Politik

Lokale Politik oder Informationen aus Berlin und dem Rest der Welt.

Stichwahl in der Städteregion am Sonntag

Am Sonntag ist Stichwahl in der Städteregion Aachen. Die erste Runde hat ja keine Entscheidung gebracht, bei der Stichwahl wird aber eine fallen bei der Suche nach dem neuen Städteregionsrat oder der neuen Städteregionsrätin.

Die Menschen in der Städteregion Aachen können zwischen Tim Grüttemeier von der CDU und Daniela Jansen von der SPD wählen. Die Wahllokale sind bis 6 Uhr geöffnet. Wer seine Wahlbenachrichtigung nicht mehr hat, kann auch den Personalausweis beim Wählen vorlegen. mehr...

Bus- und Bahnfahren soll teurer werden

Die Preise fürs Bus- und Bahnfahren im 100'5 Revier sollen im neuen Jahr steigen.

Das hat der Aachener Mobilitätsausschuss beschlossen. Die Mehrheit für die Preiserhöhung war aber knapp. Linke, Grüne und Piraten waren dagegen. Das sei ein falsches Zeichen, während momentan ja überall nach sauberer Luft gerufen werde. Die Mehrheit von FDP und CDU stimmte der Preiserhöhung dann aber zu. Die Städteregion Aachen und auch die Kreise Düren und Heinsberg hatten sich bereits für höhere Preise ausgesprochen. Jetzt ist auch die Stadt Aachen gefolgt. Ende November wird der AVV-Zweckverbandsversammlung endgültig darüber entscheiden.

Das Mobilitätsticket des mehr...

Laschet spricht mit Bewohnern von Kuckum und Keyenberg

Ministerpräsident Armin Laschet besucht am heutigen Samstag zwei Dörfer, die dem Braunkohle-Tagebau Garzweiler II weichen sollen.

Laschet will sich in den Erkelenzer Ortsteilen Kuckum und Keyenberg ein Bild von der Situation in den Umsiedlungsgebieten machen. In Kuckum wird Laschet an einer Gesprächsrunde mit Bürgern sowie Vertretern der Verwaltung und des Stadtrats teilnehmen. Die Menschen, die dem Braunkohle-Abbau mit ihren Dörfern weichen müssen, hatten sich zuletzt darüber beschwert, dass Laschet sich für die Belange der RWE-Beschäftigten einsetze, sie und ihre Sorgen aber offenbar vergesse. mehr...

Gesamtschulneubau noch immer Streitthema

Kinderlärm ist Zukunftslärm, sagt Würselens Bürgermeister Arno Nelles.

Und hat damit im 100'5 Interview die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Aachen kommentiert, die Baugenehmigung für die neue Gesamtschule in Würselen auszusetzen. Das nannte dafür nämlich den lückenhaften Schallschutznachweis als Grund. Die Unterlagen hat die Stadt jetzt nachgereicht. Und heute Mittag hat das Gericht auch entschieden und die Klage zurückgewiesen, die Bauarbeiten an der Gesamtschule in der Krottstraße können also wieder weitergehen.

Eine Bürgerinitiative hatte den Standort schon vor Baubeginn kritisiert und mehrfach geklagt deswegen. Kritikpunkte sind unter anderem, mehr...

Wahl zum Städteregionsrat: Es kommt zur Stichwahl!

Die Menschen in der Städteregion Aachen haben gewählt - und können es in zwei Wochen wieder tun.

Es kommt zur Stichwahl am Sonntag, 18.11.2018. Tim Grüttemeier von der CDU verpasste mit 39,24 Prozent der Stimmen die absolute Mehrheit und muss in der Stichwahl gegen Daniela Jansen von der SPD antreten, die in der ersten Wahlrunde 27,87 Prozent der Stimmen erhielt.

Die Wahlbeteiligung lag bei 35,53 Prozent. Alle Ergebnisse findet ihr hier . mehr...

Wer wird Städteregionsrat? Heute ist Wahltag

In den zehn Kommunen der Städteregion Aachen wird heute gewählt. Gesucht wird ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin für Städteregionsrat Helmut Etschenberg, der sich zum Ende des Jahres aus gesundheitlichen Gründen zurückzieht.

Rund 440.00 Bürger sind wahlberechtigt. Sechs Kandidaten bewerben sich um das Amt: Dr. Tim Grüttemeier (CDU), Daniela Jansen (SPD), Oliver Krischer (GRÜNE), Albert Borchardt (DIE LINKE), Markus Matzerath (AfD), Marcell Peter Foré (ÖDP). Erreicht keiner von ihnen mehr als die Hälfte der abgegebenen Stimmen, kommen die beiden Kandidaten mit der höchsten Stimmzahl in die Stichwahl. Die wäre dann am 18. November. Weitere Informationen gibt mehr...

Gericht setzt Baugenehmigung für neue Gesamtschule aus

Das Aachener Verwaltungsgericht hat die Baugenehmigung für die neue Gesamtschule in Würselen vorerst ausgesetzt.

Die Begründung des Gerichts: Der Schallschutznachweis habe Lücken, deshalb dürfte nicht genug Rücksicht auf die Nachbarn genommen werden. Der Kinderlärm hätte anders berechnet werden müssen – das müsse jetzt nachträglich erstmal passieren. Nachbarn hatten einen Eilantrag bei Gericht gestellt. Die Stadt Würselen kann gegen die Entscheidung vor das Oberverwaltungsgericht ziehen.

Es sei davon auszugehen, dass sie das auch machen wird, hat die Stadt heute Nachmittag mitgeteilt. Für die betroffenen Schüler sei das alles bedauerlich, hat sie noch mehr...

Trauer um ehemaligen Oberbürgermeister

Die Stadt Aachen trauert um ihren langjährigen Oberbürgermeister Kurt Malangré. Er ist letzte Nacht im Alter von 84 Jahren gestorben.

Malangré war 1973 bis 1989 Oberbürgermeister von Aachen, außerdem war er Ehrenbürger der Stadt und Abgeordneter des Europäischen Parlaments. Im Rathaus liegt ein Kondolenzbuch aus, in das sich jeder eintragen kann. mehr...

A44: Bürgerforum zu Lärmschutzwand am Driescher Hof

Ab 18 Uhr findet heute dazu eine Sitzung des Bürgerforums der Stadt Aachen statt. Diskutiert wird größtenteils über die Lärmschutzwand Driescher Hof bei der A44.

Eine Bürgerinitiative fordert, sie von 2 auf 4 Metern zu erhöhen. Das Verkehrsministerium hingegen plant stattdessen, sogenannten Flüsterasphalt zu verwenden. mehr...

Jülicher Forscher kritisieren Diesel-Diskussion

Wegen drohender Fahrverbote in deutschen Städten, auch in Aachen, wird zur Zeit über verschiedene Lösungen für Diesel-Autos diskutiert.

Wissenschaftler des Forschungszentrums Jülich haben jetzt aber herausgefunden: Weder Nachrüstungen noch Umtauschprogramme reichen aus, um die EU-Grenzwerte für Stickoxid einzuhalten. Denn Diesel-PKW seien nur für ein Drittel der Schadstoffe verantwortlich. Kleintransporter, Lastwagen oder Busse verpesten die Luft viel stärker. mehr...