Termine & Veranstaltungen

Fundsachen werden wieder versteigert

Fahrräder, Schmuck oder Taschen - alles Dinge, die mal liegenbleiben und dann im Fundbüro landen.

Wenn sie dort niemand abholt, werden sie versteigert. Heute ist so eine Fundsachenversteigerung in Würselen. Jeder kann mitbieten, solange er Ausweis und genug Geld dabei hat, um das Ersteigerte zu bezahlen. Die Versteigerung findet heute von 15 bis 18 Uhr im großen Sitzungssaal der Stadt Würselen statt. mehr...

Weihnachtssingen auf dem Tivoli

25.000 Besucher werden zu dieser Öcher Weihnachtstradition erwartet.

Das Singen auf dem Tivoli ist inzwischen ja schon eine kleine Tradition geworden. Trotzdem gibt es Änderungen: Ein neuer Gospelchor tritt auf und auch auf den Rängen stehen Chöre, um den Gesang auf den Tribünen zu verstärken. Finanziert wird die Veranstaltung durch die Eintrittsgelder, Sponsoren und Spenden. Einen Überschuss gab es laut Veranstalter noch nie, sollte es einen geben, würde der die Rücklage fürs nächste Jahr bilden oder bei einem größeren Überschuss soll ein Spendenziel gesucht werden. Los geht es heute Abend um 18.00 Uhr. mehr...

"Park and Ride"- Parkplätze für den Aachener Weihnachtsmarkt geöffnet.

Stadt Aachen bittet alle Weihnachtsmarkt-Besucher, die kostenlose Parkplätze auch zu nutzen.

Insgesamt gibt es vier "Park and Ride"-Parkplätze. Die befinden sich am West- und Waldfriedhof, an der Jülicher Straße Ecke Berliner Ring und das Tivoli-Parkhaus kann ebenfalls genutzt werden. Heute verteilt die Stadt zudem 100 Freitickets, damit auch die Busfahrt vom kostenlosen Parkplatz aus nichts kostet. Außerdem gibt’s am Tivoli-Parkhaus gratis Heißgetränke. mehr...

Veranstalter halten Weihnachtsmärkte im 100'5 Revier für sicher

Nach dem Anschlag auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt haben natürlich auch die Märkte im 100'5 Revier das Thema Sicherheit noch mal geprüft, vor allem der Aachener Weihnachtsmarkt.

Man ist hier aber der Meinung, dass die Sicherheitsvorkehrungen ausreichend sind. In Aachen sollen ja unter anderem ausfahrbare Poller rund um Dom und Rathaus für die Sicherheit der Besucher sorgen. mehr...

Tag der ersten Hilfe in Heinsberg - für Kinder gibt es einen Pflasterpass

Auch Kinder können Erste Hilfe lernen.

Und als Ansporn gibt es in Heinsberg dafür jetzt den Pflasterpass in Bronze, Silber und Gold. Sozusagen das Seepferdchen der ersten Hilfe für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren. Über den Pflasterpass und andere Erste-Hilfe-Themen könnt ihr euch heute in Heinsberg informieren. Bis 17 Uhr ist die Veranstaltung auf dem Heinsberger Marktplatz. mehr...

Wunschzettel-Weihnachtsbäume im 100'5 Revier

An immer mehr Stellen im 100'5 Revier stehen Wunschzettel-Weihnachtsbäume. Ihre Mission: Kindern und Jugendlichen, die nicht bei ihren Eltern leben können oder deren Familien wenig Geld haben, eine Freude zu machen.

Das Prinzip ist immer das gleiche. Am Baum hängen Zettel, auf jedem Zettel steht ein Wunsch. Den Wunsch einfach abnehmen, das gewünschte Geschenk kaufen, schön einpacken, Name drauf und fertig. Zu Weihnachten ist dann Bescherung. Es kann natürlich sein, dass an einem Baum schon mal alle Wünsche vergriffen sind. Für den Fall findet sich aber sicherlich ein weiterer Wunschzettel-Weihnachtsbaum. Zum Beispiel in den Rathäusern der Stadt Aachen, Alsdorf mehr...

Der BC 09 mobilisiert die meisten Blutspender

Der BC 09 Oberbruch ist Sieger im Gutes-Tun!

Also zumindest bei der Blutspendeaktion "Verein(t) Leben retten" konnte der Fußballverein insgesamt 42 Spender mobilisieren und wurde dafür am Montagabend im Rahmen einer Siegerehrung ausgezeichnet. Doch Sieger sind eigentlich alle Beteiligten, denn bei der Blutspendeaktion, organisiert vom 1. FC Heinsberg-Lieck, wurden in diesem Jahr mehr als 120 Liter Blut gespendet. mehr...

Wunschbaumaktion im Haus der StädteRegion eröffnet

Für manche Kinder und Jugendliche auch im 100'5 Revier sind Weihnachtsgeschenke nicht selbstverständlich - weil sie nicht bei ihren Eltern leben können oder ihre Familien zu wenig Geld haben.

Um auch diesen Kindern eine Freude zu machen, gibt es die Wunschbaumaktionen. Zum Beispiel auch eine im Haus der StädteRegion in Aachen, die jetzt eröffnet worden ist. Dort hängen an einem Baum kleine Wünsche von 300 Kindern, jeder der möchte, kann einen davon erfüllen. Der Wert der Geschenke liegt nach Angaben der StädteRegion zwischen 20 und 25 Euro, gewünscht werden zum Beispiel Spielzeugautos, Sachbücher oder praktische Dinge für die Jugendlichen, die vom Jugendamt mehr...

Haldenzauber startet in Hückelhoven

Hunderttausende Lichter setzen ab heute die Millicher Halde in Hückelhoven in Szene.

Dort beginnt der Haldenzauber, ein Lichterpark und was ganz Neues im 100'5 Revier. Auf der Halde leuchten abends Installationen, zum Beispiel übergroße Tierfiguren wie Rentier und Schwan. Vorher steigen die Besucher 400 Stufen zur Halde rauf. Wer nicht gut zu Fuß ist, kann aber auch einen Bus nutzen. Tickets kosten 15 Euro – Karten gibt es online oder an bekannten Vorverkaufsstellen. mehr...

Wunschzettel-Weihnachtsbäume werden aufgestellt

Für Kinder und Jugendliche, die zu Weihnachten nicht mit Geschenken rechnen können, werden im 100'5 Revier wieder Wunschzettel-Weihnachtsbäume aufgestellt.

Ein großer Wunschbaum steht im Aachener Rathaus – Oberbürgermeister Marcel Philipp eröffnet die Aktion heute. Das bekannte und bewährte Prinzip: Die Kinder schreiben einen Wunsch auf einen Zettel – wer möchte, kann einen Zettel abnehmen, das Geschenk kaufen und bei der Stadt abgeben. Zu Weihnachten ist dann Bescherung. mehr...