Prozess um Mordfall in Bulgarien endet mit Freispruch

Die Witwe eines ermordeten Mannes aus Eschweiler ist heute vor dem Aachener Landgericht freigesprochen worden.

Die Frau war unter Verdacht geraten, von den Plänen, ihren Mann zu töten gewusst oder sogar dazu angestiftet zu haben. Das konnte ihr aber nicht nachgewiesen werden. Ihr Mann wurde 2015 während eines Urlaubs in Bulgarien erschlagen. Danach wurde der Geliebte der Frau festgenommen – und wegen des Mordes bereits zu lebenslanger Haft verurteilt.

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse