Blaulichteinsätze

Nach Messerangriff stellt sich Jugendlicher auf der Polizeiwache

Nach einer Messerattacke in Mönchengladbach-Rheydt hat sich am Freitagabend ein 17-Jähriger bei der Polizei gestellt.

Ein 57-Jähriger war zuvor in seinem Haus durch Messerstiche schwer verletzt worden. Der 17-Jährige sagte der Polizei, er sei der Messerstecher und zusammen mit einem anderen Jugendlichen in einer fremden Wohnung gewesen. Der Hausbewohner habe die beiden entdeckt. Mit einem Messer, das er vor Ortt gefunden habe, habe der 17-Jährige nach eigenen Angaben dann zuerst gedroht. Als das Opfer den Fluchtweg nicht freigeben wollte, habe er zugestochen. mehr...

Seniorenresidenz in Würselen evakuiert

Bei einem Zimmerbrand in einer Seniorenresidenz in Würselen ist eine Bewohnerin gestern abend verletzt worden.

Die Frau kam mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. 37 Bewohner mussten ihre Zimmer vorübergehend verlassen und wurden vom Notarzt untersucht, waren aber alle unverletzt. Der Brand war schnell gelöscht. mehr...

Verfolgungsfahrt mit der Polizei

Ein offenbar betrunkener Autofahrer hat sich am frühen Samstagmorgen eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei durchs 100'5 Revier geliefert.

Der Mann sollte in Randerath kontrolliert werden, statt anzuhalten, gab er aber Vollgas. Mit der Polizei auf den Fersen fuhr er in Richtung Aldenhoven und dann auf die A44 Richtung Aachen. Kurz vor dem Aachener Kreuz kam es zum Unfall mit einem Streifenwagen – dabei wurden zwei Autobahnpolizisten leicht verletzt. Der ebenfalls verletzte Fahrer versuchte noch, wegzulaufen, wurde aber festgenommen und erst einmal ins Krankenhaus gebracht. Dort wurde ihm auch eine Blutprobe entnommen, teilt die Polizei mit. mehr...

Zehn Verletzte bei Unfällen mit Bussen

In Aachen sind gestern zwei Unfälle mit Bussen passiert – dabei wurden insgesamt 10 Fahrgäste leicht verletzt.

Sie verloren das Gleichgewicht, als die Busse stark bremsen mussten. In einem Fall hatte laut Polizei der Busfahrer so scharf bremsen müssen, weil ein Autofahrer die Busspur vor ihm kreuzte.

mehr...

Mönchengladbacher schwer mit Messer verletzt

Unbekannte haben heute Morgen einen 57-jährigen Mann in Mönchengladbach-Rheydt schwer verletzt.

Der Mann war nach dem Einkaufen in ein Mehrfamilienhaus auf der Hauptrasse zurück gekehrt. Im Treppenhaus kamen ihm zwei Jugendliche entgegen. mehr...

Polizei klärt kuriosen Brötchendiebstahl auf

Die Polizei Heinsberg hat einen kuriosen Fall von Brötchendiebstahl aufgeklärt.

Ein Mann aus Schierwaldenrath hatte die Beamten gerufen, weil die ihm am frühen Morgen vor die Haustüre gelieferten Brötchen immer wieder verschwanden. Die Beamten installierten Überwachungstechnik um den Übeltäter zu finden. DER ist aber nicht etwa ein hungriger Nachbar, sondern kommt aus dem Tierreich: Das Videomaterial zeigt einen Raben wie er Brötchen für Brötchen aus der Tüte holt und damit davonfliegt. mehr...

Großeinsatz der Aachener Feuerwehr am Bushof

Ein Großeinsatz der Feuerwehr in der City Passage am Bushof in Aachen hat gestern Abend für einige Aufregung gesorgt.

Grund war ein beißender Geruch, den Passanten wahrgenommen hatten und der bei einigen auch zu Hustenreiz führte. Messungen der Luft ergaben aber keine Auffälligkeiten. Für Anwohner und Geschäftsleute bestand keine Gefahr. mehr...

Geflohener JVA-Häftling in Eschweiler gefasst

Nach knapp einer Woche auf der Flucht hat die Polizei Aachen den 22-jährigen, der aus der JVA Heinsberg ausgebrochen war, wieder eingefangen.

Sie stellte den Mann gestern Abend in Eschweiler auf der Brauhausstrasse. Er war geflohen, indem er sich unter einen Lieferwagen geklemmt hatte. Weniger spektakulär lief gestern seine Festnahme, wie uns Petra Wienen von der Polizei Aachen im 100'5 Interview gesagt hat: Nach Zeugenhinweisen stellte die Polizei den Flüchtigen und konnte einen kurzen Fluchtversuch sofort unterbinden. Der wegen Raubes angeklagte Mann steht in Verdacht am Monatagabend in wieder zugeschlagen zu haben - in einem Supermarkt in Eschweiler auf der mehr...

Mann bei Überfall in Landgraaf niedergeschossen

Bei einem Überfall auf eine Wohnung im niederländischen Landgraaf ist gestern Abend ein Mann niedergeschossen worden.

Zwei Einbrecher waren als Polizisten verkleidet in das Haus eingestiegen und hatten auf ihn geschossen, melden niederländische Medien. Danach flohen sie und wurden bisher nicht gefasst. mehr...

Mönchengladbacher Polizei sucht Bankräuber

Ein unbekannter Bankräuber hat heute Morgen in Möchengladbach auf der Pescher Straße zugeschlagen.

Um kurz vor zehn bedrohte er eine Angestelle der Stadtsparkasse mit einer Waffe und forderte Bargeld. Das stopfte er in eine Reisetasche und flüchtete. Die Polizei konnte den Räuber nicht mehr stellen, sucht jetzt aber nach Zeugen und beschreibt den Täter wie folgt: mehr...