Wirtschaft

Aktuelle Meldungen zum Thema Wirtschaft & Entwicklung bzw. Veränderung von Unternehmen im 100'5-Revier.

Spatenstich am Flughafen Merzbrück

Der Flugplatz Aachen-Merzbrück wird zu einem Forschungsflughafen ausgebaut. Der erste symbolische Spatenstich ist getan.

Ziel des Umbaus ist es, möglichst leise und verbrauchsarme Flugzeuge serienreif zu machen und in Merzbrück zu testen. Angetrieben werden sollen sie von Elektromotoren. Für die Anwohner hat das den Vorteil, dass der Flugbetrieb weniger Lärm macht. Das Land fördert das Projekt mit vier Millionen Euro. Während des Umbaus bis voraussichtlich nächsten April läuft der Flugbetrieb wie gewohnt weiter. mehr...

Rhein-Maas-Klinikum will Gynäkologie ausbauen

Der Aufsichtsrat des Rhein-Maas-Klinikums in Würselen hat sich dafür ausgesprochen, die Gynäkologie-Abteilung wieder aufbauen, aber ohne eine Geburtshilfe-Station.

Die Station war im März 2018 geschlossen worden, und dabei bleibe es auch, heißt es. Die Geburtshilfe sei durch andere Kliniken in der Region sicher gestellt. Die Gynäkologie-Klinik in Würselen soll dagegen einen onkologischen Schwerpunkt bekommen, also die Behandlung von Krebs-Erkrankungen. mehr...

Oebel schließt in Aachen endgültig!

Die Bäckerei Oebel schließt in der Städteregion Aachen alle Filialen.

Die Bäckerei hat vor einigen Wochen Insolvenz angemeldet; seitdem sind in der Städteregion Aachen nur noch 8 Filialen geöffnet. Für die Aachener Oebel-Filialen hat sich kein Käufer gefunden; deswegen schließen auch die übriggebliebenen Bäckereien vermutlich gegen Ende November, das sagt der zuständige Insolvenzverwalter. In Köln und Düsseldorf werden die Filialen teilweise von anderen Bäckern übernommen. mehr...

Gebäudereiniger Gewerkschaft IG BAU: Einigung auf neuen Tarifvertrag

Die Streiks der Gebäudereiniger hatten offensichtlich Erfolg, denn die IG BAU konnte für rund 650.000 Gebäudereiniger unter anderem höhere Zuschläge und mehr Urlaub durchsetzen.

Wer Vollzeit arbeitet, hat demnach grundsätzlich Anspruch auf 30 Tage Urlaubszeit, egal wie lange er schon in seiner Firma tätig ist. Höhrere Zuschläge gibt es für alle, die Überstunden machen oder nachts und an Feiertagen arbeiten. Offen ist noch das Thema Weihnachtsgeld, das soll dann in den nächsten verhandlungen geklärt werden.

In ganz Deutschland haben Betroffenen demonstriert – und anderem auch bei uns im 100'5 Revier: dort gabs gestern zum Beispiel ein Hupkonzert am mehr...

Immer öfter Hartz-IV im Alter

Immer mehr Menschen in der Städteregion Aachen sind neben ihren Altersbezügen auf staatliche Stützen wie „Alters-Hartz-IV“ angewiesen – das zeigen die Zahlen des statistischen Landesamtes.

Im Vergleich zu 2008 ist die Zahl um rund 30 Prozent auf knapp 9 Tausend Betroffene angestiegen. Trotz jahrzehntelanger Arbeit sind immer mehr Menschen von Altersarmut bedroht; die Gewerkschaft NGG fordert die Politik auf, gegen diesen Trend vorzugehen und schnell eine Grundrente einzuführen. mehr...

3 Tage Warnstreik: Gebäudereiniger in Aachen legen ihre Arbeit nieder

Ab heute und bis Freitag gibt es Protestaktionen der Gebäudereiniger in Aachen.

Heute gibt es eine Demo durch die Stadt; vom DGB-Haus am Europaplatz bis zur Handwerkskammer in Aachen. Und morgen wollen die protestierenden Gebäudereiniger- und reinigerinnen Autofahrer am Europaplatz auffordern, aus Solidarität mit ihnen zu hupen. Die Gebäudereiniger wollen durch die Streiks und Proteste Druck ausüben: Zur Zeit wird über einen neuen Tarifvertrag verhandelt. mehr...

Düstere Aussichten für Kronenbrot-Mitarbeiter

Es gibt schlechte Nachrichten für die Mitarbeiter der insolventen Großbäckerei Kronenbrot aus Würselen.

Sie können sich wohl keine großen Hoffnungen machen, noch Geld von ihrem Arbeitgeber zu sehen. Davon geht der Insolvenzverwalter von Kronenbrot aus. Es sei kaum Vermögen vorhanden. Kronenbrot war mal einer der fünf größten Backwarenhersteller in Deutschland.

2016 war die Firma schon mal zahlungsunfähig. Nach dieser ersten Insolvenz ist die Firma von einem Finanzinvestor gekauft worden. Der hat Gebäude und Maschinen in rechtlich getrennte Gesellschaften übertragen. Das ist der Grund, warum Kronenbrot jetzt so wenig eigenes Vermögen hat. mehr...

Zu nass: Probleme bei der Kartoffelernte im 100'5 Revier

Die Kartoffelbauern aus dem 100'5 Revier müssen ihre Ernte verschieben. Grund ist der viele Regen der letzten Tage.

Der Boden ist aufgeweicht, deshalb kann man Kartoffeln gerade mit landwirtschaftlichen Geräten nicht ernten. Durch den Regen ist auch die Qualität der Kartoffelnernte insgesamt in Gefahr.

Sind die geernteten Kartoffeln zu nass, verfaulen sie und können in den Lagerhallen auch bis dahin trockene Kartoffeln sozusagen anstecken. Deshalb warten die Landwirte in der Region sehnsüchtig auf trockeneres Wetter. mehr...

Arbeitslosigkeit im September zurückgegangen

Gute Nachrichten vom Arbeitsmarkt: Im September waren deutlich weniger Menschen im 100'5 Revier arbeitslos als noch im Monat davor.

36.414 Menschen sind aktuell arbeitslos. Das sind 3,4% weniger als noch im August. Die Arbeitslosenquote im Bezirk Aachen Düren liegt damit aktuell bei 6,2 Prozent. Vor allem bei jungen Leuten unter 25 Jahren ist der Rückgang groß. Grund dafür ist unter anderem der Start des neuen Ausbildungsjahres. mehr...

FH Aachen: Neues Zentrum für Holzbauforschung

Die Bezirksregierung Köln bezuschusst ein Zentrum für Holzbauforschung der FH Aachen mit knapp 10 Millionen Euro.

Das Zentrum wird in Simmerath entstehen und soll herausarbeiten, wie man mit Holz ressourcenschonend und klimafreundlich bauen kann. Positiver Nebeneffekt: damit die Studierenden schnell zwischen Aachen und Simmerath pendeln können, wird die Busverbindung ausgebaut. mehr...