Junge angefahren und schwer verletzt

Bild: Polizei Aachen 

Auf dem Weg zur Schule ist heute Morgen in Herzogenrath ein 13-Jähriger angefahren und schwer verletzt worden.

Zeugen hatten gesehen, wie der Junge trotz starkem Verkehr über die Erkensstraße lief, berichtet die Polizei. Dabei wurde er von einem Auto erfasst und stieß noch gegen einen wartenden Bus. Er wurde ins Uniklinikum nach Aachen gebracht. Auf der Straße gab es noch zwei Stunden lang Verkehrsbehinderungen. 

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze