Mönchengladbach

DFB-Präsident zu Besuch in Mönchengladbach

Riesig war in Mönchengladbach die Enttäuschung, nachdem der DFB die Stadt nicht als Spielort für die Europameisterschaft 2024 ausgewählt hatte.

Das Auswahlverfahren hatte die Stadt auch öffentlich kritisiert. Um Fragen zum Thema zu klären, hat DFB-Präsident Grindel jetzt den Gladbacher Oberbürgermeister Reiners besucht. Das Auswahlverfahren war transparent und objektiv – da waren sich beide einig. Reiners sagte, Mönchengladbach sei nur knapp gescheitert. Er hätte sich aber gewünscht, dass bei der Auswahl nicht nur formale Kriterien eine Rolle gespielt hätten. mehr...

Kind nach Gasexplosion außer Lebensgefahr

Explodierende Butangas-Patronen haben zu der Verpuffung in einer Mönchengladbacher Wohnung am Freitag geführt. Das teilte jetzt die Polizei mit.

Bei der Verpuffung war ein 17 Monate altes Kind lebensgefährlich verletzt worden. Inzwischen hat sich sein Zustand stabilisiert. Sachverständige fanden heraus, dass die Gas-Kartuschen neben einem Backofen gelagert wurden. Wegen der Hitze, die der Ofen abstrahlte, waren die Patronen dann explodiert. mehr...

Frau steckt in Altkleider-Container fest

In ein unglückliche Lage hat sich eine junge Frau in Mönchengladbach gebracht: Sie steckte in einem Altkleidercontainer fest.

Und so kam es dazu: Die junge Frau hatte am Samstagnachmittag einen Sack voller Altkleider in den Container geworfen, als ihr auffiel, dass ihre Scheckkarte noch in einem der Kleidungsstücke steckte. Mit der Unterstützung eines hilfsbereiten Passanten kletterte sie in den Container hinein - und kam nicht mehr raus. Die Feuerwehr musste ran und öffnete den Container mit einer hydraulischen Rettungsschere.

mehr...

Mädchen erleidet schwere Verbrennungen

Bei einer Verpuffung in einer Wohnung ist in Mönchengladbach am Freitagabend ein kleines Mädchen lebensgefährlich verletzt worden.

Das 17 Monate alte Mädchen erlitt schwere Verbrennungen und wurde in eine Spezialklinik nach Duisburg geflogen. Zu der Verpuffung war es in der Küche der Wohnung gekommen. Ausgelöst wahrscheinlich durch einen Gasbackofen. Die Eltern und ein weiteres Kind blieben unverletzt, weil sie gerade nicht in der Küche waren. mehr...

Borussia Mönchengladbach droht Ärger wegen Fanplakat

Borussia Mönchengladbach droht wegen des Hass-Plakats gegen Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp eine Strafe.

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes hat Ermittlungen aufgenommen. Vor der 1:3-Niederlage von Hoffenheim gegen Borussia Mönchengladbach am vergangenen Samstag war Hopp auf einem Spruchband im Gäste-Block als «Fußball-Mörder» beschimpft worden. Auch er selbst hat wegen des Vorfalls Strafanzeige gestellt.

Der Milliardär wird seit dem Bundesliga-Aufstieg des einstigen Dorfvereins immer wieder von gegnerischen Fans beleidigt. mehr...

Rauchgasvergiftungen nach Brand

Bei einem Wohnungsbrand in Mönchengladbach sind in der vergangenen Nacht zwei Bewohner schwer verletzt worden.

Weil sie viel Rauch eingeatmet hatten war ihr Zustand laut Feuerwehr sehr kritisch. Sie wurden nach Aachen gebracht, um hier in der Druckkammer behandelt zu werden. mehr...

Fahndung nach Tankstellenräuber

Nach drei Überfällen auf Tankstellen fahndet die Mönchengladbacher Polizei mit einem Foto nach dem Tatverdächtigen.

Der Unbekannte hatte am Samstag innerhalb von Minuten zwei Tankstellen überfallen. In beiden Fällen machte er keine Beute. Die Polizei geht davon aus, dass derselbe Mann schon am 16. Oktober eine dritte Tat begangen hat. Dabei konnte er Geld erbeuten. Wer Hinweise zu dem Mann geben kann, soll sich bei der Polizei Mönchengladbach unter 02161-290 melden. mehr...

Zeugensuche nach Schnittverletzungen bei Pferden

Die Polizei in Mönchengladbach bittet um Hinweise, nachdem in den letzten Wochen Pferde durch einen Unbekannten verletzt worden sind. Die Ermittler berichten von drei Vorfällen jeweils in Hardt.

Am vergangenen Sonntag wurde einem Pferd auf einer Weide an der Straße Wey ein etwa zwanzig Zentimeter langer Schnitt am Hals beigebracht. Ebenfalls an der Straße Wey wurde ein Pferd in der Nacht vom 23. auf den 24. September laut Einschätzung des Tierarztes wohl mit einem Cuttermesser oder Schraubendreher verletzt. Und: am 1. Oktober wurde bei einem Pferd an der Hardter Landstraße – ein Schnitt an der Flanke gefunden. Später an diesem Tag beobachteten Reiter in der mehr...

Altkanzler Gerhard Schröder zu Besuch in Mönchengladbach

Altkanzler Gerhard Schröder war gestern Abend zu Besuch in Mönchengladbach.

Bei einer Veranstaltung stellte er sich dort Fragen der ZDF-Moderatorin Dunja Hayali. Kritiker werfen dem ehemaligen Bundeskanzler vor, er lasse sich vom russischen Präsidenten Putin für politische Zwecke instrumentalisieren. So antwortete Schröder dann auch eher ausweichend, als es um die völkerrechtswidrige Annektion der Krim durch Russland ging. mehr...

Raubüberfall an einer Tankstelle in Mönchengladbach

Nach einem bewaffneten Raubüberfall letzte Woche sucht die Polizei Mönchengladbach jetzt nach dem Täter.

Letzten Dienstagabend hat ein Mann die Kassiererin einer Tankstelle auf der Marienburger Straße in Mönchengladbach mit einem Fleischermesser bedroht. Dabei forderte er sie auf, Geld in eine große Plastiktüte zu packen. Bei der Tat war er nicht maskiert.

Er wird auf etwa 30 Jahre geschätzt und ist ca. 1,70m groß und schlaksig. Er spricht akzenfreies Deutsch un sein Äußeres soll ungepflegt sein. Außerdem soll er schmuddelige Kleidung, einen dunklen Parka und eine hellere Hose anhaben, die schlecht sitzen und ihm zu groß sind. Zudem trug er eine graue mehr...