Herzogenrath informiert vorsorglich wegen Warnstreiks

Im öffentlichen Dienst in NRW sind für den kommenden Dienstag wieder Warnstreiks angekündigt. Wo genau und wie stark sich das auswirken wird, haben die Gewerkschaften bisher noch nicht gesagt.

Auch die Stadt Herzogenrath weiß noch nicht, ob sich das in ihren Kitas auswirken wird, warnt die Eltern aber vorsichtshalber vor. Wer sein Kita-Kind nicht notfalls selbst betreuen kann, sollte das der Kita-Leiterin sagen. Die Stadt prüft dann, ob sie eine Notbetreuung einrichten kann.

 

Mehr zum Thema Wirtschaft