Stolberg

Tödliches Eifersuchtsdrama in Stolberg

In Stolberg-Gressenich ist es am Abend offenbar zu einem Eifersuchtsdrama mit tödlichem Ausgang gekommen.

Ein 21-Jähriger Mann aus Eschweiler soll den neuen Lebensgefährten seiner früheren Freundin erstochen haben. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft war der 21-Jährige um kurz vor 23 Uhr in die Wohnung seiner Ex-Freundin eingedrungen. Die Frau und ihr neuer Lebensgefährte flüchteten ins Treppenhaus. Dort stach der 21-Jährige dann auf den Mann ein. Er starb noch am Tatort. Nachbarn hatten Polizei und Notarzt alarmiert. Der konnte dem Mann aber nicht mehr helfen. Der Tatverdächtige wurde festgenommen und wurde heute dem Haftrichter vorgeführt. Das Amtsgericht mehr...

Jugendlicher stürzt von Burgmauer

Bei einem Sturz von der Mauer der Stolberger Burg hat sich gestern Abend ein 16-Jähriger schwer verletzt.

Der Jugendliche aus Oregon in den USA war laut Polizei mit seiner Familie auf der Burg und hatte sich auf einen Mauervorsprung gesetzt. Dabei verlor er offenbar das Gleichgewicht und stürzte rund 15 Meter in die Tiefe. mehr...

Wickelbär auf Abwegen

Die Feuerwehr Stolberg hat gestern Abend einen ungewöhnlichen Einsatz gehabt.

Aus einer Wohnung an der Eupener Straße wurde ein Affe gemeldet. Das Tier saß in der Küche und machte sich an einem Obstteller zu schaffen. mehr...

Maskierte Männer schießen in Stolberg mit Schreckschusspistole

Die Polizei hatte einen kuriosen Einsatz auf einem Waldparkplatz kurz vor Gut Schwarzenbruch in Stolberg.

Ein Mann und eine Frau standen da neben ihrem Auto, als plötzlich mehrere maskierte Männer aus dem Wald gelaufen kamen und mit einer Schreckschusspistole schossen. mehr...

Auto stürzt fünf Meter tief

In Stolberg ist am Dienstagabend ein Kleinwagen mit vier Personen darin eine Böschung hinunter gestürzt und gegen eine Mauer geprallt.

Das Auto war von der Aachener Straße abgekommen. Als die Feuerwehr zum Einsatzort kam, stand es rund fünf Meter tiefer auf dem Verbindungsweg zur Finkensiefstraße. mehr...

Fahndung nach Tankstellenräuber

Die Aachener Staatsanwaltschaft und die Polizei fahnden mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach einem Tankstellenräuber.

Der Unbekannte hatte Anfang Juni eine Tankstelle auf der Würselner Straße in Stolberg überfallen. Mit einer Schusswaffe hatte er den Kassierer bedroht. mehr...

Dreister Überfall nach vorgetäuschter Notlage

In Stolberg ist gestern Abend ein Autofahrer überfallen worden, auf eine besonders dreiste Art und Weise.

Ein Mann hatte sich auf die Straße gehockt und tat so, als würde er Hilfe brauchen. mehr...

90-Jähriger Mann aus Stolberg-Breinig vermisst

In Stolberg-Breinig wird der 90-jährige Gerhard Mundt vermisst. Die Polizei geht davon aus, dass er mit einem grünen 7er BMW mit dem Kennzeichen AC-DH 469 unterwegs ist.

Weil der Mann unheilbaren Krebs hat und auch einen Abschiedbrief hinterließ, befürchtet die Polizei, dass er sich etwas antun will. mehr...

Smartphone-App findet Diebe

Die Polizei hat in der Nacht drei Räuber in Stolberg gefasst – dank einer Handy-App.

Die drei Täter hatten zwei Jugendliche bedrängt und ihnen Bargeld und ein Handy abgenommen. mehr...

Aachener Landgericht verurteilt Serien-Einbrecher

Das Aachener Landgericht hat zwei Serien- Einbrecher aus Stolberg zu bis zu 6 Jahren Haft verurteilt.

Im Raum Aachen waren die Beiden in mehr als 20 Wohungen und Häuser eingebrochen - oft während die Bewohner schliefen. mehr...