Neue Festnahme nach spektakulärem Befreiungsversuch

Im Zusammenhang mit dem gescheiterten Befreiungsversuch eines Mafiabosses aus dem Gefängnis von Roermond hat die Polizei einen weiteren Verdächtigen gefasst.

Das berichtet das niederländische Nachrichtenportal L1 unter Berufung auf die Amsterdamer Polizei. Welche Rolle der Mann bei den Plänen gespielt haben soll, wollen die Ermittler noch nicht sagen. Damit sind inzwischen 4 Verdächtige im Gefängnis. Sie sollen vergangene Woche vorgehabt haben haben, einen Hubschrauber im niederländischen Grenzgebiet zu kapern und damit einen Boss der marokkanischen Mafia aus dem Gefängnis zu befreien. Die Polizei konnte den Plan aber vereiteln. Dabei wurde ein Verdächtiger in Roosteren, in der Nähe des Selfkants, erschossen. 

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze