Nach Pinkpop-Unfall: Verursacher wieder frei

Der Mann, der am Montagmorgen nach dem Pinkpop-Festival in eine Menschengruppe gefahren war, ist wieder frei.

Er wurde aus der Untersuchungshaft entlassen. Die Staatsanwaltschaft ist sich sicher, dass er den Unfall nicht absichtlich verursacht hatte. Auch Alkohol hatte er dabei nicht im Blut. Der Mann hatte mit einem Kastenwagen mehrere Menschen angefahren. Einer kam dabei ums Leben, drei wurden schwer verletzt. Ihr Zustand ist nach wie vor kritisch.

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze