Gewerkschaft der Polizei fordert Rodungsstopp im Hambacher Forst

Die Braunkohlegegner im Hambacher Forst bekommen Unterstützung, die sie so vermutlich nicht erwartet hätten.

Die Gewerkschaft der Polizei fordert einen Rodungsstopp im Hambacher Forst, solange die Kohlekommission in Berlin mit ihrer Arbeit noch nicht fertig ist. Er wolle nicht über Monate unnötig Polizisten in einen gefährlichen Einsatz schicken, sagte der NRW-Landeschef der GdP, Michael Mertens aus Herzogenrath.

Mehr zum Thema Umwelt