Hitze bei Gewöhnung ganz gesund, sagen Forscher

Die Hitzewelle hatte das 100'5-Revier in den letzten Wochen fest im Griff und viele haben sich deshalb schlapp gefühlt.

Die Uni Maastricht hat jetzt aber rausgefunden, dass Hitze eigentlich sogar gesund ist. Man muss sich nur daran gewöhnen, sagt Forscherin Hannah Pallubinsky im 100'5 Interview. Sie vergleicht es mit Sport. So wie dabei ein bisschen Training nötig sei, sei das auch bei der Hitze. Deshalb ist es wichtig, öfter mal nach draußen zu gehen und die Klimaanlage nicht zu niedrig einzustellen.

Das ist nicht nur besser für den Körper, sondern spart auch Strom und schont damit den Geldbeutel.

Mehr zum Thema Umwelt