Eschweiler

Wegen Rußrindenkrankheit: In Eschweiler müssen Bergahorne gefällt werden

Im Stadtwald von Eschweiler müssen etwa 100 Bergahorne gefällt werden. Die Bäume haben die Rußrindenkrankheit.

Das ist ein Pilz, der über die Luft verteilt wird und die Rinde und die Blätter von betroffenen Bäumen austrocknet. Die Sporen des Pilzes können gefährlich für Asthmatiker und Menschen mit schwachem Immunsystem sein. Deshalb werden die 100 Bergahorne im Stadtwald von Eschweiler bis Ende der Woche gefällt. mehr...

Polizeieinsatz in Eschweiler Sonnenstudio

Die Polizei hat in Eschweiler einen Mann festgenommen, der heimlich Frauen in einem Sonnenstudio gefilmt haben soll - und zwar aus der Nachbarkabine heraus.

Aufgeflogen ist der Spanner, weil eine Kundin in ihrer Kabine eine präparierte Socke entdeckt hat. In der hat der Mann vorher eine Kamera versteckt. Die Polizei geht davon aus, dass er wohl schon länger Besucherinnen des Sonnenstudios heimlich gefilmt hat. mehr...

Taucherin stirbt im Eschweiler' Blausteinsee

Eine Frau aus Rheinland-Pfalz ist bei einem Tauchgang im Blausteinsee in Eschweiler ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitgeteilt hat, ist sie mit einem Verwandten und einem Tauchlehrer unterwegs gewesen. Dann ist unter bisher unklaren Umständen der Tauchunfall passiert. Ein alarmierter Notarzt konnte ihr nicht mehr helfen. Der Unfall ist schon am Samstag passiert - heute hat die Polizei darüber informiert. mehr...

Busfahrer ins Gesicht geschlagen

Polizei sucht Zeugen, nachdem ein Busfahrer in Eschweiler angegriffen wurde.

Der Vorfall ereignete sich bereits am Freitag, den 19. Juli gegen 22:50 Uhr. Der Busfahrer hatte den Angreifer und seine zwei Begleiterinnen zunächst aufgefordert, ihre Musik etwas leiser zu drehen. Daraufhin sei der Mann nach vorne gegangen und hätte dem Busfahrer mehrfach ins Gesicht geschlagen, sagt die Polizei. Anschließend ist das Trio an der Haltestelle Friehof geflüchtet. Der Busfahrer beschreibt den Mann wie folgt: Deutscher, ca. 16 / 17 Jahre alt, ca. 1,80 m groß und von sehr schlanke Statur, blonde mittellange Haare. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem flüchtigen mehr...

Wasserrohrbruch in Eschweiler: Problem behoben

Heute Vormittag waren gut 250 Haushalte um den Rinkensplatz in Eschweiler ohne Wasser.

Grund war ein Wasserrohrbruch. Das Problem ist aber, das sagt der Betreiber Regionetz, mittlerweile behoben. Das Wasser läuft also wieder und alle Anwohner können wieder guten Gewissens auf die Toilette gehen. mehr...

Einsatz für die Feuerwehr am Rathaus in Eschweiler

Am Rathaus Eschweiler hat es gestern am frühen Abend einen kleineren Brand gegeben.

Das Gebäude ist zügig evakuiert worden. Und fast genauso zügig hatte die Feuerwehr die Lage dann auch unter Kontrolle. Auslöser des Feuers ist ein Arbeiter gewesen, der eigentlich nur Unkraut versengen wollte. Die Indestraße ist für den Einsatz etwa eine Dreiviertelstunde gesperrt gewesen. Schlimme Schäden gibt es nicht. mehr...

Sommerkirmes in Eschweiler

Auf dem Festplatz an der Inde in Eschweiler beginnt heute die Sommerkirmes.

10 Tage lang gibt es Spaß für Groß und Klein mit zahlreiche Fahrgeschäfte, Zuckerwatte und Kinderschminken. Ein Highlight ist der „Gladiator“, das größte Flug-Karussell Europas. Heute Abend und nächste Woche Freitag gibt es, bei Einbruch der Dunkelheit, auch noch ein großes Feuerwerk. Am kommenden Dienstag ist Kindertag und am Mittwoch gibt es am Familientag vergünstigten Eintritt. mehr...

Staus durch Ampel in Eschweiler

In Eschweiler ist an der Rue de Wattrelos eine Ampel defekt.

An der Kreuzung Aachener Straße erhalten Fußgänger seit längerer Zeit kein „Grün“, wenn sie die Anforderungstaste betätigen. Die Stadt Eschweiler hat den Fehler mehrmals gemeldet, der Landesbetrieb Straßenbau NRW konnte ihn jedoch noch nicht beheben. Deswegen wurde die Ampel jetzt umprogrammiert: Fußgänger bekommen bei jedem Umlauf einmal "Grün". Dies führt allerdings dazu, dass sich für Autos längere Wartezeiten ergeben können. Es ist mit Rückstau in alle Fahrtrichtungen zu rechnen.

mehr...

LKW-Anhänger kippt um: Stundenlanger Feuerwehreinsatz auf der Rue de Wattrelos

Auf der Rue de Wattrelos zwischen der Autobahnauffahrt auf die A4 und der Kreuzung an der Mülldeponie in Alsdorf-Warden ist gestern Abend der Anhänger eines LKW umgekippt.

Niemand ist bei dem Unfall verletzt worden, aber es gab eine aufwändige Sperrung, die bis tief in die Nacht hinein gedauert hat. Die Feuerwehr hat mehrere Stunden gebraucht, um den umgekippten Anhänger wieder wegzuräumen. Mittlerweile ist aber alles wieder frei. mehr...

Schließung der Küche im St. Antonius-Hospital in Eschweiler fix

Die eigene Küche des St. Antonius-Hospitals in Eschweiler wird schließen. Das steht jetzt fest.

Der Termin für die Schließung ist der 30. September. Etwa 60 Mitarbeiter werden dadurch ihren Job verlieren. Nach einer Sanierung soll ein externer Dienstleister das Essen für das Eschweiler' St. Antonius-Hospital kochen. mehr...