Waldfeucht

Nach Banküberfall: Belohnung für Hinweise zum Wiederholungstäter

Nach dem erneuten Banküberfall in Waldfeucht am Dienstag hat die Kreissparkasse Heinsberg für sachdienliche Hinweise eine Belohnung in Höhe von 1.500€ ausgelobt.

Das gilt für Hinweise, die dafür sorgen, dass die Beute wieder auftaucht oder der Täter geschnappt wird. Die Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Täter von Dienstag wohl um den selben Mann handelt, der bereits im November die Filiale an der Brabanter Straße überfallen hatte. Sogar die Kleidung war bei beiden Überfällen nahezu identisch. Der Mann war laut Polizei etwa 50 Jahre alt, zirka 190 Zentimeter groß und hatte eine schmale Statur. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke, einer Jeans und er mehr...

Banküberfall in Waldfeucht

In Waldfeucht ist heute Mittag eine Bank überfallen worden. Passiert ist das in der Brabanter Straße.

Der Täter steckte erbeutetes Bargeld in eine Jutetasche - und dann war er auf und davon. Er türmte durch den Hintereingang, sagt die Heinsberger Polizei. Es wurde natürlich sofort gefahndet, auch in den Niederlanden - bisher aber ohne Ergebnis.

Der Mann war laut Polizei etwa 50 Jahre alt, zirka 190 Zentimeter groß und hatte eine schmale Statur. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke, einer Jeans und er trug eine schwarze Wollmütze. mehr...

Täter nach Banküberfall noch auf der Flucht

In Waldfeucht ist heute Morgen eine Bank überfallen worden. Die Polizei wurde gegen halb elf alarmiert. Da war der Täter, ein maskierter Mann schon weg.

Er hatte Bargeld gefordert und in einen beigefarbenen Stoffbeutel gesteckt. Die Polizei hat in der Region nach ihm gesucht, auch in den Niederlanden und mit einem Hubschrauber, bisher aber ohne Erfolg. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Heinsberg unter der Telefonnummer 02452 920 0 zu melden. mehr...

Polizeieinsätze beim Oktoberfest in Waldfeucht-Haaren

Nach Angaben der Heinsberger Polizei ist es beim Oktoberfest in Waldfeucht-Haaren in der Nacht zu mehreren Polizeieinsätzen gekommen. Unter anderem gab es Sachbeschädigungen an einem PKW, Widerstand gegen Polizeibeamte und Fahrerflucht.

Ein Autofahrer war einer Frau über den Fuß gefahren und hatte nicht angehalten. Ein 17-jähriger Heranwachsender wurde, nachdem er auf dem Oktoberfest randalierte und sich auch noch den einschreitenden Beamten zur Wehr setzte, in das Gewahrsam in Heinsberg eingeliefert. Als die Eltern ihren Sohn abholen wollten, griff er wiederum die Polizeibeamten an, wurde beleidigend und attackierte auch seinem Vater. Er musste anschließend mehr...

Geldautomat aus Supermarkt gestohlen

In Waldfeucht-Haaren im Kreis Heinsberg ist in der Nacht ein Geldautomat gestohlen worden.

Wohl insgesamt vier Täter rissen ihn aus seiner Verankerung. mehr...

Geldautomat in Waldfeucht gesprengt

In Waldfeucht ist am Morgen der Geldautomat der Kreissparkasse in der Brabanter Straße gesprengt worden.

Gegen vier Uhr hörten Zeugen einen lauten Knall. Als sie nachschauten, sahen sie zwei maskierte Männer weglaufen. Anwohner versuchten noch, den flüchtenden Tätern den Weg zu versperren. Die rasten aber mit einem dunklen Audi mit niederländischen Kennzeichen in Richtung Niederlande davon. Laut Polizei haben sie Geld erbeutet, wie viel steht aber noch nicht fest. Das Gebäude wurde durch die Explosion leicht beschädigt. Im Kreis Heinsberg hat es seit Anfang des Jahres vier erfolgreiche und drei versuchte Geldautomatensprengungen gegeben. mehr...