Vermischtes

Weitere Meldungen rund um's 100'5-Revier.

Das "Starfish" in Aachen schließt

Das "Starfish" in Aachen macht dicht. Ende März wird der Zapfhahn hochgedreht.

Die Eigentümerin hat die Disko verkauft - an die Ingenieurgesellschaft Umlaut AG. Die hat ihren Stammsitz direkt nebenan im Alten Schlachthof. Und die Umlaut AG wird wohl High-Tech in den Hallen ansiedeln, schreibt die Aachener Zeitung. Das Ausgehverhalten habe sich geändert. Es kommen nicht mehr so viele Gäste ins "Starfish" wie früher, sagt der Betriebsleiter der Disko. Das, was Kneipen und Kinos schon länger erlebten, passiere jetzt auch den Diskotheken. mehr...

Bahn-Verzögerungen wegen Bombenentschärfung

In Köln-Deutz ist gestern eine Bombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden worden, seit heute morgen 9 Uhr wird sie entschärft.

Die Hohenzollernbrücke über den Rhein wird deshalb gesperrt und auch im Bahnverkehr kommt es in Richtung Aachen zu Zugausfällen und Verspätungen. mehr...

Nightjet zwischen Wien und Brüssel düst durch Aachen

Was die deutsche Bahn nicht hinbekommt, das schafft die Bundesbahn in Österreich. Seit ein paar Jahren bietet die ÖBB Fahrten mit Nachtzügen an und macht damit sogar etwas Gewinn.

Ab heute gibt es eine neue Nachtzug-Verbindung, die von Wien nach Brüssel verläuft und eine Haltestelle ist auch Aachen Hauptbahnhof. Heute morgen um 8.36 soll der sogenannte Nightjet das erste mal in Aachen halten. Und aufgepasst: Die Verspätung von 20 Minuten heute Morgen hat der Nightjet inzwischen wieder wettgemacht. mehr...

Landwirte stehen Rede und Antwort

In Geilenkirchen sind heute die Landwirte los. Den ganzen Tag über stehen Landwirte aus dem Raum Geilenkirchen den Verbrauchern Rede und Antwort, um ihr schlechtes Image aufzubessern.

Angefangen hat es heute morgen mit einem Traktorenkorso in der Innenstadt, wo auch bis 13:30 Uhr die ersten Stände stehen. Zwischen 14 Uhr und 17:30 Uhr ziehen die Landwirte dann weiter zum REWE-Center in Niederheid. Neben interessanten Gesprächen dürfen Eltern und Kinder auch mal Platz auf einem Traktor nehmen. Die Landwirte wollen sich den Menschen anders präsentieren als sie im Fernsehen dargestellt werden. mehr...

Hebammen-Portal

Der Hebammenmangel, der ist ja schon seit längerem ein Thema. Viele werdende Eltern haben Probleme Jemanden zu finden, der sie bei der Schwangerschaft begleitet.

Die Städteregion Aachen kennt das Problem und hat deswegen eine Internetseite online gestellt, über die Hebammen gefunden werden können. Auf der Seite muss nur die Region ausgewählt werden und wofür die Hebamme gebraucht wird. Die Seite zeigt dann alle Hebammen an und sagt sogar, ob die heute noch Zeit haben.

Die Seite der Städteregion lautet www.staedteregion-aachen.de/hebammensuche mehr...

Menschenkette gegen Massentötung von Tieren

In Aachen-Nütheim haben sich gestern etwa 750 Menschen an einer großen Menschenkette beteiligt. Organisiert wurde sie von den FREIEN BAUERN Nordrhein-Westfalen.

Hintergrund sind die etwa 800 Rinder in Aachen, die an Rinderherpes erkrankt sind und getötet werden sollen. Die FREIEN BAUERN haben außerdem über 70.000 Unterschriften gesammelt, die Massentötung zu stoppen. Ab dem 03. Februar wird vor dem Verwaltungsgericht Aachen darüber verhandelt.

mehr...

Parkhaus Büchel wird abgerissen

Dem Parkhaus Büchel in Aachen geht es an den Kragen, nächstes Jahr soll es abgerissen werden. Schon ab März wird das Parkaus gesperrt, nur noch Dauerparker dürfen dann rein.

Außerdem hat die Stadt Aachen gestern erste Ideen vorgestellt, wie die Fläche in Zukunft genutzt werden könnte. Die Stadtbibliothek könnte in ein neues Gebäude einziehen, auch die RWTH könnte Räume bekommen, es soll aber keine neuen Geschäfte geben. Außerdem sollen auf jeden Fall Wohnungen entstehen und sogar ein kleiner Park ist im Gespräch. Wenn alles glatt läuft, sollen die ersten Bauarbeiten 2024 starten. mehr...

Pontstraße bekommt einen neuen Straßenbelag

Die Pontstraße in Aachen bekommt einen neuen Straßenbelag. Schon Ende des Jahres sollen die Bauarbeiten dazu starten.

Den Anfang macht der Netzbetreiber Regionetz. Zwischen Hirschgraben und der Kirche Heilig Kreuz werden Kanäle und Leitungen erneuert. Danach ist die Stadt am Zug. Sie will das alte Kopfsteinpflaster auf der Pontstraße neu verlegen und bessere Fugen einbauen. Die Stadt plant die Pontstraße als einen sogenannten Premiumfußweg, bisher kann davon ja wirklich keine Rede sein. Außerdem sollen auch ein paar neue Bäume gepflanzt werden und es gibt mehr Fahrradbügel. mehr...

Bündnis "Knoten Aachen" zur Verbesserung des Bahnverkehrs

Das Bündnis "Knoten Aachen" soll den Bahnverkehr im 100,5 Revier verbessern. Vor allem die Strecke Aachen Köln soll ausgebaut werden.

Das Bündnis “Knoten Aachen” möchte die Schienen ausbauen und den Bahnverkehr moderner machen. Zum Beispiel ist ein drittes Gleis über das Burtscheider Viadukt geplant, ein drittes Gleis östlich von Aachen-Rothe Erde ist vorgesehen und Bahnhöfe sollen ausgebaut werden. Auch die Bahnhöfe in Erkelenz, Brachelen, Hückelhoven-Baal, Lindern und Geilenkirchen sollen ausgebaut werden. Geplant sind auch mehrere Überholgleise - damit soll die aktuelle Pünktlichkeitsquote von nur knapp 60 Prozent verbessert werden. Ein großes Paket an mehr...

Späterer Unterrichtsbeginn steigert die Leistungsfähigkeit

Im Alsdorfer Gymnasium dürfen die Schüler seit einiger Zeit selbst entscheiden, ob sie zur ersten oder zur zweiten Schulstunde kommen. Forscher der Uni München haben jetzt untersucht, wie sich das auf die Leistungsfähigkeit der Kids auswirkt.

Ergebnis: Die Schüler sind konzentrierter, wenn sie später zum Unterricht kommen. In NRW ist das Alsdorfer Modell bisher noch einzigartig. mehr...