Würselen

Unfall und Festnahme in Würselen

In Würselen an der Morsbacher ist am Dienstagabend ein Unfall passiert, bei dem eine Beifahrerin verletzt wurde und der Fahrer zuerst geflüchtet ist.

Die Polizei suchte dann unter anderem mit einem Hubschrauber nach ihm, weil er auch unter Raubverdacht steht. Der Mann wurde schließlich festgenommen, die verletzte Beifahrerin auch, weil sie auch verdächtig ist. mehr...

Kripo ermittelt wegen Brandstiftung

Diese Nacht hat es auf dem Gelände eines Supermarktes in der Schumanstraße in Würselen gebrannt.

Die Kripo ermittelt jetzt wegen Brandstiftung. Die Polizei sucht nach Zeugen, die nützliche Hinweise geben können. Diese werden gebeten sich unter der Rufnummer 0241/9577-31101 oder (außerhalb der Bürozeiten) 0241/9577-34210 zu melden.

Foto: Polizei Aachen mehr...

Merzbrück soll Forschungsflughafen werden

Der Flughafen Merzbrück soll zu einem Forschungsflughafen ausgebaut werden.

Geforscht werden soll zusammen mit den Unis in Aachen – vor allem zu Fliegern mit Elektroantrieb und besonders leisen Flugzeugen. Die NRW-Landesregierung will vier Millionen Euro dafür geben. Das hat Ministerpräsident Laschet am Vormittag in Aachen bekannt gegeben. mehr...

Rennrutsch-Wettkampf in Würselen

Kaum zu glauben, aber wahr. Es gibt einen Deutschen Rennrutsch Verband, der auch Wettkämpfe austrägt.

So zum Beispiel am Samstagnachmittag im Aquana in Würselen. Da finden die regionalen Meisterschaften im Rennrutschen statt. Und wie der Name schon sagt, es geht darum, möglichst schnell zu rutschen.

Mitmachen kann ab 2 Uhr jeder, der eine außergewöhnliche Rutschtechnik vorweisen kann. mehr...

Update: Vermisste Frau wieder da

In Würselen hat die Polizei seit Montagmittag eine Frau gesucht.

Kurz nach dem Suchaufruf gab es heute Nachmittag aber schon Entwarnung. Die ältere Frau wurde wohlbehalten in Würselen angetroffen. Die Polizei bedankt sich bei allen, die bei der Suche geholfen haben. mehr...

Baubeginn für Gesamtschule in Würselen

Mit dem Bau der neuen Gesamtschule an der Krottstraße in Würselen geht es am heutigen Freitag richtig los.

Die Baustelle ist schon seit längerem angelegt. Um 11 Uhr wurde dann auch der symbolische erste Spatenstich gemacht. Rund um die neue Gesamtschule gibt es in Würselen seit Jahren Diskussionen, denn das Projekt hat auch Gegner. Bürger wehren sich dagegen – ihrer Meinung nach wird der Neubau zu teuer, das Gelände sei nicht geeignet und sie werfen der Stadt vor, sie habe nicht transparent genug informiert.

Auch zum Spatenstich sind Vertreter der Bürgerinitiative gekommen, um sich noch einmal gegen den Neubau auszusprechen. Auf der anderen Seite aber mehr...

Straßensperrungen wegen Cityfest

Würselen feiert an diesem Wochenende sein Cityfest.

Deshalb gibt es heute einige Sperrungen und Umleitungen in der Innenstadt. Das betrifft unter anderem die ganze Kaiserstraße. Auch die Busse fahren die Umleitungen und halten nicht in den gesperrten Bereichen. mehr...

Tonnenweise Wasserpfeifentabak sichergestellt

Über 3 Tonnen nicht verzollten und versteuerten Wasserpfeifentabak haben Ermittler sichergestellt, unter anderem in Aachen und in Würselen.

Die Ermittlungen in der Sache laufen schon seit Januar, teilt der Zoll heute mit. Der Tabak soll in einem Transporter und einem Keller in Würselen gelegen haben. Durchsuchungen gab es aber auch in Aachen. Gegen mehrere Männer wird ermittelt. Sie könnten bis zu 130.000 Euro an Zoll und Tabaksteuer hinterzogen haben. mehr...

Kind geht es nach Badeunfall vom Wochenende besser

Nach dem Badeunfall im Aquana in Würselen am Wochenende geht es dem 13 Monate alten Kind deutlich besser.

Das hat die Stadt mitgeteilt, nachdem Bürgermeister Nelles mit dem Vater des Kindes gesprochen hat. Die Mitarbeiter des Bades hätten schnell reagiert und so das Schlimmste verhindert, so Nelles in der Mitteilung. Der kleine Junge musste am Sonntag reanimiert werden. Erst eine Woche vorher war ein Kind im Freizeitbad ertrunken. mehr...

Kind fast im Aquana ertrunken

Eine Woche, nachdem im Würselener Freizeitbad Aquana ein Junge ertrunken ist, hat es dort am Sonntagnachmittag wieder einen schlimmen Zwischenfall gegeben.

Ein 13 Monate altes Kind sei fast ertrunken. Das berichtet die Aachener Zeitung. Als der Notarzt eintraf, hätten Mitarbeiter des Bades das Kind schon wiederbelebt. Es seiin ein Krankenhaus nach Aachen gebracht worden. mehr...