Vermischtes

Weitere Meldungen rund um's 100'5-Revier.

Den Eifelwäldern geht es schlecht

Gründe für den schlechten Zustand der Wälder sind Trockenheit, Winterstürme und der Borkenkäfer:

Das macht sich jetzt auch wirtschaftlich bei den Gemeinden der Eifel bemerkbar, weil sich mit Holz kaum noch Geld verdienen lässt. In der Gemeinde Kreuzau gibt es nach derzeitgen Berechnungen ein Minus von 13.000 Euro in diesem Jahr. Die Gemeinde Hürtgenwald rechnet sogar mit 31.000 Euro Verlust. Weil neue Setzlinge in den Baumschulen zur Zeit gefragt sind, können nicht alle Flächen sofort aufgeforstet werden. mehr...

Aachenerin erhält "Ehrenherz"

Bei der großen "Ein Herz für Kinder"TV-Spendengala ist gestern Abend viel Geld für Kinder gesammelt worden! Über 18 Millionen Euro sind für den guten Zweck zusammengekommen. Außerdem wurde unter anderem ein Ehrenpreis verliehen - und der ging an eine Aachenerin!

Die 24-Jährige Lena Palm lebt seit mehreren Jahren in Namibia und setzt sich da für die Kinder in einem Armenviertel ein. Lena Palm hat beispielsweise einen Verein in Namibia gegründet, mit dem sie ein Waisenhaus unterstützt. Für dieses Engagement hat die Aachenerin das sogenannte "Ehrenherz" bekommen. mehr...

Keine 1 und 2 Cent-Münzen mehr in Belgien

Was die Niederlande schon lange machen, ist seit dem 1. Dezember auch in Belgien so: Die 1 und 2 Cent-Münzen werden abgeschafft

Bei Barzahlungen wird deshalb auf 5 Cent-Schritte auf- oder abgerundet. Bei Kartenzahlungen gilt das nicht; wenn Händler dabei auch runden, müssen sie den Kunden Bescheid geben. Bezahlt werden kann trotzdem weiterhin mit 1 und 2 Cent - Münzen. Viele Kunden finden das Kleingeld nervig; deshalb hat sich Belgien zu dem Schritt entschieden. mehr...

Barrierefreier Bushof in Eschweiler!

Der Eschweiler Bushof ist jetzt komplett modernisiert und auch barrierefrei

Dazu wurden Blindenleitsysteme installiert und die Bordsteine für Kinderwagen, Rollator oder Rollstuhl abgesenkt. Die Umbauarbeiten haben ca. 380.000 € gekostet; zum Teil bezuschusst durch den Nahverkehr Rheinland. Weitere Umbaumaßnahmen sind in den nächsten Jahren an einigen Bushaltestellen geplant, um die gesetzlich geforderte Barrierefreiheit an den Haltestellen umzusetzen. mehr...

Borussia-Park und Aachener Elisenbrunnen erstrahlen in Orange

Die Initiative “Orange your city“ will dazu beitragen, dass der heutige internationale Tag gegen Gewalt an Frauen auch für jeden sichtbar wird.

Deshalb werden öffentliche Gebäude in orange angestrahlt, in Mönchengladbach zum Beispiel auch das Einkaufszentrum Minto oder in Aachen das Theater. Laut Bundeskriminalamts wurden letztes Jahr über 114.000 Frauen in Deutschland Opfer von häuslicher Gewalt, Bedrohungen oder Nötigungen. mehr...

Hohe Beteiligung an Massengentest

An dem DNA-Massentest im Mordfall Claudia Ruf haben sich schon fast 500 Männer beteiligt.

Knapp 900 Männer hat die Polizei aufgefordert, eine Speichelprobe abzugeben. Damit hoffen die Ermittler doch noch den Mörder von Claudia Ruf zu finden. Die 11-Jährige aus Grevenbroich war 1996 entführt, missbraucht und ermordet worden. Die Polizei geht inzwischen davon aus, dass der Mörder aus der unmittelbaren Umgebung kommt. Beim LKA in Düsseldorf bereiten die Ermittler schon die Auswertung der ersten Speichelproben vor. Alle Ergebnisse liegen aber frühestens in zwei Monaten vor. mehr...

Massengentest in Grevenbroich hat begonnen

23 Jahre nach dem Mord an der elfjährigen Claudia Ruf hat ein DNA-Massentest in Grevenbroich begonnen.

Die Polizei will damit den Mörder doch noch finden. Dafür sind etwa 900 Männer aus der unmittelbaren Nachbarschaft aufgerufen, eine Speichelprobe abzugeben. Insgesamt sind vier Termine geplant. Die Ermittler rechnen heute am Samstag mit bis zu 300 Männern, die ihre Speichelprobe abgeben. Claudia Ruf war 1996 missbraucht und ermordet worden. Ihre Leiche wurde 70 Kilometer entfernt in Euskirchen gefunden. Ein DNA-Test mit Speichelproben von 350 Männern 2010 war erfolglos geblieben. Spezialisten haben den Fall aber neu aufgerollt und neue Ermittlungsansätze mehr...

Kaninchen vor Polizeiwache ausgesetzt

Vor einer Aachener Polizeiwache sind gestern Abend zwei Kaninchen ausgesetzt worden.

In einem Karton mit Sägespänen und Salat haben sie auf die Polizisten gewartet. Die hat leider keine Verwendung als Polizeikaninchen für die beiden, weshalb sie sie an's Tierheim weitergegeben haben. mehr...

Massen-DNA-Test

Kommenden Samstag soll es in dem 23 Jahre alten Mordfall aus Grevenbroich einen Massen-DNA-Test geben.

Die damals 11-Jährige Claudia war tot auf einem Feld in Euskirchen gefunden worden – von dem Täter keine Spur. Nachdem die Polizei angekündigt hatte, den Fall neu aufzurollen, sind schon 100 Hinweise eingegangen, meldet die Polizei. Eine heiße Spur gebe es allerdings noch nicht. mehr...

Friedhöfe der Stadt Aachen werden winterfest gemacht

Nachdem die Brunnen der Stadt Aachen winterfest gemacht worden sind, sind jetzt auch die Friedhöfe dran.

Deswegen werden in den nächsten Tagen die Wasserleitungen und Wassersäulen abgedreht. Die Leitungen sind Sommerleitungen, also nicht frostsicher. Wenn die Temperaturen im Frühjahr dann wieder steigen, werden die Leitungen wieder geöffnet. mehr...