Düren

Nächtliche Brandserie - Tatverdächtiger festgenommen

An mehreren Stellen in Düren hat es in der letzten Nacht gebrannt.

Autos, ein Kleinlaster, Gartenhäuser und Paletten standen in Flammen. Angefangen hat die Brandserie am Bahnhof in der Lagerstraße. Sie ging über mehrere Straßen weiter - bis in die Scharnhorststraße. Da hat die Polizei heute Morgen schließlich einen Tatverdächtigen festgenommen. Trotzdem gilt, wenn ihr in Düren was auffälliges beobachtet habt, meldet euch bei der Polizei. mehr...

Lebensgefährlich verletzt bei Unfall auf der Autobahn

Nach einem Unfall auf der A 4 bei Düren am Samstagmorgen schwebt ein junger Mann in Lebensgefahr.

Wie die Autobahnpolizei berichtet, war der Transporter, in dem er als Beifahrer saß, mit Wucht auf einen LKW aufgefahren. Die beiden Beifahrer wurden eingeklemmt und schwer verletzt, der Fahrer des Transporters selbst nur leicht. Die Polizei vermutet, dass er vorher Drogen genommen hatte. mehr...

Online Fundsachen-Versteigerung

Viele verloren gegangene Sachen bleiben einfach im Fundbüro liegen und keiner holt sie ab.

Die Stadt Heinsberg spendet sie zum Beispiel teilweise an soziale Einrichtungen, Aachen versteigert die Sachen. Aber nicht online. So macht es die Stadt Düren. Heute Nachmittag um 5 startet die Online-Auktion mit Fahrrädern, Handys und vielen anderen Sachen. mehr...

Neue StreetScooter-Produktion in Düren nimmt die Arbeit auf

Die Post hat heute in Düren ein zweites StreetScooter-Werk eröffnet.

Die Nachfrage nach den Elektrotransportern ist groß. Außer der Post wollen auch andere Unternehmen den Streetscooter benutzen, unter anderem sollen demnächst britische Milchmänner damit fahren. In Düren und im ersten Werk in Aachen sollen in Zukunft insgesamt bis zu 20.000 Fahrzeuge im Jahr gebaut werden.

mehr...

Nächtlicher Unfall mit Promille und Kleinkindern im Auto

In Düren hat eine betrunkene Frau in der Nacht zu Sonntag mit mehr als zwei Promille und ihren zwei nicht angeschnallten Kleinkindern im Auto einen Unfall gebaut.

Zum Glück wurde dabei niemand verletzt. Wie die Polizei berichtet, hatte sie nach einem Besuch bei Freunden von einem Parkplatz wegfahren wollen. Das Auto landete dabei auf einer Grünfläche an einem Baum. Von ihrem Führerschein kann die Frau sich wohl vorerst verabschieden. mehr...

Feuerwehr-Großeinsatz in Düren-Krauthausen

In Düren-Krauthausen hatte die Feuerwehr bis heute Morgen einen Großeinsatz.

Auf dem Lagergelände einer Papierfabrik brannten seit gestern Mittag meterhoch aufgestapelte Altpapierballen. Die Löscharbeiten waren besonders schwierig, weil die Glutnester innen in den Stapeln lagen. Der Schaden liegt bei mehreren hunderttausend Euro. Es wurde aber immerhin niemand verletzt. Auch giftige Stoffe wurden bei dem Feuer nicht freigesetzt. mehr...

Nur Augen für das Smartphone

Für alle, die noch nicht wissen, was ein Smombie ist, hat das jetzt eine Frau in Düren demonstriert.

Beim Gehen schaute sie aufs Smartphone und war davon so abgelenkt, dass sie gar nicht mitbekam, was um sie herum vorging. Dabei trat sie auf einen Radweg, direkt vor einen Radfahrer. Der musste so plötzlich bremsen, dass sich das Hinterrad quer stellte und gegen einen Kinderwagen stieß. Darin wurde ein Baby leicht verletzt. Smombie ist übrigens eine Wortschöpfung aus den Begriffen Smartphone und Zombie und bedeutet, dass jemand beim Laufen vom Smartphone so abgelenkt ist, dass er oder sie nichts Anderes mehr mitbekommt. mehr...

Mit Kleinkind auf der Flucht vor der Polizei

In Düren ist ein Mann mit seinem kleinen Kind vor der Polizei geflüchtet.

Als er mit seinem Auto in eine Verkehrskontrolle geriet, raste er davon – mit seinem 2-jährigen Sohn als Beifahrer. Schließlich versuchte er auch noch mit dem Kind auf dem Arm wegzulaufen, wurde aber schließlich doch gefasst. Den Beamten gestand er, dass er keinen Führerschein hat und vor der Drogen genommen habe. Außerdem wurde er per Haftbefehl gesucht. Der Vater wurde festgenommen, um das Kind kümmert sich vorerst das Jugendamt. mehr...

Gemeinsame Tour mit der Polizei

Die Dürener Polizei hat sich für heute eine ganz besondere Aktion ausgedacht – eine Motorradtour durch die Eifel.

Und zwar sind Motorradpolizisten gemeinsam mit anderen Motorrad-Fahrern aus dem Kreis unterwegs. Die Ausfahrt dauert den ganzen Tag. Die Mitfahrer mussten sich vorher anmelden und dürfen heute auch selbst mal ans Laser-Messgerät und die Geschwindigkeit messen. mehr...

Junge erleidet Stromschlag an Oberleitung

Oberleitungen auf Bahnhöfen sind lebensgefährlich, wenn man ihnen zu nahe kommt.

Wie gefährlich, das zeigt leider ein aktuelles Beispiel von gestern Abend aus Düren. Ein 13-jähriger Junge ist auf dem Bahnhof auf einen abgestellten Waggon geklettert. Dort hat er dann einen Stromschlag bekommen und hat schwerste Verbrennungen am Körper. Mittlerweile ist sein Zustand stabil. mehr...