorf auf der Eschweilerstraße schwer verunglückt.

Er war mit einem Auto zusammengeknallt. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus. mehr...

Zeugen eines Raubüberfalls gesucht

Die Polizei sucht nach Zeugen, die einen Raubüberfall vor zehn Tagen am Sonntagmorgen in Aachen beobachtet haben.

Ein 22-Jähriger war in der Pontstraße von mehreren Männern bedroht und ausgeraubt worden. Der Raubüberfall passierte zwischen drei und sieben Uhr. In der Zeit hatte der junge Mann auf dem Boden gelegen. Erst durch die Hilfe zweier Mädchen und eines Mannes kam er wieder auf die Beine. Die Polizei bittet die drei Helfer sich zu melden. mehr...

Asbesthaltiger Putz in Aachener Gebäuden

In etwa einem Viertel aller Gebäude in Aachen, die nach dem Krieg bis 1993 gebaut worden sind, ist asbesthaltige Putz- und Spachtelmasse zum Einsatz gekommen.

Das betrifft auch Schulen und Kitas. Es gebe aber keine gesundheitliche Gefahr, hat die Stadt gestern mitgeteilt. Der Asbest sei fest in dem Putz gebunden. In 14 Schulen und vier Kitas sei das der Fall, sie sollen in der kommenden Woche informiert werden. Zurzeit werden aber noch weitere Schulen, Kitas und andere öffentliche Gebäude auf asbesthaltigen Putz untersucht. mehr...

16-Jähriger auf offener Straße angegriffen

In Düren ist ein 16-Jähriger von einer Gruppe junger Männer auf offener Straße angegriffen worden. Wie erst heute bekannt wurde, passierte der Angriff schon vor drei Wochen, an einem Mittwochabend auf der Josef-Schregel-Straße.

Der 16-Jährige wollte die Straße überqueren, als ein silbernes Auto anhielt und hupte. Der Jugendliche äußerte anschließend sein Unverständnis darüber. Daraufhin stiegen mehrere Personen aus, schlugen auf ihn ein und flüchteten. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden. mehr...

Fußgänger in Baesweiler angefahren und schwer verletzt

Heute Morgen um kurz vor halb 6 ist auf der Hauptstraße in Baesweiler ein Fußgänger schwer verletzt worden.

Der Mann war von einem jungen Autofahrer übersehen und erfasst worden. Der fuhr danach auch noch gegen einen Baum. Es dauerte etwa bis halb neun, bis die Straße wieder frei war an der Unfallstelle. Das sorgte für lange Staus im Berufsverkehr. mehr...

Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen Mitarbeiter des Stolberger Rettungsdienstes

Die Staatsanwaltschaft Aachen ermittelt gegen drei Mitarbeiter des Rettungsdienstes in Stolberg wegen Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen.

Sie sollen in fünf Fällen mit ihren Smartphones Fotos von Einsätzen gemacht haben, darunter waren auch Bilder von Verletzten und einer toten Person, sagte uns Aachens Oberstaatsanwalt Wilhelm Muckel. Die Personen sollen darauf nicht lächerlich gemacht worden sein, so Muckel weiter. Die Verdächtigen sollen die Fotos auch auf ihren PCs gespeichert und teilweise an Kollegen geschickt haben. Die Ermittlungen gegen die drei Männer laufen seit einem halben Jahr.

mehr...

DG soll als Ostbelgien vermarktet werden

Die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens soll einen neuen Namen bekommen. Wenn es nach Ministerpräsident Oliver Paasch geht, dann wird die DG bald als Ostbelgien vermarktet.

Ministerpräsident Oliver Paasch verspricht sich durch den Namenswechsel eine bessere Vermarktung. Bisher sei die DG oft verwechselt worden. Egal ob Dolce & Gabana, Dresdener Gas oder das Dachgeschoss - die Verwechslung mit dem Kürzel DG sei zu groß. Stattdessen wolle man sich an den anderen Regionen in Belgien orientieren, zum Beispiel an Flandern oder der Fédération Wallonie-Bruxelles. Der neue Name Ostbelgien soll in gut einem Jahr umgesetzt werden.

mehr...

Aussteiger soll im Lau-Prozess aussagen

Vor dem Düsseldorfer Oberlandesgericht geht der Terrorprozess gegen den Islamistenprediger Sven Lau weiter.

Bislang wollte kein Zeuge gegen ihn aussagen. Das soll sich heute ändern. Ein ehemaliger Weggefährte und Aussteiger wird im Zeugenstand erwartet. Er war zusammen mit Lau in Mönchengladbach aktiv. Sven Lau soll eine Terrororganisation mit Geld unterstützt haben. mehr...

Kinder fahren zum Weltkindertag frei

In Deutschland steht der Tag heute ganz im Zeichen der Kinder. Auch im 100'5 Revier gibt es Aktionen dazu.

Während Schüler des Einhard-Gymnasiums deshalb das Programm bei 100'5 DAS HITRADIO. übernehmen, weist der Aachener Verkehrsverbund auf ein besonderes Angebot hin. Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren dürfen heute Busse und Straßenbahnen in ganz NRW kostenlos nutzen. Das gilt auch für Nahverkehrszüge. mehr...