Erkelenz

Unbekannter versucht auf Zug zu klettern

Ein Mann hat gestern Abend mit seinen Versuchen, auf einen Zug im Erkelenzer Bahnhof zu klettern, einen Einsatz der Bundespolizei ausgelöst.

Der Zugbegleiter hatte den Unbekannten ohne Fahrschein nicht im Zug mitfahren lassen. Der Mann habe dann mehrfach versucht, auf dem Zug mitzufahren und rannte schließlich weg, als er daran gehindert wurde. Die alarmierte Bundespolizei konnte ihn nicht mehr finden. Sie warnt eindringlich vor solchen Aktionen. Wer auf Züge klettert und so in die Nähe der Oberleitung kommt, begibt sich in höchste Lebensgefahr. mehr...

Fahndung nach Überfall auf Getränkemarkt

In Erkelenz ist gestern Abend ein Getränkemarkt an der Adam-Opel-Straße überfallen worden.

Kurz nach 18 Uhr bedrohte ein junger Mann einen Mitarbeiter des Geschäfts mit einem Messer. Dann nahm er mehrere Geldscheine aus der Kasse und rannte in Richtung des Wohngebietes am Schulring davon. Trotz einer sofortigen Fahndung, an der sich auch ein Hubschrauber beteiligte, fehlt von ihm noch jede Spur. Die Heinsberger Polizei bittet deshalb um Hinweise.

Der gesuchte Mann ist etwa 20 bis 22 Jahre alt und ca. 1,80 bis 1,85 Meter groß. Er hat schwarze Haare und einen schwarzen, kurzgeschorenen Schnauzbart. Bei dem Überfall trug er blaue Jeans und eine schwarze mehr...

Infotermine zu Zeelink-Gaspipeline

In Erkelenz können alle Interessierten sich heute über die Planung rund um die Zeelink-Gaspipeline informieren.

Los geht's um 7 Uhr heute Abend in der Stadthalle am Franziskanerplatz. Dann sollen auch Fachleute vor Ort sein, die zu dem Thema befragt werden können. Auf der Strecke von Aachen-Lichtenbusch bis Legden-Ahaus soll die neue Pipeline gebaut werden und könnte auch durch das Erkelenzer Stadtgebiet führen. Der nächste Termin für einen sogenannten Dialogmarkt ist schon morgen, dann in Linnich. In der kommenden Woche gibt es auch Infotermine in Aachen-Brand und Würselen. mehr...

Bäckereigigant Kamps bald in Erkelenz

Bäckereigigant Kamps verlagert seinen Haupsitz inklusive Produktion nach Erkelenz.

Der Umzug aus Schwaltal ist für 2019 geplant. 440 Filialen hat Kamps allein in NRW, mit dem Unternehmen kommt Deutschlands größter Bigplayer im handwerklichen Backen nach Erkelenz. Der Grund: Kamps will weiter wachsen und in Erkelenz ist Platz. Allein das Ausgangsgrundstück für den Bau soll rund 5 Hektar groß sein. mehr...

Fünfjähriger überlebt Acht-Meter-Sturz

Glück im Unglück hatte ein kleiner Junge in Erkelenz-Terheeg.

Der 5-jährige hat gestern Nachmittag einen Sturz aus acht Metern Höhe überlebt. Wie die Polizei berichtet, war er offenbar unbemerkt auf einen Balkon im zweiten Stock eines Einfamilienhauses geklettert und dann aus unbekanntem Grund hinuntergefallen. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus. Laut Polizei hat er aber keine lebensbedrohlichen Verletzungen. mehr...

10 Zentner Fliegerbombe gesprengt

Im Kreis Heinsberg hat es heute morgen heftig geknallt. Im Oerather Mühlenfeld bei Erkelenz gab es mehrere Sprengungen.

Der Kampfmittelräumdienst war nach dem Fund einer Fliegerbombe und mehrerer Mienen ausgerückt. Die Beamten brachten zuerst die 10 Zentner Bombe und dann die Mienen zur Explosion. Die L19 am Oerather Mühlenfeld musste darum zwei mal voll gesperrt werden. mehr...

LKW-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A 61

Bei einem Unfall auf der A61 bei Erkelenz ist gestern Abend ein Lastwagenfahrer aus Kerkrade tödlich verunglückt.

Wie die Polizei berichtet, scherte er aus noch unbekanntem Grund nach links aus und stieß mit einem überholenden Lastwagen zusammen. Dadurch kam der LKW des Niederländers von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und kippte um. Der Fahrer wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle. Der andere Fahrer wurde nicht verletzt. mehr...

Feuer zerstört Einfamilienhaus

In Erkelenz hat es vergangene Nacht in einem Einfamilienhaus gebrannt.

Der Bewohner erlitt eine leichte Rauchvergiftung, konnte sich aber selbst ins Freie retten. Das Gebäude wurde bei dem Feuer völlig zerstört. Auch ein Nachbarhaus und zwei Autos wurden beschädigt. Die Brandursache steht noch nicht fest. mehr...

Großbrand in Lagerhalle in Erkelenz

In Erkelenz hat heute eine Lagerhalle im Gewerbegebiet in der Bernhard-Hahn-Straße gebrannt.

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort und hatte die Lage zügig unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand, aber die Halle kann in Zukunft wohl nicht mehr genutzt werden. Eine Gefahr für die Bevölkerung gab es nicht, so die Erkelenzer Feuerwehr. mehr...

Millionenschaden nach Brand in Großbäckerei in Erkelenz

Bei einem Brand in einer Erkelenzer Großbäckerei sind am Samstag mehrere Mitarbeiter der Produktion leicht verletzt worden. Der Schaden geht nach ersten Schätzungen in die Millionen.

Nach Angaben der Feuerwehr brach der Brand bei einer Asbest-Sanierung am Dach aus. Weil durch das Feuer so viel Rauch entstand, mussten die Anwohner zeitweise Fenster und Türen geschlossen halten. Nach Angaben der Feuerwehr brach das Dach zusammen. mehr...