Anschlag in Halle - Wohnung in Mönchengladbach durchsucht

Das Attentat von Halle hat auch Spuren im 100'5 Revier hinterlassen. Zwei Männer aus Mönchengladbach werden verdächtigt, das sogenannte Manifest des mutmaßlichen Attentäters von Halle im Internet verbreitet zu haben.

Die Wohnung der Beschuldigten ist durchsucht worden, sagt die Staatsanwaltschaft Mönchengladbach. Gegen die beiden Männer wird wegen Volksverhetzung ermittelt.

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze