Wirtschaft

Aktuelle Meldungen zum Thema Wirtschaft & Entwicklung bzw. Veränderung von Unternehmen im 100'5-Revier.

Neuer Rekord des Immobilienmarktes

Wer in der StädteRegion Aachen bauen möchte, findet in Monschau oder Simmerath die günstigsten Grundstückspreise.

Die Durchschnittspreise für den Quadratmeter sind in der Region meist gleich geblieben. Gestiegen sind sie im Aachener Südviertel. Am teuersten ist es immer noch in der Aachener Innenstadt. Generell gibt es beim Immobilienmarkt der StädteRegion Aachen insgesamt einen Rekord - 1,5 Milliarden Euro Umsatz wurden mit dem Verkauf von Grundstücken und Häusern gemacht. mehr...

Drohende Diesel-Fahrverbote: Immer mehr Dieselbesitzer klagen gegen Autokonzerne

Auch im 100'5 Revier lassen sich immer mehr Betroffene beraten, so ein auf das Thema spezialisierter Anwalt aus Aachen.

Bei einer Klage gegen VW stehen die Chancen besser als bei anderen Herstellern. Falls ihr klagen wollt, solltet ihr euch am Besten noch dieses Jahr darum kümmern. Im Fall des VW-Abgasskandals verjähren die Ansprüche nämlich Ende des Jahres. mehr...

Grünes Licht für Aachener Haushaltspläne

Für die Aachener Haushaltspläne sieht es gut aus - die Bezirksregierung Köln hat sie genehmigt.

Rund 337 Millionen Euro sind über die nächsten 4 Jahre für Investitionen eingeplant. Das heißt: Geplante Projekte vom Land NRW und der Stadt Aachen wie zum Beispiel Schulsanierungen können damit umgesetzt werden. Die finanzielle Lage der Stadt bleibt aber angespannt. Deshalb soll Aachen weiter sparen und nicht zusätzlich Geld ausgeben, sagt die Bezirksregierung. mehr...

Sensoren made in Aachen sollen bei der Parkplatzsuche helfen

Das Problem, in der Stadt keinen freien Parkplatz zu finden, kennt jeder. In Aachen arbeitet ein junges Unternehmen an einer Lösung.

S O Nah entwickelt intelligente Sensoren. Die können dann zum Beispiel Daten an ein Parkleitsystem weitergeben und die Autofahrer so zum nächsten freien Parkplatz an der Straße lotsen. Eine andere Einsatzmöglichkeit ist, den Energieverbrauch von Straßenlaternen zu senken. Getestet werden die Sensoren unter anderem auf dem Blücherplatz in Aachen.

Ein anderes Start-Up namens camboo beschäftigt sich mit Einsatzmöglichkeiten für den Rohstoff Bambus. Daraus können Rahmen für Fahrräder, Rollatoren und Kinderwagen gebaut werden mehr...

Arbeitslosenzahl im Januar gestiegen

Es gab im Januar zum Anfang des Jahres etwas mehr Menschen ohne Job bei uns.

Das ist üblich für die Saison, so die Arbeitsagentur. Die Arbeitslosenquote im Bezirk der Agentur für Arbeit Aachen-Düren liegt momentan bei 7,0 Prozent. Das sind aber weniger Arbeitslose als vor einem Jahr. Ganz ähnlich ist der Trend auch bundesweit. Hier liegt die Quote bei 5,8 Prozent. mehr...

Streiks in der Metall- und Elektroindustrie gehen weiter

Die IG Metall macht heute weiter mit Warnstreiks in Nordrhein-Westfalen – auch im 100'5 Revier.

Es soll gestreikt werden bei der Firma Ecoclean in Monschau. In ganz NRW wollen heute 30 Betriebe mitmachen. mehr...

Zentec zahlt wieder Löhne

Der Autozulieferer Zentec zahlt wieder die Löhne an seine Angestellten. Darauf haben sich die IG Metall und die Firma aus Geilenkirchen-Niederheid geeinigt.

Im letzten Jahr wurden Löhne nicht gezahlt, daraufhin haben sich die Mitarbeiter beschwert und auch uns gewandt. Auf 100‘5-Anfrage bestätigte IG Metall jetzt, dass die ersten Gehälter nachträglich überwiesen wurden. mehr...

Restaurants auf ehemaligem POCO-Gelände

Ein Teil des ehemaligen POCO-Geländes an der Gut-Dämme-Straße in Aachen ist verkauft worden.

Vorher hat die 7280 m² große Fläche der Landmarken AG gehört. Die Käufer sind zwei Unternehmen aus der Systemgastronomie. Sie haben auch bereits bei der Stadt Aachen Bauanträge für ein italienisches Restaurant und ein Steakhouse eingereicht.

mehr...

Heinsberger Krankenhaus soll expandieren

Im Zentrum vom Heinsberg steht eine größere Baumaßnahme an.

Am Krankenhaus der Stadt soll ein Logistikzentrum entstehen, auf fast 1500 Quadratmetern. Der Grund: Der medizinische Teil des Hauses sei in den vergangenen Jahren immer mehr gewachsen, da müsse auch das Drumherum mithalten, sagt Bürgermeister Wolfgang Dieder zu den Plänen. Gebaut werden soll in Heinsberg ab dem Herbst 2018. mehr...

Produktion bei Schmetz in Herzogenrath soll dichtmachen

In Herzogenrath werden bei der Firma Schmetz spezielle Nähnadeln hergestellt – allerdings wohl nicht mehr lange.

Wie die Aachener Zeitung berichtet, soll die Produktion mit 70 Mitarbeitern im Laufe des Jahres aufgegeben werden. Aber: Die Schmetz-Verwaltung in Herzogenrath und das Entwicklungszentrum des Unternehmens in Stolberg betrifft das demnach nicht. mehr...