Stolberg

Ehemann versucht seine Frau zu erschlagen

In der letzten Nacht hat ein Mann aus Stolberg versucht, seine Frau durch stumpfe Gewalteinwirkung zu töten.

Zeugen hatten Schreie im Haus des Ehepaars gehört und die Polizei gerufen. Anschließend ist der Mann geflüchtet und wurde kurze Zeit später tot aufgefunden. Die Polizei sagt, dass er sich wahrscheinlich das Leben genommen hat. Die Ehefrau ist außer Lebensgefahr und liegt im Krankenhaus.

Wenn die Gedanken darum kreisen, sich das Leben zu nehmen, kann ein Gespräch mit einem anderen Menschen helfen. Die Telefonseelsorge ist anonym, kostenfrei und rund um die Uhr erreichbar, unter den Telefonnummern 0800/111 0 111 und 0800/111 0 222. mehr...

In Schevenhütte: Pferd aus misslicher Lage in Bachlauf befreit

Einen ungewöhnlichen Einsatz hat die Feuerwehr in Schevenhütte bei Stolberg gehabt.

Ein Pferd lag in einem Bachlauf und konnte sich nicht selbst befreien. Angerückt ist neben der Feuerwehr auch ein eigener Pferdesanitäter. Mit Feuerwehrschläuchen und der Muskelkraft der Helfer konnte das Pferd aber zum Glück wieder aus dem Bachlauf befreit werden.

Und die ganze Aktion hat John-Boy - so heißt das Pferd - ohne größere Blessuren überstanden. mehr...

Patrick Haas (SPD) wird Bürgermeister in Stolberg

Patrick Haas von der SPD wird neuer Bürgermeister in Stolberg.

Haas hat sich gestern in einer Stichwahl gegen Andreas Dovern durchgesetzt, der für die CDU kandidiert hat. Haas hat gut 58 Prozent der Stimmen bekommen. Er wird damit Nachfolger des CDU-Politikers Tim Grüttemeier, der als StädteRegionsrat nach Aachen gewechselt ist. mehr...

12-Jähriger bedroht Ladenbesitzerin mit Pistole

Gleich drei versuchte schwere Raube im Raum Aachen gehen anscheinend auf die Kappe eines 12-Jährigen!

Die Kripo Aachen konnte den Jungen festnehmen und er hat die Taten auch schon gestanden.

Mit dabei bei den Verbrechen waren wohl 3 weitere Personen, auch sie waren ziemlich jung: 14; 15 und 17.

Zusammen hatten sie unter anderem eine Ladenbesitzerin in Stolberg mit einer Pistole bedroht. mehr...

Dachstuhl brennt - Feuerwehr entdeckt Hanfplantage

Bei einem Dachstuhlbrand in Stolberg am Vormittag ist auf dem Speicher eine Hanfplantage entdeckt worden.

Wer die Pflanzenzucht dort angelegt hat, versucht die Polizei jetzt zu ermitteln. Unklar ist auch, ob etwa die starken Lampen, die für die Cannabisaufzucht nötig sind, das Feuer verursacht haben. Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand. mehr...

Feuerwehr rettet Neunjährigen aus einer Waschmaschine

In Stolberg ist am Wochenende ein neunjähriger Junge in eine Waschmaschine geklettert und ohne Hilfe nicht mehr rausgekommen.

Die Feuerwehr musste den Jungen aus der Waschmaschine befreien. Was war passiert: Die Maschine stand für den Sperrmüll auf einem Bürgersteig und Kinder haben dann an und in ihr gespielt. Dabei hat der Junge sich wohl in der Trommel verkeilt. Ende gut, alles gut: Nach etwa einer halben Stunde haben die Stolberger Feuerwehrleute den Neunjährigen befreit. mehr...

Baustart am Rüstbach-Viadukt

Auf der alten Zugstrecke zwischen Stolberg und Breinig sollen bald wieder Züge fahren. Bis es soweit ist, muss dort jetzt aber erst mal gebaut werden.

Heute sind die Bauarbeiten gestartet und das mit einem lauten Knall. Das Rüstbach-Viadukt wurde gesprengt, weil die alte Bahnbrücke so marode war, dass Züge nur noch ab und zu und dann auch nur in Schrittgeschwindigkeit darüber fahren konnten. Neben dem Viadukt werden auch Weichen, Beleuchtung und der Bahnhof in Breinig saniert. mehr...

Vorbild sein bei der Ersten Hilfe

Die Lebensretter Euregio sind ein Anbieter von Erste-Hilfe-Kursen in Stolberg und starten heute die Aktion "Vorbild sein".

Sie wollen Unternehmen, Schulen oder Vereinen zeigen, wie man einem bewusstlosen Menschen hilft und dann Fotos davon veröffentlichen, damit die Aktion auch Vorbildcharakter hat. Das Angebot ist kostenlos und läuft die ganze Woche, wer Interesse daran hat, kann sich bei den mehr...

Auto fährt ohne Fahrer davon

Ein parkender Pkw machte sich am Samstagmittag selbständig.

Erst ist das Auto einige Meter eine Straße runtergerollt, hat anschließend zwei parkende Autos beschädigt und ist dann eine Treppe heruntergestürzt. Dabei hat sich das Auto dann überschagen und ist auf dem Dach liegengeblieben. Zum Glück war niemand in der Nähe, sodass es auch keine Verletzten gab. mehr...

Neue Erkenntnisse nach Unfall mit fünf Toten

Nach dem fürchterlichen Verkehrsunfall kurz vor Weihnachten mit fünf Toten in Stolberg liegt jetzt ein Obduktionsergebnis vor.

Eine Mutter mit ihren zwei Kindern war in ihrem Auto ums Leben gekommen. Wie die Polizei jetzt weiß, saß der 17-jährige Sohn als ordnungsgemäß begleiteter Fahrer am Steuer, seine Mutter auf dem Beifahrersitz. Der mutmaßliche Unfallverursacher, ein 20-Jähriger, der den Unfall überlebt hat, hatte weder Drogen noch Alkohol im Blut.

Gegen ihn wird weiter ermittelt, die Polizei geht davon aus, dass er deutlich schneller als erlaubt gefahren ist und eine Blitze umfahren wollte. mehr...