Nach Geldautomaten-Sprengung: Polizei bittet um Mithilfe

Die Polizei hat ein Foto eines baugleichen Autos herausgegeben. 

Vor einer Woche ist in Eupen ein Geldautomat in der Schulstraße aufgesprengt worden. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach den Tätern.

Drei Männer hatten den Automaten am frühen Freitagmorgen vor einer Woche  gesprengt und waren dann in einem dunkelblauen, stark motorisierten AUDI A 6 Kombi geflüchtet.  Zum Tatort fuhren sie von Deutschland aus über die Autobahn E40  - Ausfahrt Eynatten – Aachenerstraße bis Eupen - Hookstr.- Kaperberg- Schulstr. , bis zur Post. Für ihre Flucht benutzten die Täter die gleiche Strecke zurück. Die Polizei fragt, wer den Wagen eventuell gesehen, vielleicht sogar fotografiert oder gefilmt oder andere verdächtige Beobachtungen gemacht hat.

Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Föderalen Kriminalpolizei Eupen unter der belgischen Rufnummer 087/596 266 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

 

Mehr zum Thema Blaulichteinsätze