Zug rammt Altpapiercontainer auf Bahnübergang

Bild: Bundespolizei Aachen 

Unbekannte haben bei Euskirchen einen großen Altpapiercontainer auf die Gleise der Bahnstrecke zwischen Köln und Kall gestellt.

Trotz Notbremsung rammte ein Zug den Container. Die Reste und der Inhalt verstreuten sich auf einer Strecke von über 300 Metern.
Der Triebwagen wurde so schwer beschädigt, dass der Zug in den Bahnhof Euskirchen geschleppt werden musste.
Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Bundespolizei sucht dringend Zeugen, die die Täter beobachtet haben. Der Container stammt vom Gelände der Grundschule in der Marathonstraße in Euskirchen-Wißkirchen. 

Sachdienliche Hinweise können an die Bundespolizei unter der bundesweit und kostenfreien Hotline: 0800 6 888 000 oder jeder anderen Polizeidienststelle gemacht werden.


 

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze