Tod von Krebspatienten: Heilpraktiker wird zu 2 Jahren Bewährungsstrafe verurteilt

Ein Heilpraktiker vom Niederrhein ist vom Landgericht Krefeld zu 2 Jahren auf Bewährung verurteilt worden.  Er soll ein alternatives Krebsmittel falsch abgewogen und so 3 Patienten getötet haben.

Die Staatsanwaltschaft hatte 3 Jahre Gefängnis gefordert, die Richter  hingegen werfen dem Mann nur eine schwere Verletzung der Sorgfaltspflicht vor.

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse