Turnhallen in Düren gesperrt

Die Stadt Düren hat aus Sicherheitsgründen 19 Turnhallen vorsorglich gesperrt.

Möglicherweise sind die Decken nicht gut befestigt. Der Hintergrund: Im vergangenen Sommer hatten sich in einer Turnhalle in Bochum Teile der Decke gelöst. Auf Empfehlung des Landes Nordrhein-Westfalen hin nahmen die Bauaufsichtsbehörden deshalb alle städtischen Hallen unter die Lupe. 

In Düren stellte sich bei der Überprüfung heraus, dass in sieben Hallen die Decken besser gesichert werden müssen. In zwei Fällen müssen sie dazu erst völlig demontiert werden. 12 weitere Hallen haben ähnliche Decken, deshalb wurden auch sie fürs Erste geschlossen.

Wann sie wieder geöffnet werden, steht noch nicht fest. Die Stadt Düren versucht für den Sport Alternativen zu finden.

Mehr zum Thema Vermischtes