Rauch an Würselner Gymnasium: 17 Menschen leicht verletzt

Foto: Pressestelle Stadt Würselen

Ein defekter und durchgeschmorter Kondensator hat am städtischen Gymnasium in Würselen heute Mittag einen größeren Feuerwehreinsatz ausgelöst.

Durch den Defekt hatte sich Rauch gebildet. Auch Notärzte waren vor Ort, um Schüler und Lehrer zu untersuchen. 17 Menschen wurden leicht verletzt, teilt die Stadt mit. Sie hatten Atemwegsreizungen durch den Rauch, die Feuerwehr brachte sie sicherheitshalber mit Mannschaftswagen ins Krankenhaus.

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze