News

Zigarettenautomat gesprengt

Unbekannte Täter haben am Freitag einen Zigarettenautomat Am Schlemmerich gesprengt.

Passiert ist das wohl zwischen 22 und 23 Uhr. In dem Zeitrahmen haben Zeugen dort jedenfalls einen lauten Knall gehört. Den aufgesprengten Automaten hatte ein Zeuge erst Samstagmorgen gesehen. Nach ersten Erkenntnissen konnten die Täter Bargeld und Zigaretten erbeuten.

Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 0241/9577-33301 oder (außerhalb der Bürozeiten) unter der Nummer 0241/9577-34210 zu melden. mehr...

Nach Après-Ski-Party: Mann zusammengeschlagen

Nache einer Après-Ski Party am Samstag in Eschweiler sucht die Polizei einen Mann, der einen Anwohner zusammengeschlagen hat.

Der bislang unbekannte Partygast urinierte in der Bohler Straße an eine Hauswand. Das bekam ein Anwohner mit und sprach den Wildpinkler an. Der attackierte den Anwohner daraufhin mit einem abgebrochenen Bierkrug. Der flüchtige Tatverdächtige soll etwa 16 bis 17 Jahre alt, 1,80m groß und auffallend dünn sein. Er hat blonde, kurze Haare. Hinweise bitte an die Polizei Aachen unter 0241 - 9577 31101 oder 0241 - 9577 34210 (außerhalb der Bürozeiten).

Das war auch nicht der einzige Polizei-Einsatz bei der Party. Die Polizei wertete die mehr...

Mordprozess: Viersener soll Ex-Freundin erstochen haben

Ein Mann aus Viersen soll im Juni seine Ex-Freundin ermordet haben. Deshalb steht er ab heute vor dem Mönchengladbacher Landgericht.

Der Angeklagte soll die Trennung nicht akzeptiert und das 15-jährige Mädchen deswegen im Casinopark in Viersen mit mehreren Messerstichen in den Oberkörper getötet haben. mehr...

Borussia bleibt weiter Heimmacht

Die Borussia hat mit 3:0 gegen den VfB Stuttgart gewonnen.

Und damit bleibt die erfolgreiche Heimserie bestehen. Alle sieben Saisonspiele im Borussia-Park gewannen die Fohlen. In der Heimtabelle steht das Team von Dieter Hecking deswegen auf Platz 1! Und in der Gesamttabelle sind die Borussen Dortmund-Jäger Nummer 1, zwei Punkte vor den Bayern. mehr...

Änderungen zum Fahrplanwechsel

Bei der Deutschen Bahn ist heute Fahrplanwechsel. Das betrifft im 100’5 Revier vor allem den Abendverkehr.

Zwischen Köln und Aachen fahren die Züge abends jetzt länger im 30-Minuten Takt. Der RE9 zum Beispiel von Siegen kommend endete bisher abends um 20 vor 9 in Köln – der fährt ab jetzt auch weiter nach Aachen. Eigentlich sollte auch heute die grenzüberschreitende Linie RE 18 ihren Betrieb aufnehmen. Bis die aber stündlich zwischen Aachen und Maastricht fährt, dauert es noch bis die Züge zugelassen sind. Bis es soweit ist fahren noch Busse zwischen Heerlen Station und Aachen Hauptbahnhof.

Weitere Infos zu den Änderungen zum Fahrplanwechsel findet ihr mehr...

Alemannia rettet Punkt bei Heimspiel

Auf dem Tivoli hatte die Alemannia heute Rot-Weiß Oberhausen zu Gast.

Im letzten Heimspiel des Jahres gingen die Aachener mit einem 0:2 Rückstand in die Halbzeitpause. Durch einen Anschlusstreffer von Stipe Batarilo und den Ausgleich durch Vincent Boesen gab es am Ende aber ein 2:2. mehr...

Erneuerungspläne für Krankenhaus

Das Dürener Krankenhaus wird in den kommenden Jahren erneuert.

Die alten Gebäude werden aber nicht nur saniert, auch mehrere Neubauten sind geplant. Unter anderem sollen neue OP-Säle und zwei neue Ärztehäuser entstehen. Im Krankenhaus soll es dann auch nur noch Zimmer mit maximal zwei Betten geben. Die Bauarbeiten sollen bis 2030 abgeschlossen sein. mehr...

Zwei Verletzte nach Schuss vor Disko

Am frühen Morgen ist auf dem Parkplatz vor der Disko an der Liebigstraße in Aachen ein Schuss gefallen.

Nach ersten Angaben der Polizei wurden ein Türsteher und eine weitere Person leicht verletzt. Details und Hintergründe dazu sind noch nicht bekannt. mehr...

Bahn-Strecke zwischen Aachen und Maastricht fertig

Die Elektrifizierung der Bahn-Strecke zwischen Aachen und Maastricht ist fertig.

In Zukunft soll der RE18 da im Stundentakt fahren. Eigentlich sollte das schon am Sonntag zum Fahrplanwechsel so sein. Für die neuen Fahrzeuge fehlt in Deutschland aber noch die Zulassung. Deswegen fahren zwischen Aachen und Heerlen vorerst Busse als mehr...

Brettspiel zum Nationalpark Eifel

Pünktlich vor Weihnachten bietet der Nationalpark Eifel ein eigenes Brettspiel zum Wanderweg Wildnis-Trail an.

In dem Spiel wird unter anderem Wissen über den Nationalpark und die Eifel abgefragt. Durch das Großschutzgebiet müssen Groß und Klein alleine oder in „Wandergruppen“ Fragen beantworten, Hindernisse überwinden und zu Fuß oder auf dem Wasser im Ziel in Zerkall ankommen. Start ist in Höfen. Dort kommen Spieler zwei Felder weiter, wenn sie wissen, ob der Quarzitfelsen in Mützenich „König Chlodwigs Taufbecken“, oder „Kaiser Karls Bettstatt“ heißt. Wer im Biber das größtes Nagetier Europas vermutet, rückt ebenfalls ein Feld vor. Aber nicht nur mit mehr...