Kerkrade

Nach tödlichen Messerstichen in Kerkrade: Mutmaßlicher Täter war schon mal in Schießerei verwickelt

Der Mann, der vorgestern in Kerkrade eine Frau mit einem Messer getötet haben soll, hat in den Niederlanden schon mal im Gefängnis gesessen.

Er soll in der Stadt Alkmaar in eine tödliche Schießerei verwickelt gewesen sein, im Jahr 1994. Dafür hat er sieben Jahre im Gefängnis gesessen.

Am Mittwoch soll er dann in Kerkrade seine Ex-Freundin erstochen haben, weil die nichts mehr von ihm wissen wollte. mehr...

Mehr Hintergrunde zum Fall der getötenen Frau in Kerkrade

Einen Tag nachdem in Kerkrade eine Frau auf offener Straße von einem Mann erstochen worden ist, hat die niederländische Polizei jetzt weitere Hintergründe öffentlich gemacht.

Demnach kannten sich Täter und Opfer. Sie sind mal in einer Beziehung gewesen. Die ist dann wohl im Streit zu Ende gegangen. Vor ein paar Monaten soll der Mann seine frühere Lebensgefährtin bedroht haben, sagen Nachbarn der Frau. Daraufhin haben die Behörden dem Mann eigentlich verboten, sich der Frau zu nähern. mehr...

Frau erstochen worden

In Kerkrade ist heute Mittag eine Frau erstochen worden.

Die Polizei hat mit einem Großaufgebot nach dem mutmaßlichen Täter gesucht. Heute Nachmittag haben die Polizisten den Mann in Heerlen gefunden und festgenommen. Auch die deutsche Polizei unterstützte die Fahndung auf deutschem Boden. mehr...

400 Flamingos im GAIA-Zoo

Die größte Flamingogruppe in einem europäischen Tierpark gibt es ab heute im GAIA-Zoo Kerkrade.

400 Rosaflamingos ziehen heute in ihr neues Gehege ein. Um ähnlich große Flamingogruppen zu sehen, müsste man nach Singapur oder Dubai reisen. mehr...

Mann nach Messerstich in Eygelshoven schwer verletzt

Die niederländische Polizei hat zwei Verdächtige festgenommen im Zusammenhang mit einem Messerstich in Eygelshoven am vergangenen Freitagabend.

Es geht um einen Mann aus Landgraaf und einen jungen Deutschen. In einem Café in Eygelshoven hatte es einen Streit gegeben, später kam es dann zu dem Messerstich. Das Opfer musste in einem kritischen Zustand ins Krankenhaus eingeliefert werden. Nach Angaben der Polizei Kerkrade ist er mittlerweile etwas besser dran. mehr...

Wende im Fall Nicky Verstappen

Im Fall Nicky Verstappen gibt es offenbar eine Wende.

Mehrere niederländische Medien berichten, das Gericht in Limburg spreche nicht mehr von Mord, sondern nur noch von Totschlag. Der 11-jährige Nikky Verstappen war 1998 aus einem Sommercamp in Brunssum entführt und einen Tag später getötet gefunden worden. Ein neuartiger DNA-Vergleich hatte die Ermittler in diesem Frühjahr auf die Spur des mutmaßlichen Täters Jos B. gebracht. Er war im Februar abgetaucht - wurde aber im August in Spanien gefasst. Der Prozess gegen ihn soll am 12. Dezember beginnen. mehr...

Einheimische Tiere im GaiaZoo

Im GaiaZOO in Kerkrade gibt es jetzt ein neues Haus, das LimburgHAUS.

Und wie der Name schon sagt, da werden einheimische, vom aussterben bedrohte Tiere untergebracht. Also zum Beispiel Salamander, Feldhamster und Laubfrösche. Der Zoo züchtet die Tiere auch, um sie anschließend in die freie Wildbahn zu entlassen. mehr...

Zehnjähriger Junge nach Verkehrsunfall gestorben

Ein schwerer Unfall am Wochenende in Kerkrade hat tödliche Folgen.

Ein Mann aus der Nähe von Gangelt hatte sich mit seinem Auto überschlagen. Dabei wurden der Fahrer, seine drei Söhne und ein Freund der Söhne verletzt. Der zehnjährige Freund der Söhne ist danach im Krankenhaus verstorben. mehr...

Waldbrand in der Brunssummerheide

Es ist seit Tagen sehr trocken und heiß im 100'5 Revier, was die Waldbrandgefahr immer mehr steigen lässt. Gestern Abend musste die niederländische Feuerwehr zu einem größeren Einsatz in der Brunssummerheide ausrücken.

Der Brand dort war zum Glück schnell unter Kontrolle. mehr...

Freilaufender Hund fällt Frauen an

In Kerkrade hat ein freilaufender Hund gestern zwei Frauen angefallen und gebissen.

Die Polizei konnte den Hund schließlich mit einem speziellen Stock einfangen. Die verletzten Frauen wurden ins Krankenhaus gebracht. Wem das Tier gehört, weiß die niederländische Polizei noch nicht. mehr...