Mutmaßlicher Islamist in Mönchengladbach verhaftet

Bei Raschid K. waren schon im April Waffen und Munition gefunden worden.

Das berichten mehrere Medien und berufen sich auf interne Polizeiquellen. Damals hatte die Polizei ihn allerdings wieder freigelassen. Gestern wurde nun der Haftbefehl gegen ihn erneut ausgestellt. Raschid K. flüchtete 2004 nach Deutschland und wird seit dem hier geduldet. Jede Woche musste er sich mehrmals bei der Polizei melden, gestern wurde er dann auf der Polizeiwache festgesetzt.   

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze