Blaulichteinsätze

Schüsse bei Hochzeiten

Mit lauten Schüssen in die Luft haben am Samstag Gäste von zwei türkische Hochzeiten für Aufregung gesorgt.

Besorgte Bürger an der Bergerstraße in Herzogenrath und in der Luisenstraße in Alsdorf riefen die Polizei. Die stellte daraufhin zwei Schreckschusspistolen und Munition sicher. Die Schützen durften die Waffen nicht besitzen, gegen sie wird jetzt ermittelt. mehr...

Polizisten angegriffen

Gleich zweimal wurden am Wochenende Polizisten bei Einsätzen in Aachen angegriffen. Im ersten Fall eskalierte am Freitagabend ein Streit zwischen drei Männern in einer Wohnung im Reichsweg.

Die alarmierte Polizei versuchte die Lage zu beruhigen – der alkoholisierte Mieter antwortete mit Schlägen. Die Beamten hatten Mühe ihn festzunehmen. Dabei wurde ein Polizist verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Am Samstagmorgen wollte sich ein Betrunkener vor die Garagen der ASEAG zum Schlafen legen, als die Polizei ihn bat das Gelände zu verlassen, ging er mit Schlägen und Tritten auf die Beamten los. mehr...

Zwei Verletzte bei Schießerei

In Geleen sind heute Morgen gegen 7 Uhr ein Mann und eine Frau bei einer Schießerei auf offener Straße verletzt worden.

Anschließend flüchtete der Täter mit einem Auto. Die Polizei fahndet nach ihm. Sie schließt auch nicht aus, dass es mehrere Schützen waren. Die Hintergründe der Tat sind noch nicht bekannt. Die Angeschossenen wohnen in der Straße. mehr...

Drei Tote bei Unfällen im 100'5-Revier

Im 100'5-Revier ist es seit gestern Nachmittag zu drei tödlichen Unfällen gekommen.

An der Bundesstraße zwischen Arsbeck und Niederkrüchten prallte heute Morgen ein Auto gegen einen Baum. Der Wagen brannte komplett aus. Rettungskräfte fanden eine verkohlte männliche Leiche am Steuer. Die Polizei vermutet, dass es sich um den Eigentümer des des Autos handelt. Sie bittet Zeugen sich zu melden.

Schon gestern Nachmittag starb in Hellenthal ein Motorradfahrer, als er gegen eine Schutzplanke prallte.

Und in Schwalmtal-Waldniel kam am Abend ein Quad-Fahrer ums Leben. Auch er war in einer Kurve von der Straße abgekommen und dann gegen einen Baum mehr...

Polizei warnt vor ausgerissenem Pitbull

In Eynatten ist gestern Abend an der Total-Tankstelle ein Pitbull ausgerissen.

Laut dem Eigentümer könnte der Hund aggressiv reagieren. Wer einen feilaufenden, unbegleiteten Pitbull sieht, sollte deshalb vorsichtig sein und es bei der Leitstelle der Polizeizone Weser-Göhl unter der belgischen Nummer 087/552580 melden. mehr...

Sperrung im Westpark ist aufgehoben

Die Sperrung im Aachener Westpark ist wieder aufgehoben.

Der Kampfmittelräumdienst hat die Handgranate gesichert und entfernt. Spaziergänger hatten sie gestern Nachmittag am Ufer des Teiches entdeckt und die Polizei gerufen. Wie die Granate dorthin gekommen ist, ist noch nicht bekannt. Der Teich wird zurzeit saniert und ist deshalb trockengelegt. mehr...

Junge vom Dach eines brennenden Hauses gerettet

Dramatische Szenen haben sich heute bei einem Hausbrand in Heinsberg-Randerath abgespielt.

Ein Sechsjähriger war auf dem Dach des brennenden Hauses und die Flammen kamen ihm immer näher. Die Feuerwehr konnte ihn gerade noch rechtzeitig retten. Er wurde nur leicht verletzt. Zwei Hunde hatten ebenfalls Glück, auch sie konnten rechtzeitig aus dem Haus in Sicherheit gebracht werden. Warum es gebrannt hat, ist noch nicht bekannt. mehr...

Rollenspiel endet mit Polizeieinsatz

An einen Überfall und eine Entführung glaubten Bewohner von Aachen-Walheim in der Nacht zu Sonntag.

Wie die Polizei heute mitteilte, beobachteten sie einen Mann mit Sturmhaube, der eine Frau bedrohte und einen weiteren Mann mit einer Pistole. Dann seien alle drei mit einem Auto weggefahren. Die Polizei rückte an, fand das Auto und die Insassen - und stellte fest, dass die drei nur ein Rollenspiel veranstaltet hatten. Das Lachen dürfte ihnen vergehen, wenn sie die Rechnung für den Polizeieinsatz bekommen. mehr...

Messerstich aus Notwehr

Bei der tödlichen Messerstecherei in Stolberg-Gressenich war wohl Eifersucht im Spiel.

Der Tatverdächtige selbst wurde verletzt und hat ausgesagt, in Notwehr auf seinen Nachbarn eingestochen zu haben. Die Obduktion habe seine Aussagen bestätigt, so die Staatsanwaltschaft Aachen. Zwei Nachbarn hatten sich vorgestern in Gressenich heftig gestritten, einer von ihnen kam dabei ums Leben. mehr...

"Kleines" Feuer breitet sich aus

Wegen eines angeblich kleinen Feuers war die Feuerwehr Alsdorf gestern Nachmittag alarmiert worden.

Als die Einsatzkräfte dann an der Rosenstraße eintrafen, war aus dem kleinen ein großes Feuer geworden. Eine Hecke brannte über 30 Meter, ein Auto stand in Flammen - am Ende waren noch drei Mülltonnen, zwei Straßenlaternen und ein Stromverteiler in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Kripo ermittelt, warum es brannte. mehr...