Rhein-Maas-Klinikum will Gynäkologie ausbauen

Der Aufsichtsrat des Rhein-Maas-Klinikums in Würselen hat sich dafür ausgesprochen, die Gynäkologie-Abteilung wieder aufbauen, aber ohne eine Geburtshilfe-Station.

Die Station war im März 2018 geschlossen worden, und dabei bleibe es auch, heißt es. Die Geburtshilfe sei durch andere Kliniken in der Region sicher gestellt. Die Gynäkologie-Klinik in Würselen soll dagegen einen onkologischen Schwerpunkt bekommen, also die Behandlung von Krebs-Erkrankungen.

Mehr zum Thema Wirtschaft