Rechtsstreit um Katzengrab beendet

Der Rechtsstreit um ein Grab einer Katze vor dem Landgericht Mönchengladbach ist beendet.

Da ging es um ein Grab auf einem Tierfriedhof. Der Besitzer der Katze warf der Betreiberin des Friedhofs vor, die Grabfläche seiner geliebten Minki so verkleinert zu haben, dass seine Katze jetzt unter den Randsteinen liege. Die Betreiberin hielt dagegen. Mitte September wurde die Klage abgewiesen und Minkis Besitzer hat keinen Einspruch dagegen eingelegt.

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse