News

Unternehmen laden zur Nacht der Ausbildung ein

Heute findet die 5. Stolberger Nacht der Ausbildung statt.

15 Unternehmen öffnen ihre Türen und lassen zukünftige Azubis hinter die Kulissen schauen. Anmelden müsst Ihr euch dafür nicht, alle Infos dazu, wann es losgeht und wer alles mitmacht, gibt es hier .

mehr...

Neue Erkenntnisse zu Giftköder-Verdacht

Schlimmer Verdacht gegen einen Mann in Aachen-Eilendorf: Eine Zeugin hatte gestern die Polizei gerufen, weil der Mann im Rentenalter vermeintlich Giftköder für Hunde verteilt hatte.

Jetzt stellt sich die Situation aber ein bisschen anders dar. Der Mann habe keine Köder, sondern alten, vertrockneten Kot verteilt, sagt die Polizei. Ob es einen Zusammenhang zwischen dem Kot und dem Tod eines Hundes in Eilendorf gibt, dazu wird noch ermittelt.

mehr...

Fall Jenny Böken: Eltern kämpfen um Wiederaufnahme von Ermittlungen

Bei einer Nachtwache an Deck des Segelschulschiffs Gorch Fock ist die Kadettin Jenny Böken aus Geilenkirchen vor zehn Jahren ums Leben gekommen.

Die Staatsanwaltschaft Kiel und die Marine sprechen von einem Unglücksfall. Jennys Eltern haben daran schon immer geszweifelt und ihr Vater Uwe Böken sagt: Es gibt weiter so viele ungeklärte Fragen und Widersprüche, dass wieder ermittelt werden muss.

Deshalb haben Jennys Eltern Anfang des Monats einen Antrag auf Wiederaufnahme der Ermittlungen gestellt. Um dem mehr Nachdruck zu verleihen, gibt es eine mehr...

Neue Vorwürfe gegen Verdächtigen im Fall Nicky Verstappen

Ein niederländisches Gericht hat gestern entschieden, dass Jos Brech aus Simpelveld, der Verdächtige im Fall Nicky Verstappen, länger in Gewahrsam bleiben muss.

Außerdem gibt es auch neue Vorwürfe gegen Brech: Er soll mutmaßlich nicht nur Nicky getötet, sondern auch Kinderpornos besessen haben. Die Staatsanwaltschaft hat dem niederländischen Nachrichtenportal L1 bestätigt, dass Kinderpornographie bei Brech gefunden wurde. mehr...

Große Anti-Kohle-Demo in Aachen

In Aachen haben gestern Abend viele Menschen dafür demonstriert, sofort aus der Kohleverstromung auszusteigen und den Rest des Hambacher Forstes nicht mehr zu roden.

Neben vielen Flaggen und Plakaten trugen auch einige Leute Trauerbinden um die Arme - in Gedenken an den vorgestern tödlich verunglückten Journalisten. Nach einer Schweigeminute sind die Demonstranten dann vom Aachener Markt aus über den Elisenbrunnen bis zur Lothringerstraße gezogen. mehr...

Höhere Parkgebühren für Aachener Innenstadt

Parken in der Aachener Innenstadt wird teurer. Das hat der Stadtrat gestern beschlossen.

So werden sich die Parkgebühren ändern: In der Parkzone 1 sollen 5 Minuten in Zukunft 20 Cent kosten, eine Stunde kostet dann 2,40 Euro. Da gilt dann auch eine Höchstparkdauer von einer Stunde, bisher sind es zwei Stunden. In der Zone 2 soll die halbe Stunde 50 Cent kosten.

Ab dem Ende des Jahres soll das so eingeführt werden. Die höheren Parkgebühren gehören zu einer Reihe von Maßnahmen, mit der die Stadt noch verhindern will, dass sie ein Dieselfahrverbot verhängen muss.

Die Autofahrer sollen dazu gebracht werden, sofort ein Parkhaus anzusteuern. Die Stadt mehr...

Weitere Infos zu Leichenfund in Mönchengladbach

Bei dem am Mittwoch in Mönchengladbach tot aufgefunden Mann handelt es sich um einen polizeibekannten Rechtsextremen.

Das teilte die Polizei heute mit. Er habe das Bündnis «Hooligans gegen Salafisten» (kurz: Hogesa), mitgegründet. Die Obduktion ergab, dass sich der Mann selbst getötet hat. Ob es nun trotzdem heute abend zu einem geplanten Trauermarsch in Mönchengladbach kommt, ist unklar. Rechtsextreme und Hooligans hatten dazu aufgerufen - bevor das Obduktionsergebnis bekannt wurde. mehr...

Unterschriftenübergabe und Demo für den Hambacher Forst

Mehr als eine halbe Million Unterschriften zum Erhalt des Hambacher Forstes haben Umweltschützer an die Landesregierung übergeben.

Umweltministerin Heinen-Esser nahm die online von BUND, Campact und Greenpeace gesammelten Unterschriften am Morgen vor dem Landtag entgegen.

Die Räumung im Hambacher Forst ist nach dem tödlichen Sturz des Journalisten gestern Abend erst einmal ausgesetzt worden. Innenminister Reul appellierte an die Braunkohlegegner, die Baumhäuser freiwillig aufzugeben und den Wald zu verlassen, damit es nicht zu noch mehr Unfällen komme.

Umweltschützer haben heute abend in Aachen zu einer Demo für den sofortigen Ausstieg aus der mehr...

Neue Probleme an belgischen Atomkraftwerken

Die belgischen Kernkraftwerke Tihange und Doel machen vielen Leuten im 100'5 Revier Sorgen und sie sind auch immer wieder für Schlagzeilen gut. Die neueste: Bei weiteren der insgesamt sieben Meiler hat die belgische Atomaufsicht Unregelmäßigkeiten entdeckt.

Konkret geht es um maroden Beton an den Reaktoren Tihange 2 und Doel 4. Ähnliche Probleme gab es schon bei Doel 3 und Tihange 3. Eine Gefahr für Umwelt und Bevölkerung bestehe nicht, sagt dazu wie gewöhnlich die belgische Atomaufsicht. mehr...

Leiche in Mönchengladbach entdeckt

In der Innenstadt von Mönchengladbach ist ein Toter gefunden worden. Eine Mordkommission ermittelt.

An der Leiche wurden Stichverletzungen entdeckt. Die Gladbacher Polizei hält es für möglich, dass der Mann getötet wurde. Heute soll die Leiche obduziert werden. Bei dem Mann handle es sich um einen 32-Jährigen aus Bremen, so die Polizei. mehr...