Mönchengladbach

Mönchengladbacher schwer mit Messer verletzt

Unbekannte haben heute Morgen einen 57-jährigen Mann in Mönchengladbach-Rheydt schwer verletzt.

Der Mann war nach dem Einkaufen in ein Mehrfamilienhaus auf der Hauptrasse zurück gekehrt. Im Treppenhaus kamen ihm zwei Jugendliche entgegen. mehr...

Mönchengladbacher Polizei sucht Bankräuber

Ein unbekannter Bankräuber hat heute Morgen in Möchengladbach auf der Pescher Straße zugeschlagen.

Um kurz vor zehn bedrohte er eine Angestelle der Stadtsparkasse mit einer Waffe und forderte Bargeld. Das stopfte er in eine Reisetasche und flüchtete. Die Polizei konnte den Räuber nicht mehr stellen, sucht jetzt aber nach Zeugen und beschreibt den Täter wie folgt: mehr...

Borussia Mönchengladbach bleibt Tabellenvierter

Borussia Mönchengladbach hat im letzten Heimspiel der Saison Bayer Leverkusen mit 2:1 geschlagen.

Leverkusen ging nach 20 Minuten mit 0:1 in Führung, kurz vor der Pause glich Hahn für Gladbach aus und machte nach dem Seitenwechsel auch das 2. Tor. Damit hat die Borussia einen Spieltag vor Schluss mit 3 Punkten und 11 Toren Vorsprung Platz 4 und damit die Chance auf die Champions-League-Qualifikation so gut wie sicher. mehr...

Gelingt der dritte Streich in Folge?

Nach zuletzt zwei Siegen gegen Bayern München steht Borussia Mönchengladbach am Samstagnachmittag kurz vor dem dritten Coup.

Die Ausgangslage für den ewigen Bundesligaklassiker ist klar: Die Bayern können mit einem Punkt Meister werden und Borussia Mönchengladbach braucht die Punkte, um doch noch auf Rang 4 zu klettern und damit die Chance zu bekommen, sich erneut für die Champions League zu qualifizieren. mehr...

Die Borussia will zurück in die Erfolgsspur

Am Sonntag um 15.30 Uhr empfängt Borussia Mönchengladbach die TSG 1899 Hoffenheim.

Ein wichtiges Match für die Hausherren, die nur zu gerne noch auf den Qualifikationsplatz für die Champions League klettern möchten. Derzeit reicht es immerhin noch für die Europa League. Vier Spieltage stehen noch aus und um näher an das Ziel zu rücken, müsste ein Sieg vor heimischer Kulisse gegen Hoffenheim her. Trainer Andre Schubert weiß es wird kein leichter Job für seine zuletzt strauchelnde Truppe: mehr...

Tour de France 2017 führt durch Gladbach

Das berühmteste Radrennen der Welt kommt im nächsten Jahr ins 100'5-Revier.

Die Tour de France wird durch Mönchengladbach führen. Wie am Vormittag bekannt wurde, soll hier auch die erste Sprintwertung stattfinden. Nach Medienberichten kostet das die Stadt 100.000 Euro, die über Sponsoren hereingeholt werden sollen. Gladbach erhofft sich von dem Großereignis internationale Aufmerksamkeit und viele Besucher. Der genaue Streckenverlauf wird im Oktober bekannt gegeben. mehr...

Prozess um Babymord in Mönchengladbach gestartet

Im vergangenen Oktober hat der Mord an einem Baby in Mönchengladbach bundesweit für Entsetzen gesorgt.

Von heute an müssen sich die Eltern vor dem Landgericht verantworten. Selbst die Ermittler waren von der Grausamkeit der Tat entsetzt. Der Vater soll seinen kleinen Sohn immer wieder misshandelt und schließlich brutal ermordet haben, als das Kind gerade einmal 19 Tage alt war. Die Anklage geht davon aus, dass der 27-Jährige zunehmend eifersüchtig auf das Baby wurde und es als Rivalen um die Liebe der Mutter betrachtete. Die Frau soll das Schreien des Kindes gehört, aber sich schlafend gestellt haben. Sie ist deshalb wegen Totschlags durch Unterlassen angeklagt mehr...

Borussia in Hannover wieder mit Raffael

5000 Borussia-Fans werden ihre Mannschaft am Freitagabend in der HDI-Arena unterstützen und das hat das Team von Trainer Andre Schubert auch nötig, denn Borussia Mönchengladbach ist die drittschlechteste Auswärtsmannschaft der Liga. Was Andre Schubert dazu sagt und welche Erwartungen Max Eberl hat, haben wir im Interview geklärt. mehr...

Stoppt Borussia Mönchengladbach den Auswärtsfluch?

Nach dem Ausrufezeichen mit dem 5:0 Erfolg gegen Hertha BSC Berlin will Borussia Mönchengladbach weiter punkten und vor allem mal wieder auswärts überzeugen.

Am Samstagnachmittag sind die Fohlen zu Gast beim FC Ingolstadt. Der Audi-Sportpark ist mit 15800 Zuschauern ausverkauft, darunter sind locker 3000 Borussia-Fans. Das Team von Trainer Andre Schubert will weiter Tore schießen. Der Coach hat für das schwere Auswärtsspiel eine klare Marschroute: mehr...

Einbruchs- Radar für Mönchengladbach online

Alle interessierten Bürger können ab heute Mittag auf der Internetseite des Polizeipräsidiums http://www.polizei.nrw.de/moenchengladbach/ eine Stadtkarte anschauen, auf der die Wohnungseinbrüche aus der letzten Woche verzeichnet sind.

Damit lässt sich schnell herausfinden, in welchen Stadtteilen Einbrecherbanden zuletzt besonders aktiv waren.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen wurde auf Straßen und Hausnummern verzichtet. Die Karte wird jeden Montag aktualisiert. Die Polizei Düren folgt übermorgen mit dem Einbruchs-Radar, in der Städteregion und im Kreis Heinsberg soll das Einbruchs-Radar bis mehr...