Eschweiler

Schwerer Unfall auf der Rue de Wattrelos in Eschweiler

Letzte Nacht hat es auf der Rue de Wattrelos in Eschweiler einen schweren Unfall gegeben. Ein Autofahrer ist gegen 1 Uhr aus bisher ungeklärten Gründen mit seinem PKW von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Weil der Mann hinterm Steuer nicht angeschnallt war, waren die Einsatzkräfte sich zuerst nicht sicher, ob er auch der Fahrer des PKWs gewesen ist. Deshalb wurde der Bereich rund um das Wrack abgesucht – jedoch keine zweite Person gefunden. Das Opfer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. mehr...

Barrierefreier Bushof in Eschweiler!

Der Eschweiler Bushof ist jetzt komplett modernisiert und auch barrierefrei

Dazu wurden Blindenleitsysteme installiert und die Bordsteine für Kinderwagen, Rollator oder Rollstuhl abgesenkt. Die Umbauarbeiten haben ca. 380.000 € gekostet; zum Teil bezuschusst durch den Nahverkehr Rheinland. Weitere Umbaumaßnahmen sind in den nächsten Jahren an einigen Bushaltestellen geplant, um die gesetzlich geforderte Barrierefreiheit an den Haltestellen umzusetzen. mehr...

Drogenfund in Eschweiler

Die Polizei hat letzte Nacht ein riesige Menge Drogen in einer Wohnung in Eschweiler sichergestellt.

Eigentlich wurden die Beamten gerufen, weil Nachbarn Hilfeschreie aus der Wohnung gehört hatten. Da angekommen haben die Beamten dann aber eine große Menge Drogen gefunden, unter anderem mehrere hundert Gramm Kokain und weitere illegale Substanzen. Die anwesenden Männer wurden vorläufig festgenommen und sollen noch heute dem Haftrichter vorgeführt werden. Der bei dem Einsatz nicht anwesende Mieter der Wohnung wird derzeit noch von der Polizei gesucht. mehr...

Verkehrsbehinderungen auf A4

Auf der A4 Aachen Richtung Köln kommt es heute schon den ganzen Nachmittag zu Verkehrsbehinderungen.

Vor der Ausfahrt Eschweiler-West ist heute Mittag ein LKW umgekippt. Der LKW blockiert mehrere Spuren und es laufen Flüssigkeiten aus. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis in den Abend oder die Nacht. Die Ursache für den Unfall lässt sich anscheinend schnell erklären: Ein Alkoholtest beim Fahrer des LKW ergab 2 Promille. mehr...

ESW-Röhrenwerke stellen Betrieb ein

Die ESW-Röhrenwerke in Eschweiler schließen!

Heute wurden die Mitarbeiter darüber in einer Versammlung informiert. Schon im kommenden Jahr werden die Röhrenwerke mit über 250 Mitarbeitern den Betrieb wahrscheinlich einstellen. Laut IG-Metall möglicherweise sogar schon im Februar. Wegen laufenden Tarifverträgen will die Gewerkschaft prüfen lassen, ob die Schließung rechtmäßig ist. mehr...

Stadt Eschweiler bekommt Preis als "Klimaaktive Kommune"

Die Stadt Eschweiler gehört zu den klimaaktivsten Kommunen Deutschlands.

Dazu ist sie gestern in Berlin vom Bundesumweltministerium mit 25.000 Euro Preisgeld ausgezeichnet worden. Konkret hat die Stadt einen sogenannten Faktor X Ansatz entwickelt, mit dem sehr klimafreundlich und ressourenschonend gebaut werden kann. So werden zum Beispiel Häuser gebaut, die nur halb so viele Ressourcen verbraucht wie bei normalen Standardhäusern. Dazu wird unter anderem Recycling-Material verwendet. Außerdem verbrauchen die neuen Häuser sehr viel weniger Energie. Und auch die Infrastruktur berücksichtigt den Klimaschutz: beispielsweise durch Car-Sharing. mehr...

Frau stirbt bei Unfall

Bei einem Unfall auf der Rue de Wattrelos heute Vormittag ist eine 70-Jährige Frau gestorben.

Sie war als Fußgängerin in den Unfall verwickelt und wurde direkt in ein Krankenhaus gebracht; ihre Verletzungen waren aber zu schwer. Wie genau der Unfall passiert ist, weiß die Polizei noch nicht; die Rue de Wattrelos war für einige zeit gesperrt.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 0241/9577-42101 oder (außerhalb der Bürozeiten) unter der 110 zu melden. mehr...

Typisierungaktion für Greta

Die 18-jährige Greta aus Eschweiler ist an Leukämie erkrankt und sucht einen Stammzellenspender.

Deshalb startet um 11.00 Uhr eine Typisierungsaktion im städtischen Gymnasium in Eschweiler. Jeder zwischen 17 und 55 Jahren kann sich registrieren lassen. Bis 16.00 Uhr habt ihr dazu noch Zeit. mehr...

Hackerangriff auf Eschweiler Rathaus

Unbekannte Hacker haben sich in die Telefonanlage des Eschweiler Rathaus gehackt und für hunderte Euro ins Ausland telefoniert.

Dabei hatten die Hacker letztes Wochenende eine Sicherheitslücke ausgenutzt immer wieder Nummern in Tunesien angerufen – Telefonkosten insgesamt rund 850 Euro. Inzwischen haben IT-Experten der Stadt Eschweiler der Sicherheitslücke geschlossen. In den letzten Wochen hatte es mehrere ähnliche Fälle in der Eschweiler Stadtverwaltung gegeben, wo die Hacker zum Beispiel in die Schweiz telefoniert haben. Ein Schaden ist damals nicht entstanden, weil die Täter nachts angerufen haben und keiner abgehoben hat. Die Polizei hat die Ermittlungen mehr...

In Eschweiler: Spanner auf Schultoilette erwischt

Ein unbekannter Mann hat gestern Nachmittag im Berufskolleg in Eschweiler Fotos auf einer Damentoilette gemacht.

Eine Schülerin hat gemerkt, dass von der Nachbarkabine ein Handy rübergeschoben worden ist. Sie hat dann die Tür der Nachbarkabine geöffnet und einen Mann erwischt, der dort auf dem Boden gelegen hat. Der Täter ist geflüchtet.

Die Eschweiler Polizei sucht deshalb jetzt einen etwa 15 bis 20 Jahre alten Mann, der für das Spannen infrage kommt. mehr...