Statistiken

Nebenkosten besonders hoch

Dass die Mieten sich zwischen größeren Städten wie Aachen und kleineren wie etwa Herzogenrath stark unterscheiden, ist bekannt. Aber: das gilt auch für die Nebenkosten.

Einem neuen Ranking zufolge sind die Nebenkosten in Aachen und Düren im deutschlandweiten Vergleich besonders hoch. Der Hintergrund: Die Kommunen nehmen unterschiedlich viel Geld für Gebühren, wie zum Beispiel fürs Abwasser oder bei der Abholung von Müll. Und die Grundsteuer unterscheidet sich zum Teil erheblich. mehr...

Zahl der Arbeitslosen im Dezember nicht gestiegen

Am Vormittag hat die Arbeitsagentur Aachen Düren die aktuellen Arbeitslosenzahlen für den Dezember veröffentlicht.

Die Zahl der Menschen ohne Jobs ist im 100'5 Revier leicht gesunken. Die Arbeitslosenquote liegt weiter bei 6,1 Prozent. Eine Besonderheit gab es: Zum ersten Mal seit dem Jahr 2011 ist die Arbeitslosigkeit bei uns in einem Dezember nicht gestiegen. mehr...

So pendelt das 100'5 Revier

Fast die Hälfte der Erwerbstätigen in Nordrhein-Westfalen sind 2017 über die Grenzen ihres Wohnortes hinweg zur Arbeit gependelt.

Das steht im Pendleratlas NRW. Da steht auch drin, wie viele Menschen in eine Stadt reinpendeln. Nach Heinsberg zum Beispiel kommen 14.000 Pendler, etwa 11.000 pendeln aus der Stadt Heinsberg raus. In der Stadt Aachem sind es fast 90.000 Ein – und über 36.000 Auspendler. Die meisten Pendler kommen aus Stolberg nach Aachen und die Aachener pendeln häufig nach Würselen. Auch deswegen hat Würselen eine hohe Pendlerquote. Hier seht ihr, wie es in den anderen mehr...

Im 100'5 Revier haben überdurchschnittlich viele Menschen Schulden

Im 100'5 Revier haben im Kreis Düren prozentual gesehen die meisten Menschen Schulden. Das geht aus dem neuen, deutschlandweiten Schuldneratlas hervor.

Die Überschuldungsquote im Kreis Düren liegt bei fast 12 Prozent. Das bedeutet, dass etwa 22.000 Menschen ihre Rechnungen regelmäßig nicht bezahlen können. Nicht viel besser schneiden der Kreis Heinsberg und die Städteregion Aachen ab. Auch hier liegt diese Quote über dem Bundes-Durchschnitt. Im bundesweiten Vergleich haben damit im 100'5 Revier vergleichweise viele Menschen Schulden. mehr...

Weniger Arbeitslose im 100'5 Revier

Auf dem Arbeitsmarkt im 100'5 Revier gab es auch im Oktober nicht allzu viel Bewegung. Insgesamt ist die Arbeitslosigkeit um 1,4 Prozent weniger geworden.

Das ist aber der niedrigste Wert in einem Oktober seit 1992. Die Arbeitslosenquote im Bereich der Arbeitsagentur Aachen-Düren liegt damit bei 6,2 Prozent. mehr...

Aachen und Gladbach: Verbesserungsbedarf bei Kultur

Aachen und Mönchengladbach gehören zu den 30 größten Städten in Deutschland. Und sind deswegen auch in einem Kultur-Städteranking 2018 der Berenberg Bank und des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts vertreten.

Aachen als kleinste der Städte im Vergleich liegt auf Platz 21 und Mönchengladbach auf dem vorletzten Platz. In dieses Ranking fließen sämtliche Kulturangebote ein, zum Beispiel auch die Anzahl der Kinositzplätze. Gemessen an Plätzen je 1000 Einwohner ist Aachen da sogar in der Top 10. Erster in der Gesamtwertung ist übrigens Stuttgart. mehr...

Missbrauch auch im Bistum Aachen

Auch im Bistum Aachen hat es Missbrauchsfälle gegeben.

Heute Nachmittag hat die katholische Kirche die Studie zum Ausmaß des sexuellen Missbrauchs in der Kirche vorgestellt. Das Bistum Aachen hat darauf reagiert und Zahlen veröffentlicht. Dabei geht der Zeitraum (1934 bis 2016) über den der Missbrauchsstudie (1946 bis 2014) hinaus. 55 Männer wurden demnach des sexuellen Missbrauchs beschuldigt. Über 80 Kinder und Jugendliche waren betroffen. Die meisten Betroffenen standen zu den Beschuldigten in einer kirchlichen oder seelsorgerischen Beziehungen hat das Bistum Aachen mitgeteilt.

Auch im Bistum Aachen wurde nur bei 22 Betroffenen die Tat in der mehr...

Guter Sommer für die Freibäder im 100'5 Revier

Der warme Sommer hat den Freibädern im 100'5 Revier in die Karten gespielt.

Das Freibad in Merkstein hat den eigenen Rekord geknackt. Eschweiler-Dürwiß kommt noch nicht ganz an die Besucherzahlen aus dem Rekordsommer 2003 ran. Damals waren es rund 83.000 Badegäste - in 2018 sind es Stand heute rund 17.000 weniger. Das Freibad in Dürwiß ist noch bis nächste Woche Sonntag geöffnet. Im Freibad Hangeweiher in Aachen wurde der Besucherrekord schon Anfang August geknackt, was wohl auch mit der Sanierung und den neuen Attraktionen wie zum Beispiel einer neuen Rutsche zusammenhängt. mehr...

Zu wenige Lehrer im 100'5 Revier

Das neue Schuljahr startet morgen auch im 100’5 Revier - und ein Problem dabei ist bekannt: Es herrscht Lehrermangel.

Jetzt gibts auch offizielle Zahlen von der Bezirksregierung Köln dazu: Auf alle Schulformen bezogen fehlen im 100'5-Revier noch über 230 Lehrer. Am größten ist das Problem an den Grundschulen. mehr...

Große Stadt-Umfrage

In Aachen läuft ab heute eine Umfrage, bei der jeder Bürger mitmachen darf.

In einer Online-Befragung will die Stadt die Stärken und Schwächen Aachens herausfinden. Zentrale Fragen sind zum Beispiel: Was unterscheidet Aachen von anderen Städten und was macht die Stadt besonders? Den Link findet ihr hier . mehr...