Vermischtes

Weitere Meldungen rund um's 100'5-Revier.

Ortsumgehung in Scherpenseel wird konkreter

Die Planungen für den Ausbau der B221 bei Scherpenseel gehen weiter: Übach-Palenbergs Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch wendet sich jetzt zusammen mit Vertretern der Provinz Limburg und der Stadt Landgraaf an den Bund.

In einem gemeinsamen Schreiben schlagen die Politiker eine Optimierung der Planungen vor. Demnach soll die Ortsumgehung einen größeren Abstand zu den Gemeinden Grotenrath und Teveren haben, als bisher vorgesehen. Die neue B221 soll die Ortschaften Scherpenseel, Siepenbusch und Ubach-over-Worms vom LKW-Verkehr entlasten. mehr...

Lust for Life zieht in ehemaliges Saturn-Gebäude

Nachdem das Kaufhaus hinter dem Kaufhof in Aachen mehrere Monate leerstand, gibt es jetzt einen Nachmieter. Das Modehaus Lust for Life zieht in die Räume des ehemaligen Saturn-Standortes.

Der Umzug soll Mitte des nächsten Jahres passieren. Das seit 1998 in der Kaiserstadt ansässige Trendkaufhaus werde in komprimierter Form in die Galeria Kaufhof-Filiale ziehen, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Galeria Kaufhof und Lust for Life werden zukünftig zusätzlich Teile der ehemaligen Saturn-Fläche nutzen, die sich direkt gegenüber von der Galeria Kaufhof über drei Ebenen erstreckt. mehr...

Eupener Schüler müssen zum Unterricht in Container

Weil es in den neuen Klassenräumen des Zentrums für Aus- und Weiterbildung in Eupen ein Problem mit Feuchtigkeit gibt, müssen 100 Schüler jetzt zum Unterricht in Container.

Das gesamte Erdgeschoss des Hauptgebäudes musste evakuiert werden. Schuld ist eine bislang unentdeckte Wasserader. Die Sanierung soll so schnell wie möglich in Angriff genommen werden, bis zum Ende des Schuljahres muss ein Teil des Unterrichts aber wohl weiter in den Containern stattfinden. mehr...

Integrationskonzept in Aachen wird weiter ausgebaut

In Aachen ist ein Integrationskonzept im Aufbau - unter dem Motto „Aachen – das sind wir alle“. Zum aktuellen Stand hat die Stadt jetzt informiert.

In den nächsten Wochen wollen sich vier Runden von Fachleuten treffen. Sie überlegen zu verschiedenen Bereichen, was man konkret tun kann, um die Integration und das Zusammenleben in Aachen zu verbessern. Zudem berichtete die Integrationsbauftragte der Stadt Aachen, Heidemarie Ernst, dass Migranten oft Schwierigkeiten beim Erlernen der Deutschen Sprache und der Wohnungssuche haben. Mit einem langfristigen Plan soll daran gearbeitet werden. Ein Problem seien auch oft Vorurteile: Die unterschiedlichen Kulturen und mehr...

Einbruchsradar soll Bürger sensibilisieren

Auch für den Kreis Heinsberg gibt es ab heute ein Einbruchsradar.

Darauf kann man sehen, wo in der vergangenen Woche eingebrochen wurde. Die Polizei hofft, dass die Bürger wachsamer und vorsichtiger sind, wenn sie sehen, dass Einbrecher in ihrer Nähe zugeschlagen haben. Die Karte wird jeden Montagvormittag aktualisiert und ist auf der Internetseite der Polizei Heinsberg zu sehen. Seit der vergangenen Woche gibt es auch schon Einbruchsradare für die StädteRegion Aachen, den Kreis Düren und Mönchengladbach. mehr...

Maastricht gedenkt der Brüsseler Terroropfer

In Maastricht gibt es am Abend einen Schweigemarsch für die Opfer der Terroranschläge in Brüssel.

Er findet auf Initiative einiger Fraktionen im Stadtrat statt - unter dem Motto "Gewalt ist nie die Antwort". Der Marsch beginnt um acht Uhr am Markt und führt zum zentralen Platz, dem Vrijhof, wo eine Mahnwache stattfinden wird. Teilnehmer werden gebeten, eine Kerze mitzubringen und am Anfang anzuzünden. Bei den Anschlägen in Brüssel rissen Terroristen 32 Menschen mit in den Tod, darunter war auch ein Geschwisterpaar aus Maastricht. mehr...

Familie der Maastrichter Terroropfer will gegen Flughafen klagen

Die Familie des Geschwisterpaares aus Maastricht, das bei den Terroranschlägen in Brüssel getötet worden ist, will Medienberichten zufolge den Flughafen Zaventem verklagen.

Sie ist der Ansicht, dass die Menschen dort nicht ausreichend geschützt wurden. Die Frau und der Mann befanden sich in der Abflughalle, als dort zwei Bomben hochgingen. Wie niederländische Medien berichten, wirft die Familie dem Flughafenbetreiber vor, den Anschlag durch grobe Fahrlässigkeit überhaupt erst möglich gemacht haben. Unverständlich sei etwa, dass drei Terroristen mit auffälligen schwarzen Handschuhen und einem Gepäckwagen, der mit Sprengstoff beladen war, unbehelligt durch die mehr...

Aachener Uniklinikum wird erweitert

Das Klinikum in Aachen wird erweitert.

Am Nachmittag hat der Kaufmännische Direktor, Peter Asché, die Einzelheiten dem Planungsausschuss der Stadt vorgestellt. Unter anderem bekommt das Uniklinikum einen unterirdischen Trakt mit Operationssälen. Außerdem ist ein zweigeschossiger Neubau geplant, der den jetzigen Eingangsbereich ersetzen soll. Wegen der Baumaßnahmen fallen allerdings rund 1.400 Parkplätze weg. Um sie zu ersetzen, wird ein neues Parkhaus gebaut. Ein Fördermittelbescheid des Landes für die Umsetzung des ersten Bauabschnitts liege vor, sagte Asché. Die Bauarbeiten sollen Anfang 2018 beginnen. Später, nach 2020, sind noch weitere Erweiterungsgebäude mehr...

Strom- und Ampelausfälle in Aachen

An zwei wichtigen Kreuzungen in Aachen sind die Ampeln ausgefallen.

Schuld daran ist ein defektes Kabel. Deshalb ist ein Teil der Eupener Straße seit 5 Uhr heute Morgen ohne Strom - und das betrifft auch die Ampelanlage am Jahnplatz. Hier gab es auch schon einen Unfall. An der Kreuzung Monschauer Straße/Siegelallee sind ebenfalls die Ampeln wegen eines defekten Kabels ausgefallen. Heute Nachmittag sollen beide Anlagen wieder in Betrieb gehen. Autofahrer werden gebeten, an den Kreuzungen vorsichtig zu fahren. mehr...

Vorerst keine Kita-Streiks im 100'5- Revier

Es soll aber kleinere Protestaktionen geben, so Verdi Aachen.

Merhere Gewerkschaften verhandeln aktuell mit Bund und Kommunen über die Tarife. Sechs Prozent mehr Lohn wird von ihnen gefordet. Die Arbeitgeber lehnen die Forderung ab. In der nächsten Woche sind am Montag und Dienstag weitere Termine angesetzt. Falls es dann keine Einigung gibt, könnte es zu Streiks in den Kitas auch im 100'5- Revier kommen. mehr...