Sport

Die aktuellsten Meldungen zum Sport: Alemannia Aachen, Borussia Mönchengladbach, AS Eupen, CHIO, Ladies in Black, Powervolleys Düren und alles weitere zum Sport.

Freier Vorverkauf für Alemannia vs Leverkusen beginnt

Heute Morgen beginnt der freie Kartenvorverkauf für das Pokalspiel der Alemannia gegen Bayer Leverkusen.

Ab 10 Uhr geht’s los und es gibt noch nur noch etwa 8.000 Tickets. Die könnten schnell weg sein - denn pro Person kann man immerhin fünf Karten kaufen. Neben den bekannten Vorverkaufsstellen werden auch die Kassenhäuschen am Tivoli geöffnet. Es gibt die Tickets aber auch online. Den Link mit den Details zu allen Vorverkaufsstellen ist https://www.alemannia-aachen.de/tivoli/tickets/ Gespielt wtrd am Samstag, 10. August. Anpfiff auf dem Tivoli ist um halb vier. mehr...

Isabell Werth reitet an ihrem Geburtstag im Dressur-Preis zum Kür-Sieg

Isabell Werth hat zum 13. Mal den Großen Dressur-Preis von Aachen gewonnen.

Die Reiterin feiert heute ihren 50. Geburtag und setzte sich beim CHIO mit ihrer Stute Bella Rose in der Kür durch. Auf Platz zwei folgte Dorothee Schneider mit Showtime, Dritte wurde Jessica von Bredow-Werndl auf Dalera.

mehr...

Doppelsieg für deutsche Reiter beim CHIO

Die deutschen Reiter haben beim CHIO für zwei Heimsiege in den Nationenpreisen und Jubel unter den einheimischen Fans gesorgt.

Wenige Stunden nach dem Erfolg der Vielseitigkeits-Mannschaft sicherte sich am Samstag auch das deutsche Dressur-Team Platz eins. Es ist der achte Sieg in Folge. Die Einzelwertung des Grand Prix Special gewann Isabell Werth mit Bella Rose. Am Sonntag, dem letzten Turniertag, stehen der Große Preis von Aachen - ein Reitsport-Klassiker im großen Springstadion - und der Deutsche Bank Dressur-Preis von Aachen an. Neben Marcus Ehning und Simone Blum gilt Daniel Deußer für den Großen Preis von Aachen als weiterer Sieg-Kandidat. Deußer zeigte mehr...

Deutsches Team gewinnt CHIO-Vielseitigkeit

Die deutsche Mannschaft hat die Vielseitigkeit beim CHIO in Aachen gewonnen. Nach dem abschließenden Geländeritt setzte sich das Team trotz eines Ausfalls vor Neuseeland und Großbritannien durch.

Josefa Sommer musste aufgeben, weil ihr Pferd Hamilton ein Hufeisen verloren hatte. Die Vielseitigkeitsprüfung besteht aus drei Teilen: Dressur, Springen und Geländeritt quer durch die Aachener Soers. Ingrid Klimke auf Hale Bob gewann die Vielseitigkeit auch in der Einzelwertung. Der Publikumsliebling beim CHIO verwies Michael Jung auf Chipmunk auf Platz 2. Dritter wurde der Australier Christopher Burton auf Quality Purdey. mehr...

Deutsche Siegesserie gerissen: Schweden gewinnt CHIO-Nationenpreis

Schweden hat den Nationenpreis beim CHIO in Aachen gewonnen. Die deutsche Mannschaft hat Platz 2 geschafft - nach drei Siegen in den vergangenen drei Jahren.

Heute stehen beim CHIO dann weitere Dressur-Wettbewerbe und Springprüfungen an. Außerdem gibt es das Euregio-Maas-Rhein-Hindernisfahren für Vierspänner. mehr...

Promiauflauf bei der CHIO-Eröffnungsfeier

Beim CHIO ist gestern Abend große Eröffnungsfeier gewesen: „Rendez-vous avec la France“ war das Motto, passend zum Partnerland Frankreich.

Im ausverkauften Hauptstadion in der Aachener Soers gab es anderthalb Stunden Programm, mit Pferden, Reitern, vielen Farben und Musik. Der Star des Abends ist auf jeden Fall Boris Becker gewesen, der in der Soers für den größten Medienrummel gesorgt hat.

Das heutige sportliche Highlight im Springstadion ist am frühen Nachmittag der Preis von Europa. Auch in der Dressur wird ab heute geritten. Hier gibt es auch noch Karten an der Tageskasse. mehr...

Empfang des Partnerlands Frankreich beim CHIO 2019

Nach drei Tagen Voltigieren, Pferd und Sinfonie im Dressurstadion und dem Soerser Sonntag hat es beim CHIO gestern Abend den Empfang des Partnerlandes Frankreich auf dem Aachener Markt gegeben.

Es war eine bunte Veranstaltung mit Paraden und vielen Highlights. Carl Meulenbergh, der Präsident des Aachen-Laurensberger-Rennvereins, hat im 100'5 Interview von einem tollen Partnerland gesprochen.

Heute beginnen beim CHIO dann die Springreiter im Hauptstadion mit den ersten Prüfungen. mehr...

30.000 Besucher beim Soerser Sonntag

Beim CHIO hat es am Wochenende akrobatisches Turnen auf Pferden in Perfektion geben. Das ist das Voltigieren!

Die Deutschen haben dabei dominiert in der Aachener Soers und gewonnen - bei den Frauen und auch bei den Männern.

Gestern ist dann der große Tag der Offenen Tür beim CHIO gewesen, der Soerser Sonntag. Um die 30.000 Besucher waren da, was natürlich bei den Organisatoren um Turnierdirektor Frank Kemperman für gute Stimmung gesorgt hat. mehr...

CHIO 2019 startet

In Aachen startet heute der CHIO. Reiter aus 30 Ländern werden bis Ende der kommenden Woche in Aachen um Preise und Prestige kämpfen.

Heute um 10 Uhr am Vormittag geht es los mit dem Voltigieren.

Shuttlebusse verbinden das Turniergelände in der Aachener Soers wieder mit Bushof und Hauptbahnhof. Für Besucher, die mit dem Auto kommen, stehen 5000 Parkplätze rund um das CHIO-Gelände bereit. Die Eintrittskarten gelten im AVV-Bereich auch als Fahrscheine. mehr...

Alemannia leiht Torhüter aus

Die Alemannia hat eine offene Planstelle besetzen können - zwischen den Pfosten.

Von Zweitligist Arminia Bielefeld kommt auf Leihbasis Torhüter Nikolai Rehnen. Rehnen ist 22 Jahre alt und war schon in der vorigen Saison an Drittligist Fortuna Köln verliehen. Obwohl die Kölner letztlich abgestiegen sind, hielt Rehnen in der Saison immerhin neunmal seinen Kasten sauber. mehr...