Fall der verunglückten Kadettin Jenny Böken wieder aufgenommen

Mehr als zehn Jahre nach dem Tod von Jenny Böken aus Geilenkirchen ermittelt die Staatsanwaltschaft Kiel jetzt wieder in dem Fall.

Anlass ist wohl die Aussage einer neuen Zeugin, die sich gemeldet hat. Einige Punkte der Aussage müssten jetzt überprüft werden.
Im September 2008 war Jenny Böken vom Segelschulschiff  Gorch Fock über Bord gegangen und später an der Küste vor Helgoland tot aufgefunden worden. Die genauen Umstände wurde nie geklärt. Die Ermittler waren bisher immer von einem Unfall ausgegangen.

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse