Kreis Düren

Zwei Motorradunfälle im Kreis Düren

Zweimal war auch ein Rettungshubschrauber am Sonntagnachmittag im Einsatz.

Auf der Bundesstraße 399 in der Nähe von Hürtgenwald wurden zwei Motorradfahrer schwer verletzt, als einer der beiden den anderen überholen wollte. Dabei berührten sie sich und kamen zu Fall. Einer der Männer musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Auf der L249 bei Heimbach hat es einen ganz ähnlichen Unfall gegeben. Hier wollte ein Vater seinen Sohn mit dem Motorrad überholen, rutsche dabei aber mit seinem Bike in die Leitplanke und wurde darüber hinweg geschleudert. Auch er wurde mit einem Rettungshubschrauber in Krankenhaus Würselen gebracht. mehr...

Zwei Tote bei Verkehrsunfall

Auf einer Kreisstraße bei Nörvenich im Kreis Düren sind am späten Sonntagnachmittag zwei Fußgänger von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden.

Nach ersten Ermittlungsergebnissen an der Unfallstelle haben die beiden dunkel gekleideten Fußgänger, ein Mann und eine Frau, ohne auf den rückwärtigen Verkehr zu achten, die Fahrbahn betreten und waren von dem Auto erfasst worden. Der Autofahrer erlitt einen Schock. Die Identität der Toten konnte bisher nicht geklärt werden. mehr...

Polizei beginnt mit Räumung der Hambachbahn

Seit Samstagnachmittag blockieren Umweltaktivisten die Gleise.

Einige Aktivisten haben sich auch an den Gleisen festgekettet. Im Rahmen der großen Protestaktion rund um den Tagebau Hambach an diesem Wochenende hat die Polizei bisher knapp 40 Menschen in Gewahrsam genommen. mehr...

Großdemo am Tagebau Hambach sorgt für Chaos rund um Düren

Autobahn 4 zur Zeit voll gesperrt.

Grund dafür sind die Umweltaktivisten. Bereits heute morgen hatten sie einen Bagger im Tagebau Hambach besetzt. Zudem versuchten einige Aktivisten in den Tagebau Inden einzudringen, das konnte die Polizei aber verhindern. Seit elf Uhr läuft die angekündigte Großdemonstration direkt am Tagebau Hambach. Über 5000 Aktivisten werden dort erwartet. mehr...