Düren

Alkoholverbot in der Dürener Innenstadt

Die Stadt Düren will in diesem Jahr ein Alkoholverbot in der Innenstadt einführen.

Das soll in den Sommermonaten gelten. Danach will die Stadt prüfen, ob es was gebracht hat. Eine Mehrheit im Rat war gestern dafür und erhofft sich, dass sich die Dürener damit wohler und sicherer fühlen. Mitarbeiter des Ordnungsamtes sollen kontrollieren, ob das Verbot eingehalten wird. Wer einmal erwischt wird, bekommt eine Verwarnung. Bei mehreren Verstößen wird eine Geldstrafe fällig. Bei Veranstaltungen in der Innenstadt gilt das Verbot allerdings nicht. mehr...

Illegales Autorennen zwischen Düren und Langerwehe

Ein illegales Autorennen zwischen gleich vier Autos hat es gestern Abend auf der A4 zwischen Düren und Langerwehe gegeben.

Dabei waren die Autos laut Polizei über 200 km/h schnell. In Düren konnten die vier dann von der Polizei angehalten und kontrolliert werden; ihre Führerscheine wurden ihnen abgenommen und es wurden auch 2 der 4 Autos beschlagnahmt. mehr...

Stadtrat berät: Alkoholverbot in Dürener Innenstadt

Die Dürener Innenstadt soll alkoholfrei werden!

Und das wahrscheinlich schon ab dem 1. Mai. Der Dürener Stadtrat entscheidet heute über das mögliche Verbot von Alkohol außerhalb von Restaurants und Cafes. Betroffen wäre der zentrale Bereich der Innenstadt; in dem soll das Ordnungsamt patroullieren um das Verbot durchzusetzen.Ziel ist es, Düren sicherer zu machen. Sollte der Stadtrat das Verbot heute beschließen, würde das vorerst bis zum 30. September gelten. mehr...

Zwei Menschen verletzt durch Messerstiche

Am Bahnhof Düren hat es am Mittwochnachmittag eine Messerstecherei mit zwei Verletzten gegeben.

Nach Polizeiangaben hatten sich da drei junge Leute gestritten. Das endete damit, dass eine Frau und ein Mann durch Messerstiche schwer verletzt wurden. Ein Jugendlicher soll auf sie eingestochen haben und dann geflüchtet sein. Der Tatverdächtige wurde kurze Zeit später festgenommen. Zu den Hintergründen ermittelt die Polizei noch. mehr...

Casting: Düren stellt sich auf großen Andrang ein

Am letzten Samstag gab es großen Andrang in Bonn, als eine Castingagentur Kleindarsteller und Komparsen für die Krimiserie Babylon Berlin gesucht hat. Der Andrang war sogar so groß, dass es noch einen zweiten Termin gibt. Der ist morgen in Düren.

Die Dreharbeiten werden von Mitte Februar bis Mitte März sein. Wer morgen sein Glück versuchen möchte: Das Casting geht von 12 bis 17 Uhr in der EndArt Kulturfabrik in Düren. Die Stadt rechnet damit, dass es sehr voll wird - und sperrt deshalb sogar eine Spur der Veldener Straße. Insgesamt ist man auf 2500 Bewerber eingestellt. Ortskundige werden gebeten, den Bereich während der Veranstaltung zu umfahren. mehr...

Dürener Müllabfuhr testet Abbiegesysteme

Der tote Winkel ist beim Autofahren brandgefährlich - vor allem für Fußgänger und Radfahrer. Etwa, wenn Lastwagen um die Ecke fahren.

Um diese Gefahr zu entschärfen, testet die Müllabfuhr in Düren zurzeit Abbiegeassistenten für ihre Fahrzeuge. Per Kamera oder auch Sensoren, die piepsen, sollen Unfälle beim Abbiegen vermieden werden. Im Sommer soll das beste System bestimmt und die Dürener Müllwagen damit ausgerüstet werden. mehr...

Dreharbeiten für Babylon Berlin auch im 100'5 Revier

Für die historische Krimiserie Babylon Berlin wird wieder gedreht und ein Drehort wird auch in Düren sein.

Aufnahmen sind für das Frühjahr geplant und dafür werden noch viele Komparsen gesucht - also Leute aus NRW, die zum Beispiel Gangster, Polizisten oder Gefängnis-Insassinnen spielen. Ein Casting für die Komparsenrollen ist für den nächsten Samstag in Bonn geplant.

mehr...

An Heiligabend mit Messer verletzt

Ein Streit zwischen drei Männern endete mit Messerstichen.

Als die Polizeibeamten in der Nacht in der Wohnung in Düren eintrafen, fanden sie einen der Männer vor der Wohnung verletzt mit mehreren Messerstichen. Ein anderer war stark mit Blut beschmiert. Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die anderen beiden verhafteten die Beamten und nahmen sie mit zur Wache. Alle drei Männer waren der Polizei auch schon vorher bekannt und zum Zeitpunkt des Streits stark alkoholisiert. mehr...

Abwasserflut in Düren

Defekte Abwasserpumpe sorgt für Chaos und ekelhaften Gestank, auch Rurtalbahn ist betroffen.

Innerhalb von Minuten war wegen der defekten Pumpe die Gerhard-Fuß-Straße in Düren vom Abwasser überschwemmt, teilweise waren noch Fäkalien dabei. Und auch in manche Keller ist das Abwasser gelaufen. Nötig geworden war die Abwasserpumpe überhaupt, weil im Mai der Kanal an der Renkerstraße eingestürtzt war. Wie auch damals musste das technische Hilfswerk gestern anrücken und das Abwasser notdürftig mit mobilen Pumpen abpumpen. Und das hat jetzt wiederum Auswirkungen auf die Rurtalbahn, weil die Schläuche quer über den Gleisen liegen. Seit Sonntag ist der Bahnverkehr mehr...

Polizist in Düren von Auto angefahren

Anschließend ist der Autofahrer einfach weitergefahren.

Der Polizist war gerade dabei, vor einer Schule einer Autofahrerin klar zu machen, dass sie im absoluten Halteverbot steht. Dazu hatte sich der Beamte an die Fahrertür des Wagens gestellt. Plötzlich spürte er einen Schlag an den Rücken und stürzte zu Boden. Ein Auto war so dicht an dem Polizisten vorbeigefahren, dass er dessen rechten Außenspiegel abbekommen hatte. Der Autofahrer fuhr einfach weiter. Es soll sich um einen weißen Kleinwagen handeln. Der Polizist musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. mehr...