Teenager liefern sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Ein 15- und ein 16-jähriger Dieb haben gestern mit einer filmreifen Verfolgungsjagd Chaos gestiftet.

Die beiden Minderjährigen waren in ein Haus in Herzogenrath eingestiegen. Eine Nachbarin beobachtete sie und rief die Polizei. Die Jungen flüchteten im Auto, durchbrachen dabei eine Polizeiabsperrung und rasten mit teilweise doppelt so viel Tempo wie erlaubt in Richtung Aachen. Hier prallten sie auf dem Soerser Weg in insgesamt 3 geparkte Autos und eine Mauer. Es entstanden mehrere 10.000 Euro Sachschaden; verletzt wurde niemand. Die Polizei konnte die Jungen festnehmen und fand Diebesgut aus mehreren Raubzügen.

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze