Politik

Lokale Politik oder Informationen aus Berlin und dem Rest der Welt.

Macron und Merkel in Aachen

Kanzlerin Merkel und Frankreichs Staatschef Macron wollen einen neuen deutsch-französischen Freundschaftsvertrag unterschreiben.

Geplant ist das für den 22. Januar in Aachen, im Krönungssaal des Rathauses. Der sogenannte Aachener Vertrag soll an den Elysee-Vertrag anknüpfen. Der hatte nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs die Freundschaft der früher verfeindeten Länder besiegelt. mehr...

Bald Forschungsflugzeuge in Merzbrück

Beim Ausblick auf das Jahr 2019 steht für Würselen ein ganz wichtiges Projekt an: Der geplante Forschungsflugplatz Merzbrück. Da sollen Flugzeuge entwickelt werden, die elektrisch fliegen, zum Beispiel ein Lufttaxi.

Würselens Bürgermeister Arno Nelles hat im 100’5 Interview gesagt, wie weit das Projekt ist.

mehr...

Hemut Etschenberg wird verabschiedet

Heute wird der noch amtierende Städteregionsrat Helmut Etschenberg im Krönungssaal feierlich verabschiedet.

Als Städteregionsrat setzte sich Etschenberg zuletzt stark gegen das umstrittene Atomkraftwerk in Tihange ein. Auch ein Thema, das seinen Nachfolger beschäftigen wird: Tim Grüttemeier tritt das Amt des Städteregionsrats im Januar an. mehr...

Bürgermeisterwahl in Stolberg gleichzeitig mit der Europawahl 2019

In Stolberg wird parallel zu den Europawahlen ein neuer Bürgermeister gewählt.

Das haben Hauptausschuss und Stadtrat entschieden. Demnach ist der Wahltermin der 26. Mai 2019. Sollte eine Stichwahl nötig sein, ist die drei Wochen später am 16. Juni. Die Neuwahl ist nötig, weil Stolbergs Bürgermeister Tim Grüttemeier zum neuen Städteregionsrat gewählt worden ist. Für die Bürgermeisterwahl treten Andreas Dovern für die CDU und Patrick Haas für die SPD an. mehr...

Ab Januar gibt's neue Regeln bei der Müllabholung

Ab dem kommenden Jahr gibt es in Aachen Änderungen beim Thema Müll.

Der Aachener Stadtbetrieb passt verschiedene Paragraphen der Abfallwirtschaftssatzung zum Schutz seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an. Überfüllte und wiederholt falsch befüllte Mülleimer werden in Zukunft nicht mehr geleert. Außerdem wird es strengere Kontrollen bei der Sperrgutabfuhr geben. Damit sollen die Krankheitsausfälle reduziert werden. Ein Drittel aller Krankheitsausfälle resultiert nämlich laut Stadtbetrieb aus dem Ziehen und Schieben von großen und schweren Abfallsammelbehältern, dem Tragen von schweren Lasten, aber auch Stolpern und Stürzen auf nicht trittsicheren mehr...

In der Aachener Innenstadt: Sicherheitsdienst wird rund um Bushof eingesetzt

Der Bereich rund um den Bushof in Aachen soll ein Stück sicherer werden - zumindest gefühlt.

ASEAG, APAG und Unternehmen im EBV-Carré nebenan haben in Absprache mit der Stadt Aachen einen Sicherheitsdienst engagiert. Dessen Mitarbeiter werden ab sofort Tag und Nacht vor Ort sein. Sie sind auch für Leute da, die sich innen im Bushof oder in den Parkhäusern Couvenstraße bzw. EBV-Carré belästigt fühlen. mehr...

Tim Grüttemeier zum Städteregionsrat gewählt

Die Menschen in der Städteregion Aachen haben Tim Grüttemeier von der CDU zu ihrem neuen Städteregionsrat gewählt.

In der Stichwahl lag Grüttemeier mit 52,59 Prozent vor Daniela Jansen von der SPD (47,41 %). Die Wahlbeteiligung lag bei rund 27 Prozent. Wie die einzelnen Städte und Gemeinden gewählt haben, seht ihr hier . mehr...

Stichwahl in der Städteregion am Sonntag

Am Sonntag ist Stichwahl in der Städteregion Aachen. Die erste Runde hat ja keine Entscheidung gebracht, bei der Stichwahl wird aber eine fallen bei der Suche nach dem neuen Städteregionsrat oder der neuen Städteregionsrätin.

Die Menschen in der Städteregion Aachen können zwischen Tim Grüttemeier von der CDU und Daniela Jansen von der SPD wählen. Die Wahllokale sind bis 6 Uhr geöffnet. Wer seine Wahlbenachrichtigung nicht mehr hat, kann auch den Personalausweis beim Wählen vorlegen. mehr...

Bus- und Bahnfahren soll teurer werden

Die Preise fürs Bus- und Bahnfahren im 100'5 Revier sollen im neuen Jahr steigen.

Das hat der Aachener Mobilitätsausschuss beschlossen. Die Mehrheit für die Preiserhöhung war aber knapp. Linke, Grüne und Piraten waren dagegen. Das sei ein falsches Zeichen, während momentan ja überall nach sauberer Luft gerufen werde. Die Mehrheit von FDP und CDU stimmte der Preiserhöhung dann aber zu. Die Städteregion Aachen und auch die Kreise Düren und Heinsberg hatten sich bereits für höhere Preise ausgesprochen. Jetzt ist auch die Stadt Aachen gefolgt. Ende November wird der AVV-Zweckverbandsversammlung endgültig darüber entscheiden.

Das Mobilitätsticket des mehr...

Laschet spricht mit Bewohnern von Kuckum und Keyenberg

Ministerpräsident Armin Laschet besucht am heutigen Samstag zwei Dörfer, die dem Braunkohle-Tagebau Garzweiler II weichen sollen.

Laschet will sich in den Erkelenzer Ortsteilen Kuckum und Keyenberg ein Bild von der Situation in den Umsiedlungsgebieten machen. In Kuckum wird Laschet an einer Gesprächsrunde mit Bürgern sowie Vertretern der Verwaltung und des Stadtrats teilnehmen. Die Menschen, die dem Braunkohle-Abbau mit ihren Dörfern weichen müssen, hatten sich zuletzt darüber beschwert, dass Laschet sich für die Belange der RWE-Beschäftigten einsetze, sie und ihre Sorgen aber offenbar vergesse. mehr...