News

Thorgan Hazard wechselt!

Der Wechsel von Thorgan Hazard von der Gladbacher Borussia zur Borussia aus Dortmund ist perfekt!

Der BVB bestätigt die Verpflichtung bis 2024.

Thorgan Hazard selbst schreibt dazu, dass er dankbar für fünf tolle Jahre bei Borussia Mönchengladbach sei.

mehr...

StädteRegion informiert Erstwähler zur Europawahl

Am Sonntag sind die Europawahlen. Für alle, die in diesem Jahr zum ersten Mal mitwählen dürfen, macht die StädteRegion verschiedene Infoveranstaltungen.

Vor allem soll es Gelegenheiten für junge Menschen geben, den Politikern direkt die Frage zu stellen, wofür sie inhaltlich stehen. Heute geht das zum Beispiel in Herzogenrath und Stolberg. Dort gibt es eine Bustour zur Europawahl mit Politikern. Erster Stop ist die Europaschule in Herzogenrath um 13 Uhr. Weiter geht’s um viertel nach drei in Stolberg am Jugendtreff „WestSide“. mehr...

Wahlplakate der NPD in Gladbach sind Volksverhetzung

Die NPD muss Wahlplakate in Mönchengladbach entfernen.

Ein Gericht hat entschieden, dass der Inhalt der Plakate Volksverhetzung sei. Gladbachs Oberbürgermeister Reiners hat die NPD Anfang des Monats aufgefordert, die Plakate abzuhängen. Das war rechtlich korrekt. Auf den Plakaten steht: "Stoppt die Invasion: Migration tötet!". mehr...

Großbrand in einem Matratzenlager in Simmerath

Heute Vormittag hat ein Feuer in Simmerath für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt.

Alle verfügbaren Feuerwehrleute waren im Einsatz, um den Brand zu löschen. Ausgebrochen war das Feuer in einem Matratzenlager an der Straße “In den Bremen”. Alle Anwohner sollten zunächst Fenster und Türen geschlossen halten. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist noch nicht klar. mehr...

Wolf im 100'5 Revier

Bei uns in der StädteRegion ist ein Wolf gesichtet worden – und zwar in Monschau!

Das bestätigt das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW. Woher der Wolf kommt weiß man nicht. Klar ist nur, dass das Tier vor gut einem Monat ein Schaf getötet hat – das haben Speichelproben ergeben. Schon vor einer Woche wurde an gleicher Stelle in Monschau ein Wolf gesehen. Ob es sich um den selben Wolf handelt, ist aber nicht bekannt. mehr...

JVA Aachen: Drogenspürhund "Freya" im Einsatz

Die Justizvollzugsanstalt Aachen hat eine neue vierbeinige Mitarbeiterin.

„Freya" ist zwar nach der Göttin der Liebe benannt - aber im echten Leben ist sie der 8. Drogenspürhund in NRW. Mit ihrem guten Näschen kann die Schäferhündin verbotene Mittel in den Zellen oder in den Gemeinschaftsbereichen finden. Und der neue Drogenspürhund in der Justizvollzugsanstalt Aachen hat sein gutes Näschen schon bewiesen: Seit ein paar Monaten sind Hund „Freya" und Herrchen Michael Emundts jetzt im Dienst. Sie konnten über 60 Prozent mehr Rauschmittel bei den Gefangenen finden als im Vergleichszeitraum [2018: 400g // Q1,2019: 254g]. mehr...

AKV: Künftig auch weibliche Mitglieder erlaubt

Beim Aachener Karnevalsverein dürfen nach über 160 Jahren jetzt auch Frauen Mitglied werden. Das hat eine Mitgliederversammlung am Abend mit einer Mehrheit von 80 Prozent beschlossen.

Das sei ein tolles Ergebnis, hat AKV-Präsident Werner Pfeil danach gesagt. Auslöser für die Öffnung für Frauen ist auch eine Entscheidung des Bundesfinanzhofs. Der hat bei einem Verein, der keine Frauen aufnimmt, entschieden, dass der nicht mehr gemeinnützig sein kann. Das habe für den AKV bei der jetzigen Entscheidung aber keine Rolle gespielt, sagt Pfeil. mehr...

Update Weltkriegsbombe Teveren: Sprengung erfolgreich

In Geilenkirchen-Teveren ist gestern Abend eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg kontrolliert gesprengt worden. Man hatte sie vorher bei Bauarbeiten an einem Feldweg entdeckt.

Die Fundstelle ist im Umkreis von 300 Metern evakuiert worden. Etwa 300 Menschen haben dazu ihre Häuser verlassen und sind in einer Turnhalle in Teveren untergebracht und versorgt worden. Außerdem sind Straßen im Ort gesperrt worden.

Die alte Bombe woanders zu entschärfen ging nicht, weil sie einen defekten Zünder hat und deshalb nicht transportfähig ist. mehr...

Sprengung einer Weltkriegsbombe in Geilenkirchen-Teveren

In Geilenkirchen-Teveren ist heute Nachmittag eine Weltkriegsbombe gefunden worden, die jetzt vor Ort gesprengt werden muss.

Das hat die Leitstelle aus Heinsberg eben gemeldet. Die Bewohner im nahen Umkreis werden aufgefordert, ihre Wohnungen so schnell wie möglich zu verlassen. Folgende Straßen sind von der Evakuierung betroffen: - Bischof-Pooten-Straße - Chorherrenstraße - Hochstraße - Im Winkel - Königstraße - Talstraße - von-Grimberg-Str. bis Kreuzung Klatterstraße - Waidmühle - Welschendriesch mehr...

Zeitenwende beim AKV

Der Aachener Karnevalsverein AKV hat heute eine Sondersitzung und dabei soll es eine wichtige Entscheidung geben.

AKV-Präsident Werner Pfeil und sein Elferrat wollen, dass in Zukunft auch Frauen AKV-Mitglieder werden können. Bisher ist der AKV nämlich ein reiner Männer-Verein. Wenn zwei Drittel der Mitglieder heute dazu ja sagen, wird der AKV seine Satzung ändern und auch Frauen zulassen. mehr...