Vermischtes

Weitere Meldungen rund um's 100'5-Revier.

Hilfe aus dem 100'5 Revier für die Betroffenen der Flut auf Mallorca

Genau eine Woche ist das schwere Unwetter auf Mallorca jetzt her.

Die Flut hat das Hab und Gut von vielen Betroffenen zerstört. Für die kommt jetzt Hilfe aus dem 100'5 Revier. Von der Spedition mehr...

Videoüberwachung in Eupen

Teile der Eupener Innenstadt sind seit heute videoüberwacht.

An drei Stellen sind Kameras angebracht: am Werthplatz, der Klötzerbahn und in der unteren Bergstraße. Die Bilder gehen direkt an die Leitstelle der Polizei. Das Ziel: Die Bürger sollen sich sicherer fühlen in der Eupener Innenstadt. mehr...

Rechtzeitig über Grippeschutzimpfung informieren

Nach der Grippewelle ist vor der Grippewelle.

Die letzte hatte die Krankenhäuser vor eine große Herausforderung gestellt. Nicht nur wegen der vielen Patienten, sondern auch, weil Personal krankheitsbedingt fehlte. Das soll sich so nicht wiederholen. Deswegen rät der Rettungsdienst der Stadt Aachen, sich rechtzeitig über eine mögliche Schutzimpfung zu informieren. mehr...

Einheimische Tiere im GaiaZoo

Im GaiaZOO in Kerkrade gibt es jetzt ein neues Haus, das LimburgHAUS.

Und wie der Name schon sagt, da werden einheimische, vom aussterben bedrohte Tiere untergebracht. Also zum Beispiel Salamander, Feldhamster und Laubfrösche. Der Zoo züchtet die Tiere auch, um sie anschließend in die freie Wildbahn zu entlassen. mehr...

Vom Rathaus in die Porno-Branche

Ein Angestellter der Gemeinde Hürtgenwald im Kreis Düren sorgt aktuell für viel Gesprächsstoff in der Gemeinde.

Dabei geht es um seine Tätigkeit neben dem normalen Berufsleben im Steueramt des Rathauses von Hürtgenwald. Laut BILD-Zeitung ist der Beamte in mehreren Filmchen auf einer Pornoseite zu sehen, als Darsteller. Und diese Filmchen dreht er sogar in aller Öffentlichkeit. Hürtgenwalds Bürgermeister Axel Buch hat bestätigt, dass - Zitat - "ein solcher Sachverhalt derzeit Gegenstand einer schwebenden personalrechtlichen Angelegenheit ist.“ mehr...

Tausende RWTH-Studierende sind derzeit Schwarzfahrer

12.000 Studenten besitzen kein gültiges Semesterticket.

Schuld an der Misere ist die RWTH. Offenbar hat die RWTH einfach vergessen, wichtige Daten an die Aseag weiterzuschicken. Jetzt sind viele Tickets ungültig. Die Uni hat versprochen, die Probleme schnell zu lösen.

Bis dahin akzeptieren die Kontrolleure in Bus und Bahn als Ersatz auch den Studierenden-Ausweis in Kombination mit einem Personalausweis. mehr...

Schwimmbad in Brand von Legionellen befallen

Deshalb bleibt das Schwimmbad voraussichtlich bis nächstes Jahr geschlossen.

Die Sanierung beginnt mit den Herbstferien Mitte Oktober und wird voraussichtlich bis Ende Januar 2019 dauern. Bis dahin muss das Schwimmbad Brand geschlossen bleiben. Die Stadt will durch die anstehenden Sanierungsarbeiten einen erneuten Legionellenbefall dauerhaft vorbeugen.

Badegäste, die eine Jahreskarte für die Schwimmhalle in Brand haben , können sich beim Fachbereich Sport der Stadt Aachen melden und einen Ausgleich erhalten. mehr...

Graben und Flatterband rund um den Hambacher Forst

Das letzte Baumhaus im Hambacher Forst wird bald von der Polizei geräumt – und damit danach keine Aktivisten mehr den Wald betreten, will RWE das Gelände jetzt mit Flatterband absperren.

Außerdem soll ein Graben um das Gebiet gezogen werden, um zu verhindern, dass Braunkohlegegner den Wald wieder besetzen. Die Umfriedung ist laut einem früheren Gerichtsurteil die Voraussetzung dafür, dass Eindringlinge wegen Hausfriedensbruchs angeklagt werden können.

Ein RWE-Sprecher sagte, das Unternehmen bereite die weitere Rodung des Hambacher Forsts schon vor. Wann es losgehen soll, teilte er aber nicht mit. mehr...

Streiks in Belgien

In Belgien ist heute nationaler Aktionstag der Gewerkschaften - und das wirkt sich auch auf den Busverkehr im 100’5-Revier aus.

Die Linie 14 wird bestreikt.

Deswegen fährt zwischen Eupen und Aachen nur jeder zweite Bus. mehr...

Verein breakfast4kids besteht seit 10 Jahren

Jedes vierte Kind hat kein Pausenbrot in der Schultasche. Der Verein breakfast4kids aus Stolberg will das ändern und arbeitet jetzt schon seit 10 Jahren dafür.

Wenn auch ihr helfen möchtet, könnt ihr das auf verschiedene Weise tun: Zum Beispiel reichen einmalig 10 Euro schon für 10 Brote. Oder ihr könnt eine Patenschaft für ein Kind übernehmen - für 20 Euro monatlich. mehr...